a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8P] Obere 13er Schraube vom Domlager dreht durch - wie lösen ?

Letzte Änderung am 01.05.2017 13:27 Uhr


S3-Manne

S3 APY
Bj. 12/1999

30.04.2017 19:32 Uhr

Hallo Jungs,

wollte in meinem S3 8P ein neues Fahrwerk einbauen.

Nun habe ich festgestellt, dass ich von beiden Domlagern jeweils eine 13er Schraube oben
rund drehen kann. Sie lösen sich nicht mehr.

Vom Radhaus unten kommt man mit einer 13er Nuss nicht auf die Mutter zum gegen halten,
da dort zu wenig Platz ist für die Nuss.

Von oben den Kopf weg flexen geht auch nicht, ebenfalls zu wenig Platz.

Hat von Euch jemand das Problem schon mal gehabt oder eine Idee wie ich diese
verdammten Dinger nun raus bekommen kann ???

Beide Domlager sind defekt und müssen raus, aber ich weiß keinen Rat mehr.

Danke schon mal für Eure Hilfe !


Gruß Manfred

joddi

A3 8P Facelift 1.8 TFSI CDAA
Bj. 2009

30.04.2017 19:54 Uhr

Bekanntes Problem in der Werkstatt... jeder der an den Fahrzeugen schraubt, kennt das :D Meistens dann, wenn "mal schnell eine Feder gewechselt werden soll".

Einzige mir bisher bekannte Lösungswege:
- die sich durchdrehende "Mutter" von unten an das Domlager anschweißen... Gestank nach verbranntem Gummi garantiert, die Schraube sollte aber dann rausgehen oder zur Not abreißen, was ja auch funktioniert.
- den Schraubenkopf abflexen oder wegbohren. Mit einer kleinen Druckluftflex mit kleiner Scheibe kommt man evtl. ran... falls nicht den Kopf durch bohren loswerden...

So oder so, es wäre JETZT der richtige Zeitpunkt 2 neue Domlager zu holen... und am besten 6 neue Schrauben. Falls du nicht schon Neue daliegen hast. Wälzlager auch gleich neu wenn man einmal alles auf hat... Die Verschraubung dann gut fetten oder konservieren, fürs nächste mal ;)
Ich wollte "nur mal schnell" beide Wälzlager tauschen... hab die Domlager gleich mitbestellt weil ich dachte geht schief.... natürlich gingen alle 6 Schrauben raus :D ....
Dafür hab ich den 8 Tonnen Gelenkwellenausdrücker gebraucht... War also richtig dass ich nicht zuhause damit angefangen hab :D


waxy

A3 8P Sportback BZB
Bj. 10/2007

30.04.2017 22:49 Uhr

Hatte ich auch schon.wenn du den Dämpfer raus hast,kommt man mit einem dremel eigentlich gut von unten ran.pass aber auf,das dir die Feder nicht um die ohren fliegt.der Feder Spanner sollte gut sitzen.

Fehlerspeicher auslesen und codieren im Raum 31...

S3-Manne

S3 APY
Bj. 12/1999

01.05.2017 12:00 Uhr

Hi Daniel,

Erstmal danke für,deinen Tipp.

Du meinst mit einem drehen die Mutter von unten weg schleifen ?
Verstehe ich das richtig ?

Gruß

S3-Manne

S3 APY
Bj. 12/1999

01.05.2017 12:08 Uhr

Hi Josef,

auch dir danke für deinen Rat.

Neue domlager habe ich schon vom rs3'da liegen komplett.

Zum flehen ist kein Platz. Jedenfalls nicht auf der Fahrerseite, dort,ist noch weniger als rechts.

Mutter mit einem Punkt anschweißen hört,sich auch gut an.
Jedenfalls einen Versuch wert.

Wie man sieht haben andere Leute auch immer andere Ideen.

Prima das,es solche Foren gibt !

Gruß Manfred

S3-Manne

S3 APY
Bj. 12/1999

01.05.2017 12:24 Uhr

Wir machen es auf jeden Fall bei einem Bekannten in einer Werkstatt.
Nur nebenbei erwähnt.

waxy

A3 8P Sportback BZB
Bj. 10/2007

01.05.2017 13:27 Uhr

genau,von unten wegschleifen.bei mir ist die untere mutter damals aus dem metallring(bzw dei metallplatte die im gummi ist) gerissen und somit drehte sie mit.mit nem stckschlüssel konnte ich von unten auch nicht gegen halten und der dremel war das einzige werkzeug was ich hier liegen hatte.

Fehlerspeicher auslesen und codieren im Raum 31...

Beitrag wurde am 01.05.2017 13:50 Uhr von waxy bearbeitet

Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.129 Mitglieder    196 online