a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8L] Boardcomputer Lichtkontrolle über FIS

Letzte Änderung am 14.04.2017 17:54 Uhr


a3-2002

a3 wahlweise s3 aum
Bj. 10-2002

08.04.2017 17:56 Uhr

Hallo zusammen...

Ich habe zurzeit ein Problem wegen der blöden Lichtkontrolle über canbus vom FIS Boardcomputer.

Ich habe komplett neue Rücklichter installiert mit LED
leider macht jetzt mein FIS Boardcomputer ärger.

Er piept und zeigt an angeblich sind die Birnen kaputt...

Was kann ich da machen?
Gibt es hierzu schon eine möglichkeit oder kann man den FIS Boardcomputer darauf programmieren?

tim
tim

RS4 B7/A3 8L V8/V6
Bj. 2007/1999

Moderator

08.04.2017 22:13 Uhr

Widerstand dazwischen bauen.

a3-2002

a3 wahlweise s3 aum
Bj. 10-2002

09.04.2017 15:39 Uhr

Welche Möglichkeiten gibt es noch damit er mit dem led keine Probleme macht?

Es müsste doch noch mehr Möglichkeiten geben außer Widerstand.

tim
tim

RS4 B7/A3 8L V8/V6
Bj. 2007/1999

Moderator

10.04.2017 21:13 Uhr

Dann kannst du nur originale Rückleuchten verbauen bzw. welche mit normalen Lampen, oder LED-Rückleuchten mit integriertem Widerstand.
Das eigentliche Lampenkontroll-Steuergerät sitzt im KI und erwartet nun mal einen bestimmten Widerstand, welche eine LED nicht liefert.
Die ganze Lampenkontrolle läuft übrigens über separate Leitungen und hat mit dem Canbus nichts zu tun.
Raus codieren lässt sich die LK auch nicht...

Beitrag wurde am 10.04.2017 21:21 Uhr von tim bearbeitet


swf2001
swf2001

A3 8L AUQ
Bj. 2001


a3-2002

a3 wahlweise s3 aum
Bj. 10-2002

11.04.2017 14:00 Uhr

Achso ich hatte gelesen das der canbus das steuert usw.

Wo findet man rückleuchten mit verbauten Widerständen?
Habe da nix gefunden.

swf2001
swf2001

A3 8L AUQ
Bj. 2001

11.04.2017 20:51 Uhr

Musst du wahrscheinlich selber "basteln".

Ich persönlich finde die im Link genannte Variante sinnvoller, die Standlichtkontrolle bspw. zu überbrücken: Dir wird zwar nicht mehr auf dem FIS angezeigt, wenn eine Lampe defekt geht, dafür hast du aber die Vorteile der LEDs - geringer Stromverbrauch, keine Heizungen die da hinten ein Feuer auslösen könnten.
Außerdem würde die Meldung dann sehr wahrscheinlich eh nicht erscheinen, wenn die LEDs mal defekt gehen sollten (haben eh eine deutlich längere Lebensdauer), ist ja der Heizwiderstand noch funktionstüchtig und würde dem Lampenkontrollgerät eine funktionierende Glühlampe suggerieren...
Also wenn du löten kannst oder jemanden kennst, empfehle ich die Überbrückung im LKG-Relais :-)

Grüße Flo

a3-2002

a3 wahlweise s3 aum
Bj. 10-2002

13.04.2017 21:42 Uhr

Ja das stimmt schon.

Aber wie ist das denn beim A3 8v gemacht wurden?
Da wo hinten und teilweise vorne LED verbaut wurde auch beim Blinker. Ist da die Lampen Kontrolle entfallen?

Die Heckleuchten Blinker haben bei mir aber keine LEDs verbaut bekommen da wurde eine normale birne gesteckt.

Weiß jemand wo es LED gibt?

Beitrag wurde am 14.04.2017 4:18 Uhr von a3-2002 bearbeitet


a3-2002

a3 wahlweise s3 aum
Bj. 10-2002

14.04.2017 4:18 Uhr

Das mit dem LKG hast du das selbst auch bei deinen A3 machen müssen?

swf2001
swf2001

A3 8L AUQ
Bj. 2001

14.04.2017 15:24 Uhr

Audi wird da schon entsprechend eine Lösung entwickelt haben - sind ja da von Werk aus bereits LEDs verbaut. ;-)

Die Blinker werden sowieso nicht vom LKG "überwacht" - wenn eine Glühlampe ausfällt, kriegst du das i.d.R. durch ein ungleichmäßiges Blinken mit!

Ja, habe ich. Habe bei mir die Standlichter und Bremslichter komplett durch LEDs umgebaut.

a3-2002

a3 wahlweise s3 aum
Bj. 10-2002

14.04.2017 17:54 Uhr

Blinker nicht mit LED ?
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.106 Mitglieder    211 online