a3-freunde - Die Audi A3 Community

Audi A3 Sportback Facelift 2016 HIFI SUBWOOFER

Letzte Änderung am 07.05.2017 13:54 Uhr
Direkt zum letzten Beitrag springen


inspiron86

A3 Sportback
Bj. 2016

12.01.2017 13:27 Uhr

Moin,

habe o.g. Fahrzeug, mit dem Audi Sound System, hatte bislang nur das B&O Soundsystem in meinen Audis,
bin eigentlich recht überrascht, was aus dem ASS kommt. Dennoch, wäre ja langweilig ohne ein kleines Upgrade :-) Ersteinmal möchte ich den Subwoofer "aufbessern", den alten Tieftöner raus und einen etwas besseren mit möglichst der gleichen Impedanz und Wattzahl rein ! Hat das jemand hier schon gemacht ?

Beitrag wurde am 17.03.2017 14:53 Uhr von inspiron86 bearbeitet


Mista-M

TT 8J 2.0 TDI
Bj. 10/2014

13.01.2017 10:09 Uhr

Moin,

es kommt immer darauf an welchen Anspruch man an das Wiedergabesystem stellt. Ich für meinen Teil halte es für ein aussichtsloses Unterfangen nur einen "besseren" Tieftöner im vorhandenen Gehäuse zu betreiben. Sicher geht es damit lauter und vielen Leuten genügt das ja auch. Soll nicht abwertend klingen, der eigene Anspruch zählt und die Entscheidung soll jeder selbst treffen.

den alten Tieftöner raus und einen etwas besseren mit möglichst der gleichen Impendanz und Wattzahl rein !


Es kommt auf die richtigen Thiele-Small Parameter an. Die passende Impendanz (ohne n) ist im Hinblick auf die verbaute (kleine) Endstufe schon nicht ganz unwichtig. Für den Klang entscheident sind aber die Gütewerte (Q), insbesondere Qms, Qes und letztendlich die Gesamtgüte Qts sowie außerdem das Äquivalentvolumen Vas und die Resonanzfrequenz Fms. Wenn man weitere Anpassungen sparen möchte sollte auch der Kennschalldruck halbwegs passen. Lautsprecher und Gehäuse bilden bei Membranlautschprechern immer ein System. Insbesondere bei Bassreflex- oder Bandpassgehäusen ist die korrekte Abstimmung ausgesprochen wichtig und enscheidet letztendlich über das Ergebnis.

Hat das jemand hier schon gemacht ?


Kennt denn jemand die (korrekten) TSM-Parameter des Originallautsprechers bzw. den Anspruch an das Gehäuse? Letzteres halte ich persönlich für eine Kompromisslösung mit Zugeständnissen an Platzbedarf und die Alltagstauglichkeit im Fahrzeug. Findet man überhaupt ein alternatives Chassis welches den vorgenannten Vorgaben entspricht und dazu noch in das Gehäuse passt? Ich persönlich bewerte die Ratio Aufwand/Nutzen daher als ungünstig.

Konklusion: entweder so lassen wie es ist oder ganz konsequent etwas neues verbauen.

Mit bestem Gruß,
M

Beitrag wurde am 13.01.2017 10:11 Uhr von Mista-M bearbeitet


inspiron86

A3 Sportback
Bj. 2016

13.01.2017 10:29 Uhr

Moin !

Danke für die ausführliche Erklärung, also ich brauche keinen Powersound, ein Kollege hat den ASS Subwoofer gegen den B&O ausgetauscht und ist zufrieden .... wobei ich es irgendwie nicht unterstütze, weil der B&O ja 8 Ohm bei 100 Watt hat. Der ASS Woofer 2 Ohm bei 40 Watt ... !?

inspiron86

A3 Sportback
Bj. 2016

13.01.2017 10:44 Uhr

Dieser Woofewr wurde mir bereits empfohlen:
http://www.toms-car-hifi.de/subwoofer/subwooferchassis/18-cm-7-zoll/7084/pp-72w-d?c=287

Bisschen heftig oder ?

Mista-M

TT 8J 2.0 TDI
Bj. 10/2014

13.01.2017 14:29 Uhr

ein Kollege hat den ASS Subwoofer gegen den B&O ausgetauscht und ist zufrieden .... wobei ich es irgendwie nicht unterstütze, weil der B&O ja 8 Ohm bei 100 Watt hat. Der ASS Woofer 2 Ohm bei 40 Watt ... !?


Wenn das ASS-Gehäuse dem B&O Gehäuse entspricht wäre dies eine Möglichkeit. Du kannst es ja bei deinem Kollegen probehören, entscheide dann nach Aufwand/Preis/Leistung. Wie der ASS-Amp mit der geänderten Impedanz klarkommt kann ich nicht sagen. Wenn der Original-Lautsprecher 2 Ohm der neue aber 8 Ohm hat wird dem Amp nichts passieren ausser, dass er weniger Leistung abgibt. Ich gehe mal davon aus das der Sub aktiv getrennt ist. Bei einer passiven Trennung würden die Weiche nicht mehr passen.

Zu dem anderen Lautsprecher wird man keine TSM-Parameter bekommen. Das ist wie Lotto spielen und auf einen 6er warten.

Gruß,
M

inspiron86

A3 Sportback
Bj. 2016

15.01.2017 9:10 Uhr

Ich bleibe am Ball ! Danke für deine Informationen, der B&O Sub kommt nicht in Frage. Wo sitzt der Verstärker beim ASS ? Mein Kumpel (Elektriker) schlug vor, den Verstärker auszutauschen, mittels Kabeladapter wäre das kein Thema!?
Isotec bietet ja Mittler auch ganz gute PnP Möglichkeiten an 🤣

inspiron86

A3 Sportback
Bj. 2016

15.01.2017 10:27 Uhr

By the Way ... ich habe gerade erfahren, dass das ASS gar keinen externen/seperaten Verstärker hat, sondern dieser in der HeadUnit integriert sein soll ?!

inspiron86

A3 Sportback
Bj. 2016

30.01.2017 20:56 Uhr

So kleines Update: Original Lautsprecher wurden gegen Audison AP165 2 Ohm Tief/Mitteltöner getauscht (gleiche Impedanz). Türen wurden vorher mit Alubutyl gedämmt. Das selbe wird im Laufe der Woche mit den beiden hinteren Türen passsieren, nur mit den Audison AP165 4 Ohm TT/MT. Die Hochtöner werde ich insofern diese wie ich vermute 4 Ohm haben, gegen die passenden Audison AP1 Hochtöner tauschen, mal sehen ob ich da noch einen extra Hochpassfilter zwischen setzen muss ... So long ... achja, falls sich einer fragt, was an dem Lautsprecherkabel Plus und Minus ist: das Kabel mit dem schwarzen Strich ist Minus .-) (selbst ausgemessen)

Xanger

A3 8v 2.0 TDI
Bj. 2013

13.03.2017 21:36 Uhr

Moin,
gab es eigentlich Veränderungen am ASS zwischen Vorfacelift und Facelift?
Mich würde auch interessieren ob man nicht "einfach" einen Verstärker dazwischen schließen kann um so dem System mehr Power zu geben.
Wenn man den Bass und Subwoofer im MMI höher stellt (muss ja nichtmal auf Anschlag sein) merkt man, dass alles außer der Bass runter geregelt wird und das nervt schon manchmal.

uepps

A3 Benzin
Bj. 9/2016

14.03.2017 16:58 Uhr

Hallo

Klinke mich hier mal ein. Habe wohl auch das ASS mit 8 passiven Lautsprechern in meinem neuen A3 va FL.

Könnt ihr mir sagen wo diese 8 Lautsprecher stecken? Vorne sind je Seite 2 und hinten nur 1. Wo sind die anderen beiden?

Was würdet ihr zur klangverbesserung für ca 500 bis 600 Euro,mehr habe ich bis nächstes Jahr nicht muss erst was ansparen ,raten? Eher einen DSP einbauen lassen oder eher die Lautsprecher austauschen? Was würde mehr bringen?

Bin von meinem vorherigen A1 Mosconi DSP und Gladen Zero 165 PP Front gewohnt.

inspiron86

A3 Sportback
Bj. 2016

14.03.2017 19:31 Uhr

Guten Abend,

also .. hab wieder alles im Original Audi Sound System Zustand. Bei den Audison Hochtönern war das Problem,
dass sich diese kaum bis garnicht in die Werksöffnungen verbauen lassen ohne etwas kaputt zu machen.
Ich habe ebenfalls das VW Plug and Play Helix Soundsystem getestet, jedoch kommt die Endstufe mit dem MMI nicht zurecht, denke es liegt am Ausgangspegel oder so .... Die Eton POW 172.2 waren bis jetzt am besten meiner Meinung nach !

inspiron86

A3 Sportback
Bj. 2016

14.03.2017 19:35 Uhr

da ich jedoch eine etwas größere Reperatur in meiner Wohnung hatte, mussten diese erstmal weichen ^^ Wie oben bereits angegeben, hab im Moment alles im Originalzustand, klingt bislang noch am aller bestenl, da perfekt aufeinander abgestimmt !
Lautsprecher sind wie folgt angeordnet beim ASS:

- Tief / Mitteltöner in der Fahrer und Beifahrer (20cm) + Hochtöner in beiden A Säulen
- Tief / Mitteltöner in beiden hinteren Türen (16cm) + Hochtöner in der Türverkleidung

Hoffe ich konnte helfen und einer kann mir helfen :-)

Xanger

A3 8v 2.0 TDI
Bj. 2013

14.03.2017 20:44 Uhr

Zum PnP von VW.
Ist es auch beim ASS PnP oder musstest du da mehr machen? Hab auch schon überlegt den ASS Subwoofer durch den von Helix zu ersetzen. Hat ja immer 2 Boxen obwohl die beiden Subwoofer eher klein ausfallen.
Was meinst du mit nicht zurechtkommen? Schlechter Klang, zu leise Ausgabe? Auf was war das PnP programmiert? (Golf 7 Variant?)
LG

inspiron86

A3 Sportback
Bj. 2016

14.03.2017 20:55 Uhr

Es war PnP, bin laut Bedienungsanleitung vorgegangen, passte alles ... der Klang der Lautsprecher war deutlich klarer und detaillierter als beim ASS ! Nur kam so gut wie nichts aus dem Helix Subwoofer, habe alle möglichen Setups ausprobiert. Nix zu machen, schliesse ich den Audi Subwoofer an, klingt es für meinen Geschmack 1A ! Iat aber nicht Sinn der Sache. Habe bei Audiotec angerufen, Schuld sei das MMI, da zu wenig Ausgangsleistung ... hab echt alles durchmessen und probiert. No Way !

Xanger

A3 8v 2.0 TDI
Bj. 2013

15.03.2017 16:55 Uhr

Mhhhh
Aber das Helix PnP hat ja einen verstärker, sollte der die schwache Ausgangsleistung nicht verbessern?
Aber so wie ich das jetzt verstehe kann man einfach einen verstärker zwischen die Boxen und das MMI stecken. Hat hier jemand eine Ahnung was man für das ASS nehmen kann?
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
61.969 Mitglieder    124 online