a3-freunde - Die Audi A3 Community

Aufkleberentferner und Heckscheibenheizung

Letzte Änderung am 22.03.2017 8:55 Uhr


uepps

A3 Benzin
Bj. 9/2016

20.03.2017 16:47 Uhr

Hallo

Habe von innen einen dünnen Aufkleber vom autohaus wo ich den gekauft habe und möchte den entfernen. Da der innen angebracht ist kommt kratzen wegen der Heizung nicht in Frage, deshalb meine uberlegung das mit Entferner zu machen.

Schadet die Chemie denn heizdrähten oder kann man das bedenkenlos machen?

Fön kommt leider auch nicht in Frage das ich am Stellplatz des Autos kein Strom habe.

Danke schonmal.

tim
tim

RS4 B7/A3 8L V8/V6
Bj. 2007/1999

Moderator

20.03.2017 21:50 Uhr

Ich würde auf die betroffenen Stellen einen mit Aceton leicht getränkten Lappen drauf drücken und ggf. kurz einwirken lassen. Die Heizdrähte sollten dadurch keinen Schaden nehmen.
Bitte aber darauf achten, dass das Aceton nicht mit irgend welchen Kunststoff-Verkleidungsteilen, etc. in Berührung kommt.

Beitrag wurde am 20.03.2017 21:51 Uhr von tim bearbeitet


uepps

A3 Benzin
Bj. 9/2016

21.03.2017 15:54 Uhr

Danke. Wo bekommt man aceton? Von den Entfernen hältst du nichts?

amazinq

A3 8L AGN
Bj. 1998

21.03.2017 16:49 Uhr

Aceton funktioniert besser. Die entferner enthalten meist auch aceton aber in geringerem maße. Du kannst aceton online bestellen relativ günstig oder falls du sowas zuhause hast kannst dus mit nagellackentferner probieren (der möglichst nicht acetonfrei ist). Aber wie gesagt aufpassen! aceton ist ein sehr aggressives lösungsmittel und greift alles was irgendwie aus plastik gummi etc ist massivst an. Auf die heizdrähte sollte das keinen einfluss haben. Teilweise lässt sich billiges plastik sogar komplett in aceton auflösen.

Walu

A3 8L 1.6
Bj. 1999

22.03.2017 8:55 Uhr

Ich habe Aceton in einem Laden für Malerbedarf geholt, glaub 6 Euro für einen Liter.
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
63.496 Mitglieder    184 online