a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8L] Bremsenproblem

Letzte Änderung am 20.07.2017 22:35 Uhr


Blackcan

A3
Bj. 1998

17.06.2017 12:35 Uhr

Hey, ich hab seit langer Zeit Probleme mit meinen Bremsen und würde gern mal kurz chronologisch erzählen was ich alles gemacht hab damit ihr vielleicht ein zusammenhang sehen könnt

im März hab ich meine Querlenkerlager machen lassen weil die komplett ausgeschlage sind davor nie bremsen probleme gehabt
Dann hab ich ein quitschen von der Hinterachse bei langsamen fahren bemerkt und die Diagnose war festgesessene bremsen.

Hab dann darauf weil eh fällig alle 4 brems Klötze und scheiben wechseln lassen.
Erstmal war ruhe und dann kam es nach 2 Wochen wieder
Also wieder hin und diesmal meinte man dann sei es vielleicht die Bremssättel hin und hab daran auf Rat beide hintere Sättel wechseln lassen.

und nun hab ich noch immer das gleiche Probleme nach ca. 2 wochen hab ihn auch aufgebockt und das eine Rad hat beim drehen weitausmehr widerstand als das andere beim frei drehen (ohne feststellbremse)

Woran könnte es noch liegen und könnte das mit den querlenkerlagerwechseln zusammenhängen?

TrafiX
TrafiX

A3 8L ASZ
Bj. 2001 Modeljahr 2002

17.06.2017 16:47 Uhr

Krankheit beim A3 sind die Hebel der Handbremse an den Bremssätteln diese hängen gerne und fahren nicht in die Ausgangsposition zurück und dann schleift es beim fahren. Tausch der Sättel ist da die beste Lösung.
Hinten ist ein Anschlag an den der Hebel am Sattel zurück fährt und die Frage ist passiert dies wenn wagen gerade steht ohne angezogene Handbremse. Da die Sättel neu sind vermute ich das es mal nicht an den Sätteln liegen sollte.

Der Effekt tritt auch auf wenn die Handbremsseile beschädigt sind. Diese sind mit Hacken aufgehängen welche sich über die Jahre durch die Ummantelung scheueren und Feuchtigkeit und Rost führen dann dazu das diese nicht mehr richtig laufen und es ebenfals zu dem Effekt kommen kann.

Fraglich ist auch ob die Bolzen zwischen Sattel und Träger noch Leichtgäng sind.

Die Querlenker vorne kann man wechseln ohne die Bremse anzurühren.

VCDS-Besitzer
Macht 90% seiner Reperaturen am A3 selbst.

Blackcan

A3
Bj. 1998

28.06.2017 11:12 Uhr

Also ich war nun bei meiner Werkstatt und die haben die Räder nochmal hinten auf leichtgängigkeit geprüft und ob die handbremse richtig löst (auf der hebebühne)
Aber war alles in Ordnung also muss vielleicht gar keine Bremse fest sein.

Hab so ein leises heulen (wie so eine Eule) beim rückwärtsfahren

20.07.2017 11:43 Uhr

Hi, ich habe auch ein Problem mit den Bremsen. Kupplung wurde neu gemacht, nun habe ich das Problem das er wenn er kalt ist top bremst wie immer, aber wenn er warm ist Butter weich wird mit kaum Bremskraft. Woran kann das liegen ? Muss er entlüftet werden und wäre es nur das ?

Würde mich freuen wenn jemand einen Rat hätte .

Audi A3 8l bj 97 1,6

TrafiX
TrafiX

A3 8L ASZ
Bj. 2001 Modeljahr 2002

20.07.2017 21:13 Uhr

Lass mal deine Bremsflüssigkeit wechslen vielleicht hat dieja Wasser gezogen. Wann wurde die Flüssigkeit zuletzt gewechselt? Schläuche und Leitungen kann man gleich mal mit anschauen beim Wechsel. Aus der ferne ist ein Diagnose aber immer schwer man kann deshalb nur Vermuttungen anstellen. Fehler hört sich aber so an das es so etwas sein könnte.

VCDS-Besitzer
Macht 90% seiner Reperaturen am A3 selbst.

Beitrag wurde am 20.07.2017 21:15 Uhr von TrafiX bearbeitet


20.07.2017 22:35 Uhr

Kann ich leider nicht genau sagen, wann die gewechselt wurde aber habe morgen einen Termin zum entlüften und wechseln, ich hoffe dass es besser wird.

Lieben Dank
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.388 Mitglieder    66 online