a3-freunde - Die Audi A3 Community

Bußgeld zahlen trotz Fahrtenbuchauflage?

Letzte Änderung am 05.04.2017 14:58 Uhr


wolsp226
wolsp226

a3 2.0 TDI
Bj. 2006

30.03.2017 19:18 Uhr

moin zusammen,

war mit meinem Audi mal wieder zu schnell und bekam zeugenanhörungsbogen. Aufm Spiel stehn 100 Euro busgeld und 1 punkt. Untendran war vermerkt das ich Fahrtenbuch führen muss wenn ich nicht angebe wer gefahren ist. Muss ich auch die Strafe zahlen wenn ich trotzdem fahrtenbuch führe? sorry verzweifle gerade etwas

amazinq

A3 8L AGN
Bj. 1998

30.03.2017 19:29 Uhr

Das Fahrtenbuch musst du wenn dann nur führen wenn du nicht gefahren bist und jemand anderes die Überschreitung begangen hat so versteh ich das.. find ich aber ein bisschen überzogen wenn jemand anderes gefahren ist und der ehrlich ist gibt man das einfach an und der bestätigt das dann Ende

Sandro1986
Sandro1986

A3 8V TDI
Bj. 2015

30.03.2017 19:35 Uhr

Hallo,
an wen ist denn der Brief adressiert, also wer ist der Halter des Fahrzeugs?
Du solltest den Bogen mal genau lesen und verstehen. Die Strafe musst du natürlich bezahlen. Die Sache mit dem Fahrtenbuch ist normalerweise als Warnung zu verstehen, wenn du z.B. eine falsche Aussage machst (bzw der Halter d. Fahrzeugs) dann "kann" dir ein Fahrtenbuch auferlegt werden.
Ich würde einfach bezahlen und gut ist. Geht ja schließlich nur um einen lächerlichen Punkt und nicht um ein Fahrverbot oder ähnliches.

Keks95

A3 (8PA) 2.0 TDI
Bj. 2012

30.03.2017 20:59 Uhr

wenn das fahrtenbuch, falls du eins führen müsstes, den geringsten fehler enthält, gibts dicke bußgelder...

zahl den rotz, lern draus. bin vor 2 jahren auch 1 monat zu fuß gegangen, man überlebts. 2 punkte und 190€

31.03.2017 15:24 Uhr

Ja du solltest in der Tat den Bogen noch mal genau lesen, die Frage ist ob du bereits als Fahrer identifiziert wurdest oder nicht. Grundsätzlich hast du als Beschuldigter immer ein Aussageverweigerungsrecht und musst dich nicht zum Verstoß äußern. Bist du bereits als Fahrer identifiziert wird man dir das Bußgeld auferlegen. Bist du allerdings selbst nicht gefahren ist die einzige Form das zu vermeiden den tatsächlichen Fahrer zu bennen... wenn du angibst das du nicht mehr weißt wer gefahren ist droht eben das Fahrtenbuch. Im Falle eines Familienangehörigen hast du ein Zeugnisverweigerungsrecht und kannst dich auch darauf berufen allerdings droht auch hier potenitell ein Fahrtenbuch. Das Bußgeld bei einem falsch geführten oder nicht vorhandenem Fahrtenbuch liegt übrigens bei 100 Euro.

Beitrag wurde am 31.03.2017 17:35 Uhr von the-brad bearbeitet


MarkBendemann

S6 V8 4.0Liter
Bj. 2016

05.04.2017 12:04 Uhr

Ich gebe Keks95 hier recht. Hatte Ähnliches. Habe mir einen Anwalt genommen, da ich von Berufswegen keine Punkte haben darf. War aber etwas teuer. Wenn du es nicht zahlen willst, musst du unbedingt auf die Frist achten, innerhalb der du Einspruch einlegst. Habe gerade noch mal nachgeschaut.

Falls Sie einen Bußgeldbescheid bekommen haben sollten und diesen nicht einfach klaglos hinnehmen wollen, dann müssen Sie jetzt etwas tun – und zwar rechtzeitig schriftlich Einspruch gegen den Bußgeldbescheid bei der Bußgeldstelle einlegen. Die Einspruchsfrist hierfür beträgt ab dem Tag der Zustellung zwei Wochen. Ohne rechtmäßigen Einspruch wird der Bußgeldbescheid rechtskräftig. Dann hätte das Bußgeldverfahren auch definitiv negative Konsequenzen für Sie – je nachdem, welche Regelungen aus

der Bußgeldkatalog-Verordnung (BKatV),
dem Bußgeldkatalog (BKat),
der Straßenverkehrsordnung (StVO) und
dem Straßenverkehrsgesetz (StVG)
greifen.


Quelle: https://www.flegl-rechtsanwaelte.de/bussgeldverfahren

Hi zusammen

Horchmaster

A3 Attraction BSE 1,6
Bj. 09/2008

05.04.2017 14:49 Uhr


moin zusammen,

war mit meinem Audi mal wieder zu schnell und bekam zeugenanhörungsbogen. Aufm Spiel stehn 100 Euro busgeld und 1 punkt. Untendran war vermerkt das ich Fahrtenbuch führen muss wenn ich nicht angebe wer gefahren ist. Muss ich auch die Strafe zahlen wenn ich trotzdem fahrtenbuch führe? sorry verzweifle gerade etwas


Warum steht man nicht einfach dazu, wenn man mist gebaut hat!? Zahlen und in Zukunft langsamer fahren...es kann dir auch passieren, das das Ordnungsamt vor der Tür steht und einen abgleich mit dem Bild macht oder in der Nachbarschaft rum fragt ob man die Person auf dem Bild kennt Das was du zugeschickt bekommst ist nur ein billiger ausdruck eines Laserdruckers ..glaub mir die Bilder welche Sie haben sind am Pc gestochen scharf. Wenn es jetzt paar Monate Fahrverbot wären gut, dann würde ich eventuell mit Anwalt dagegen vorgehen aber sorry steh für dein Fehler und bei 100 Euro und 1 Punkt warst du deutlich zu schnell ..down

MarkBendemann

S6 V8 4.0Liter
Bj. 2016

05.04.2017 14:58 Uhr

@Horchmaster: Wenn Sie wirklich nicht auf 0 Punkte angewiesen ist, dann gebe ich Dir 100% Recht. Einfach akzeptieren und fertig.

Hi zusammen
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.117 Mitglieder    58 online