a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8L] AUM Einspritzdüsen

Letzte Änderung am 08.03.2017 14:45 Uhr


lkr16

A3 1.8T
Bj. 2001

08.03.2017 9:51 Uhr

Moin,

wollte mal Dichtungen und Einsätze der Einspritzdüsen wechseln, da es dort ordentlich rauskleckert.. Will die Ansaugbrücke abbaun um zu verhindern das iwas reinfällt..

meine eigentliche Frage ist ob mir jemand die Teilenummern kurz checken kann?
Dichtring - 035 906 149 A - 8 Stück weil oben und unten die gleichen beim AUM?
Einsätze - 06B 133 555 D - hab gelesen besser 6 als 4 bestellen ^^
Dichtung Ansaugbrücke - 058 129 717 D
Dichtung Drosselklappe - 028 129 748

falls keine kaputten Schläuche ans Tageslicht kommen, wars das oder?

würde nach der Anleitung von BW-BOOSTED vorgehen, Zitat:
Ablaufplan im Schnelldurchgang (vergesse auch bestimmt den ein oder anderen Punkt)
-Motorabdeckungen runter
-Schlauch Drosselklappe ab
-Stecker Drosselklappe ab
-Stecker Ansauglufttemprtraturgeber ab
-Benzin Vor-/Rücklauf ab
-Schlauch BDR und N249 ab
-Stecker Klopfsensor ab
-Stecker Nockenwelle ab
-Stecker Einspritzdüsen ab
-Schlauch KW Entlüftung ab
-Schlauch BKV ab
-"Kästchen" Abgastemperaturgeber ab (unter der Brücke)
-Vorne rechts Stütze Ansaugbrücke Schraube raus

--> Alle Schrauben Ansaugbrücke - Kopf raus

Und dann kannst du die komplette Ansaugrbücke abnehmen

-Einspritzleiste mit 2 Schrauben lösen und Einspritzbventile lösen
-Leiste mit Düsen rauszeiehn
-4 Metallklammern rausziehen
-Düsen rausnehmen
-8 O-Ringe abmachen
-8 neue O-Ringe wieder drauf

-Ansaugrbücke in Schraubstock spannen
-Einsätze rausdrehen
-WICHTIG: ALLE Gewinde reinigen
-neue Einsätze rein

Und das war es schon. Zusammenbau dann in genau umgekehrter Reihenfolge
Ich würde bei dieser Arbeit dann noch gleich ein paar Verbundarbeten machen
-Drosselklappe reinigen (Adaption danach notwendig)
-Ansaugbrücke mit Bremsenreiniger aussprühen
-Alles Schläuche unter der Brücke auf Risse prüfen

MfG

EDIT: manchmal liest man was von Dichtmasse an den neuen Einsätzen verwenden, sinnvoll oder sinnlos?

Beitrag wurde am 08.03.2017 10:38 Uhr von lkr16 bearbeitet


BW-Boosted

S3 / VR6Turbo / A3 1.8T / 2.8T / 1.9T
Bj. 02 / 92 / 98

08.03.2017 13:02 Uhr

ich mache ein bisschen Dichtpampe (3Bond) zwischen Gewinde und Einsätze. Aber hauch dünn, dass sich da gerade so die unebenheiten ausgleichen.

Ob die Anleitung vollständig ist, oder ob ich da im Eifer des Gefechts vergessen habe weiß ich nicht

S3 8L 1.8T mit Eigenbau K04-023 --> 347PS
S3 8L 1.8T mit EFR 6758 Twinscroll --> 4xx PS
VR6 Turbo mit EFR 7163 TwinScroll --> 5xx PS
A3 8P TDI für den Altag, aber Ultras gehen immer :)

lkr16

A3 1.8T
Bj. 2001

08.03.2017 13:53 Uhr

Kein Ding, ist ja nur n Leitfaden, mehr oder weniger selbsterklärend..

lkr16

A3 1.8T
Bj. 2001

08.03.2017 14:45 Uhr

kann man bei den Dichtringen getrost zu den ELRING Varianten greifen? Kosten 88ct im Netz statt knapp 4€ bei VW gelbekarte
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.159 Mitglieder    136 online