a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8P] Stoßdämpferanschläge defekt

Letzte Änderung am 18.05.2017 19:59 Uhr


Sebi9310

A3
Bj. 2009

17.05.2017 22:49 Uhr

Hallo Leute,

ich war heute zum Räderwechsel (endlich mal Zeit gehabt). Da wurde mir gesagt, dass an der Hinterachse die Stoßdämpferanschläge defekt sind...
Kann ich mir auch sehr viel drunter vorstellen.

Laut google sind das die Puffer, die den Stoß mit abfedern, wenn ich das mal so richtig deute.

Vielleicht könnt ihr mir kurzerhand diese Fragen beantworten.

Kann ich damit noch ohne Probleme weiterfahren?
Was kostet die Reperatur (Audi Werkstatt, freie Werkstatt)?
Zur Audi Werkstatt würde ich eh in 800 km einen Termin zwecks Service machen müssen.
Aber ich denke jede freie Werkstatt bekommt das genau so gut hin und kostet vielleicht nur die Hälfte.

Müssen die Stoßdämpfer mitgetauscht werden?

Danke schonmal für eure Hilfe!

18.05.2017 12:35 Uhr

Die Stoßdämpfer müssen nicht mitgetauscht werden, aber ausgebaut.
Schätze bei Audi so ~300€.

Was bei der Hinterachse gerne passiert, das Staubschutzrohr fällt vom Anschlagpuffer weils gammelt. Das solltest du aber leicht sehen wenn du mal in dein Radkasten schaust.

A332Q
A332Q

A3 3,2 / A8 4,2 BDB / AQF
Bj. 04-2004 / 4-1999

18.05.2017 19:59 Uhr

Die Stoßdämpfer auszubauen ist echt kein Hexenwerk.
Rad ab, Radhausinnenverkleidung ausbauen, Wagenheber unter den unteren Querlenker, Schraube vom Querlenker am Radlagergehäuse lösen. Mit dem Wagenheber die Feder ablassen und heraus nehmen. Schraube am Stoßdämpfer unten lösen und oben die Schrauben vom Domlager abschrauben. Schon ist der Dämpfer raus und du kannst ihn zerlegen. 30min etwa

V6 - Aus Freude am Tanken
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.168 Mitglieder    125 online