a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8P] Sporadische Öldruck Probleme

Letzte Änderung am 02.05.2017 12:36 Uhr


plobninio

A3 2.0 TFSI Sportback Benzin
Bj. 07/2005

01.05.2017 12:58 Uhr

Hallo,

bin am verzweifeln mit dieser Öldruckwarnleuchte.
Hat letztes Jahr angefangen.Es wurde der Öldruckschalter,Kurbelwellen- Entlüftungsgehäuse,Motoröl mit Filter und Spülung gemacht,hat alles nichts gebracht.Danach hat ein Bekannter die Ölwanne abgebaut und alles gereinigt,danach war Ruhe.Jetzt hat meine Batterie den Geist aufgegeben und ich wurde überbrückt.Ich habe die Batterie durch fahren aufladen wollen und was soll ich sagen,da war Sie wieder die Öldrucklampe.
Bin so ca.240 km/h gefahren und bin vom Gas runter und keine 10 Sekunden später piepste das Ding.
Vorgestern bin ich ca 90 Kilometer gefahren(130 Km/H) ,nach 50 Km(rote Öllampe) auf den Parkplatz gefahren und wollte das Auto ausmachen ,da ging das Ding von alleine aus.Auf der Heimfahrt von 90 km war gar nichts,habe auch mal 160 km/h auf dem Tacho gehabt.Gestern ging das Ding bei 100km/h an piepste 3 ml und sofort wieder aus.Bin dann in der Stadt (gefühlte 5 Minuten )über Kopfsteinpflaster gefahren und da ging die Leuchte wieder an.
Hat jemand einen Tipp???
Audi A3 Tfsi 2.0
Baujahr 07/2005
186 000 km

Pik

S3 8P BHZ
Bj. 2007

01.05.2017 14:10 Uhr

Meinst du jetzt Öldruckschalter oder nur den Sensor? ;)

KAbel zu jenem Sensor kann nicht kaputt sein?

plobninio

A3 2.0 TFSI Sportback Benzin
Bj. 07/2005

01.05.2017 15:03 Uhr

hallo,

Öldruckschalter.

Gruß

Smartos

A3 2.0 TFSI
Bj. 2005

02.05.2017 8:11 Uhr

Den Öldrucklampen-Horror hatte ich ja erst letzte Woche. Bei mir waren auch Ölwanne und Ansaugschnorcheln verschlammt.

Leere Batterien und zu geringe Spannungen können die abgefahrensten Fehlermeldungen in den Steuergeräten verursachen. Wenn die Batterie noch rel. neu ist, würde ich sie erstmal abklemmen und extern laden und danach mal schauen, ob der Spuk vorüber ist.

Ich drück die Daumen, dass es nur am schlappen Akku liegt und nicht an der Ölversorgung / dem Zustand des Motors.

„Aerodynamik ist für Leute, die keine Motoren bauen können.“
Enzo Ferrari

plobninio

A3 2.0 TFSI Sportback Benzin
Bj. 07/2005

02.05.2017 11:54 Uhr

Jetzt wo du es sagst. Meine Batterie war tot und ich habe mich überbrücken lassen,seit dem besteht der Fehler. Zufall?Jetzt habe ich eine neue Batterie und der Fehler kommt trotzdem.

Smartos

A3 2.0 TFSI
Bj. 2005

02.05.2017 12:36 Uhr

Da der Fehler nicht im Speicher hinterlegt wird, wird auch Löschen per VCDS nix bringen.
Würde ihn nicht mehr weiterfahren und, da Du schon die in diesem Fall üblichen "Verdächtigen" getauscht hast, den Öldruck überprüfen lassen. Wurde beim Reinigen der Ölwanne auch der Ansaugschnorchel getauscht oder "nur" gereinigt? Evtl. noch mal Wanne ab und kontrollieren ggf tauschen lassen. Die Ansaug-Tröte kostet um die 30 Euro.
So richtig traue ich meinem AXX momentan auch nicht mehr über den Weg.

Etwas abwegiger, aber mir nal mit 'nem Passat passiert: das Kombiinstrument des Wagens hatte einen Defekt in irgendeiner Leiterplatte. Ergebnis: auf einer Urlaubsfahrt ging plötzlich die Ölwarnlampe an. ADAC gerufen, dieser konnte nix feststellen. Später während der Reise fing zusätzlich noch die Überwachung der Kühlwassertemperatur an zu spinnen. Auch hier war technisch alles in Ordnung (der Motor hat ein biblisches Alter erreicht). Irgendwann wurde dann sporadisch auch die Batterie nicht mehr geladen. Man musste mit der flachen Hand ein paar Mal auf das Armaturenbrett schlagen und der Spuk war für eine Weile vorüber laugh

„Aerodynamik ist für Leute, die keine Motoren bauen können.“
Enzo Ferrari

Beitrag wurde am 03.05.2017 8:37 Uhr von Smartos bearbeitet

Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.184 Mitglieder    78 online