a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8L] Ruckeln/Leistungsausfall gerade bei fast leerem Tank

Letzte Änderung am 15.05.2017 14:45 Uhr


kleineshuendchen

A3 8L 1.8 AGN
Bj. 1998

09.05.2017 10:12 Uhr

Guten Morgen,

nachdem ich bezüglich meines Problems mit meinem A3 8L 1.8 AGN 186000km schon einige Beiträge durchforstet habe & eventuelle Ursachen in Betracht ziehe, möchte ich es dennoch kurz hier schildern, da ich nicht noch weiter wahllos Geld in die Teile/Reparaturen stecken möchte, bevor das Ganze eingegrenzt ist.

Also zum Problem: Seit ca. einem Monat ruckelt der Motor beim Beschleunigen (nur unter 1500 Umdrehungen, gefühlt am spürbarsten im 1. & 2. Gang), wobei das Ruckeln extremer wird, wenn der Tank fast leer ist. Dazu sei gesagt, dass es sich nicht anfühlt als fielen Zylinder aus, sondern als bekäme er in dem Moment keine ausreichende Spritzufuhr.
2x ist das Gas bei fast leerem Tank und Tempo 130 auf der Autobahn komplett weggeblieben bis das Auto auf ca 100kmh zurückgefallen ist und es weiterging - nach dem Tanken ging es reibungslos weiter.
1x sprang er nach Kurzstrecke & mit fast leerem Tank nicht richtig an, nur durch Gasgeben gings dann doch.
Hinzu kommt ein gestiegener Benzinverbrauch. Die üblichen ~7-9l/100km je nach Fahrstil sind nicht mehr realisierbar.

Nun zu den meiner Meinung nach möglichen Ursachen:
1) Benzinpumpe & -filter: Beides bereits austauschen lassen, leider keine Besserung. Lediglich im Stand läuft er nun ruhiger.
2) Zündkabel: Habe hier irgendwo gelesen, dass die Kabel erhöhte Widerstände aufweisen können, was widerrum zu dem Ruckeln & erhöhtem Benzinverbrauch führen kann. Hier erschließt sich mir der Zusammenhang leerer Tank - ehere Aussetzer nicht. Zündspule sowie Zündkerzen wurden im letzten Jahr erneuert.
3) Rückschlagventil?
4) Lambdasonde? Fehlerspeicher deutete wohl nichts in die Richtung an.
5) LMM: Stecker bereits abgezogen, keine Besserung, der LMM sollte also in Ordnung sein.
6) Drosselklappe reinigen? Kriege ich das selber gebacken?
7) Zu viel Dreck im Tank?
8) Benzindruckregler?

Wäre super, wenn mir jemand helfen & evtl. ein paar Dinge ausschließen könnte, da ich wie gesagt nicht mehr allzu viel Geld in das Auto stecken möchte & kann (Student mit begrenztem Budget).

Beste Grüße

amazinq

A3 8L AGN
Bj. 1998

09.05.2017 11:36 Uhr

Tank be und entlüftung verstopft hört sich so an... Wenn dein Tank Grad mal leer ist fahr mal mit abgrschraubtem tankdeckel dann kann er darüber Luft saugen und wenn er dann normal läuft weißt Bescheid. Wenn nicht benzindruck vorne an der Leitung messen

kleineshuendchen

A3 8L 1.8 AGN
Bj. 1998

09.05.2017 18:37 Uhr

Erstmal danke für die Antwort amazinq! Bin eben eine Runde ohne Tankdeckel gefahren, was leider keine Verbesserung bewirkte.
Habe eben noch die Schläuche am Aktivkohlefilter gecheckt. Ist das normal, dass der Schlauch am einen Ende relativ locker sitzt?

amazinq

A3 8L AGN
Bj. 1998

09.05.2017 18:46 Uhr

Der lockere Schlauch am Filter hat mich bei mir auch schon gewundert da ich aber scheinbar nicht der einzige bin scheint das wohl normal zu sein ;D
Also ich denke die zündanlage kann man eigentlich ausschließen die ist ja komplett neu ausser die Leitungen die kann man natürlich auf Verdacht tauschen wenn sie schon alt sind aber die Kosten selbst in der bucht schon um die 50 Tacken hatte meine letztens getauscht weil sind ja so extrem lange Plastik dinger.

Ich denke der Fehler liegt beim Kraftstoff entweder zu wenig Druck der vorne ankommt oder es ist etwas mit den düsen. Kommt er denn auf Höchstgeschwindigkeit? Das wäre mal n Versuch wert sollte er mit zu wenig Druck nicht schaffen.

kleineshuendchen

A3 8L 1.8 AGN
Bj. 1998

09.05.2017 18:57 Uhr

Okay, schade, wäre auch zu einfach gewesen :D Der Schlauch wurde letztens auch getauscht, deshalb hatte ich das gerade in Verdacht.
Ja habe ihn letztens auf ~210 getreten. Ab 1500 Umdrehungen zieht er wie gehabt. Das Ruckeln bzw. "stotternd" Beschleunigen tritt wie gesagt nur im unteren Drehzahlbereich auf.
Ums klar auszudrücken: Es tritt auch bei vollem Tank auf. Nur diese beiden Phänomene, dass er bei konstanten 130kmh gar kein Gas mehr angenommen hat und das eine mal nicht richtig angesprungen ist, habe ich bei fast leerem Tank beobachtet & das Ruckeln ist bei leererem Tank auch eher spürbar.
Bzgl der Zündkabel könnte ich die doch theoretisch mal vertauschen (sprich die beiden kurzen jeweils miteinander und dasselbe mit den beiden langen) und gucken ob er dann in anderen Drehzahlbereichen ruckelt, oder?

amazinq

A3 8L AGN
Bj. 1998

09.05.2017 22:57 Uhr

das kabel tauschen würde dir nur was bringen wenn du weißt dass du fehlzündungen auf einem zyli hast. Mit den drehzahlen hat das garnix zu tun also wird dir das nix bringen. Aber ich das von dir beschriebene ruckeln hatte ich auch 1 mal bei nassem wetter daraufhin hatte ich das nichtmehr hab aber die zündkabel prophylaktisch getauscht die waren eh schon alt und bisher kam es nicht wieder. Wenn es nur das stottern ist im niedrigen drehzahlbereich bei hoher last wird das schon ne schwierigere angelegenheit. Am besten mal das ganze ansaugsystem auf falschluft überprüfen wenn das durch ist kann man immernoch weiter sehen.
zu wenig kraftstoffdruck halte ich dann für relativ unwahrscheinlich wenn er die vmax schafft (und beim agn heißt das ca 6300 rpm bei volllast ich glaube wenn da kein druck da wäre würde nix laufen)

kleineshuendchen

A3 8L 1.8 AGN
Bj. 1998

10.05.2017 1:23 Uhr

Habe nen Satz Zündkabel bestellt & werde diese einbauen sobald sie da sind. Die Drosselklappe reinige ich bei der Gelegenheit auch so weit es geht (ohne Ausbau) und berichte dann nochmal. Für alle weiteren Tests müsste ich zum Freundlichen. Hoffe einfach mal dass ich mir das sparen kann.

kleineshuendchen

A3 8L 1.8 AGN
Bj. 1998

15.05.2017 14:29 Uhr

So Zündkabel sind nun neue drin. Leider keine Besserung. Beim Wechsel ist mir allerdings aufgefallen, dass Öl am Zündkabel Nr. 1 runtergetrieft ist, sprich die Zündkerze war/ist gut verölt. Kann also die Ventildeckedichtung die Ursache für das Problem sein?

amazinq

A3 8L AGN
Bj. 1998

15.05.2017 14:45 Uhr

ja deckeldichtung undicht ich nehme aber mal nicht an dass das die ursache für deine probleme ist..
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.159 Mitglieder    100 online