a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8P] S3 welche Downpipe?

Letzte Änderung am 20.07.2017 17:10 Uhr
Direkt zum letzten Beitrag springen


21.06.2017 11:38 Uhr

Servus,


Würde bei meinem S3 (8P) Sportback bj.2010 gerne eine Downpipe und Software verbauen.
Und da wollte ich mal fragen ob ihr eine gute downpipe empfehlen könnt?

Hab gehört die bull x von HG Motorsport soll ganz gut sein aber nicht so gut passen.
Außerdem könnt ihr eine ohne oder mit EWG/Tüv empfehlen? Da diese mit EWG deutlich teurer sind.

Viele Grüße
Daniel

Deviloderangel
Deviloderangel

S3 8P Sportback 2.0TFSI
Bj. 2009

21.06.2017 12:08 Uhr

das würde mich auch mal interessieren, DTH-Turbo soll wohl auch ganz gut sein

Pik

S3 8P BHZ
Bj. 2007

22.06.2017 14:19 Uhr

Ist ein anderer Lader geplant?

22.06.2017 16:02 Uhr

Also bei denen mit EWG sollen andere Kats drin sein..
Ist echt eine schwierige Entscheidung.
Nein ein andere Lader ist erstmal nicht geplant @Pik

Ja DTH, HJS oder F Town sollen ganz gut sein..

Pik

S3 8P BHZ
Bj. 2007

22.06.2017 16:41 Uhr

Ohne Vorkat mit originaler Motordeckel-Ansaugung (mit Mahle/Knecht Filter) gehen ~330PS und ~420Nm. (Nm gehen bei einigen bis 445Nm damit)

WENN du jemanden findest der bereit ist das zu programmieren, ohne dir eine DP mit aufdrücken zu wollen. Ist das schwierigste dabei coolr Technisch, also Abgasvolumen und Abgastemepratur, ist das aber kein Thema. Aus der BWL-Sicht ist das natürlich viel ungünstiger als eine custom DP.

Mit custom DP ist nur der (Leistungs)Verlauf bisschen genehmer. Dann geht ggf. natürlich auch mehr, aber dafür muß man ja auch die HD-Pumpe stärken usw.

Wenn man das aber nicht vorhat... Ich mein ja nur, gegenüber einer nicht-EWG DP...

Wenn man keine Chance hat sich jemanden anzulachen: Alle 3 von dir genannten sind bestens.

Beitrag wurde am 22.06.2017 16:49 Uhr von Pik bearbeitet


22.06.2017 18:35 Uhr

ja mein Ziel ist es mit DP und Software so um die 330 PS rauszuholen, und das sollte auch gehen ohne eine stärkere HD Pumpe oder?

Das heißt wenn ich alle 2 Jahre zum TÜV muss, muss ich den ganzen Kram wieder umrüsten? :/ das ist doch scheiße..

Pik

S3 8P BHZ
Bj. 2007

22.06.2017 21:21 Uhr

Ab 8.2 Pumpe (aka "K") reicht die OEM. Da ohne Vorkat mal Mode war, sind die... Tuner auf die Idee gekommen eine art 1+ oder 2- anzubieten. Mit diesen Programmen kommt man auf ~325PS. Weil mehr angeblich nicht geht ohne custom DP ;)

Aber die 325PS sind auch schon ok und drehen schon Stückchen besser aus als Stufe1.

edit:
Weitere Kenngrößen: Mit einem zwar sonst dickeren Umbau (Lader, Kühler, Autotech), aber einer 70mm EWG-DP und mit OEM AGA dahinter UND der OEM-Ansaugung, kann man sicher (°C) den Abgas von 366 PS und 500Nm abführen.
Das sind von einem Tuner bestätigte Werte :) ;)

Man sollte ohne Vorkat auch problemlos 330PS und 440Nm fahren können. Also, technisch gesehen natürlich.

Beitrag wurde am 22.06.2017 22:59 Uhr von Pik bearbeitet


23.06.2017 10:40 Uhr

okay sehr geil! danke für die Info :D
jetzt stellt sich echt nur noch die Frage ob eine DP mit oder ohne EWG. Also mit TÜV sollte das keine Probleme bei mir geben.
Nur, was ich natürlich nicht hoffe, irgendetwas passieren sollte, bin ich dann immer der Schuldige :/

Ist echt schwierig, was meint ihr denn? Alles mit eingetragen oder nicht?

Pik

S3 8P BHZ
Bj. 2007

23.06.2017 16:32 Uhr

Wieviel Km hat das Ding überhaupt drauf? Weisst du denn was noch alles auf dich zukommt? :) :)
http://www.a3-freunde.de/forum/t147014/8P-Kaufberatung-S3-8P.html#1459469

Mit EWG bist du kleinwenig "besser" als ohne Vorkat. Und 100% legal. Was ohne Vorkat geht weisst du nun. Damit weisst du auch was mind. mit EWG geht. Wenn dir das reicht und auch die Kohle reicht dann natürlich EWG.

Beitrag wurde am 23.06.2017 16:36 Uhr von Pik bearbeitet


14.07.2017 18:30 Uhr

mittlerweile hat er 110 000km drauf.. ist die frage ob es sich noch lohnt mal 2000 euro da rein zu stecken? :/ Reizen würde es mich auf jeden fall.

Habe mich auf jeden fall für eine EWG DP und wahrscheinlich eine von S Motors entschieden. Dazu eine S Tonic und Software Anpassung.

iceman1980

S3 2,0T BHZ
Bj. 12/2007

14.07.2017 23:46 Uhr

Ich würd auch gern ne Tüv DP kaufen, jedoch ist das so einfach auch wieder nicht..
Beim S3 fällt ja der VSD weg, was bedeutet du kannst die DP nicht einfach mit jeder Aga kombinieren. Die ABE gilt eh nur für die Kats, und mit Serienanlage. Die DP ändert den Klang so dass du mit einer vorhandenen AGA, auch wenn sie eingetragen ist in Schwulitäten kommst.
Eins meiner Hauptprobleme ist auch dass jeder Anfänger weiß dass jemand der ne DP für 1200€ kauft nicht mit Seriensoftware fährt, somit hast du dich als Halter eines gechippten Fahrzeug geoutet, welcher in 99,99% der Fälle nicht eingetragen ist, vor allem nicht in Kombination mit DP usw.
also alles wieder nur halbe Sachen. Einer der sich auskennt kann einem da jederzeit nen Strick draus drehen.
Ich hab meine Milltek non Res auch eingetragen, wenn ich nun eine DP einbaue verfällt die Eintragung, ob Tüv DP oder nicht.

15.07.2017 0:28 Uhr

Naja, ich würde die DP auf der Serien AGA fahren und die Software Steigerung auch eintragen lassen. Also ist eigentlich alles Safe..

Und wenn ich doch irgendwann eine andere AGA holen sollte dann von demselben Hersteller von dem ich auch die dp habe

Pik

S3 8P BHZ
Bj. 2007

15.07.2017 10:16 Uhr

ABE für DP, mit OEM Ansaugung und OEM Aga.
ABE für AGA, mit OEM Ansaugung und OEM DP.
ABE für Ansaugung, mit OEM DP und OEM Aga.

Sowas macht kirre ;) Manche haben aber Glück... wenn das Paket komplett vom Tuner kommt angel

Andere aber auch ("Glück").
Denn mit Knecht/Mahle Luftfilter braucht man keine andere Ansaugung bis ~340PS. Technisch gesehen.
Angebrannte S3 8P Aga mit >100Tkm macht mit DP (oder vorkatlos) den besten 4Zyl Sound aller Klassen (Sound, nicht Lärm als helles Gefurze) und reicht für diese Leistung ebenfalls.

Man braucht also eigentlich nur irgendwas mit DP, "fuel return valve" vom RS4 B7 und eine 8.x HD-Pumpe, für die Leistung. WENN, wenn man jemanden findet der das programmieren möchte, ohne für diese Leistung selbst unnütze Hardware mitverkaufen zu wollen.

Wartung hab ich in dem verlinkten Beitrag beschrieben.

p.s.:
Bei dem obigen Alter sollte man halt noch die Zündspulen und das Öl im Winkelgetriebe/Diff wechseln (und Getriebeöl selbst natürlich auch, wenn Handschalter) vor dem Tuning.

Pik

S3 8P BHZ
Bj. 2007

15.07.2017 11:36 Uhr

@iceman1980
Bzw... fällt mir ja grad auf... Das ist mit anderen Sachen auch nicht anders. Spurverbreiterung mit ABE verliert ABE, wenn man z.B. auch die Stabis tauscht. Oder sonstwas am Fahrwerk, was nicht OEM ist.

Von daher... Man bekommt dann halt die Abnahme aller Teile in einem.
Beim Abgas muß man die Geräuschemission mit Messen. Ich frag mich aber, ob das alles dermassen schwierig und kostspielig sein soll?
Wenn Polente mit ihrem Stick in 1min. feststellen darf, das Auto ist zu laut, warum sollte man für so eine Abnahme 100€ beim TÜV latzen??

Klar ist halt nur, wenn man DP und Aga hat, und dann Ansaugung ändert, man die Geräuschemission wieder neu abnhemen muß. Also das neue Setup diesbezüglich wieder komplett abnehmen. Aber sonst?

Sehe oben. ABE der Spurplatten ist ja auch hinne, wenn man hinterher noch Stabis/Fahrwerk einbaut. Man muß nochmal hin und das neue Setup abnehmen lassen.

iceman1980

S3 2,0T BHZ
Bj. 12/2007

15.07.2017 22:54 Uhr

Das ist überhaupt nicht schwierig und überhaupt nicht teuer, aber der offizielle Weg ist eben lang und steinig. Gemessen wird ja nur dass das Auto zu laut ist, und das meist deutlich. Obs dann 5Db oder 20 zu laut ist kostet eh dasselbe.
Geräuschmessung mit Eintragung bedarf aber recht genauer Messmittel in unterschiedlichen Drehzahlen die dann in die Papiere eingetragen werden, dazu dann halt die Frage liegt es innerhalb der gesetzlichen Toleranz in Sachen Leistungsplus oder nicht, auch wenns egal ist, wer hats schriftlich?
Ich hab meine Milltek ohne MSD eintragen lassen, dazu benötigte ich einen neuen Fahrzeugschein, der alte wurde entwertet.
Zja ich dann mit den Tüv Unterlagen zur Zulassungsstelle, und die Dame sagt noch dumm wie sie ist, da steht aber nicht der Auspuff wurde nicht in Verbindung mit Gutachten XYZ eingetragen. Als ich ihr erklärte dass das eben genannte Gutachten für das Fahrwerk ist, und das mit dem Auspuff überhaupt nix zu tun hat, sagte sie mir das weiß sie auch, ist aber nicht zulässig und ein Formfehler vom Tüv.
Also wieder zum Tüv und dort ein neues Gutachten bekommen in dem stand Auspuffanlage entspricht den Gesetzlichen Vorgaben, geprüft in Verbindung mit den vorangegangenen Eintragen bla bla bla.
Der Tüvprüfer hat nur gelacht aber gleich gesagt ja war sein Fehler, die Dame hat Recht.
Wird immer alles in Kombination geprüft sonst zählt die Eintragung nix.
Gleiches mit dem Fahrwerk, im Sommer breite Felgen drauf, Eintragung ok, im Winter trotz Spurplatten weit von der Sommerbreite weg, gilt aber als nicht eingetragen. Auch wenns rechnerisch als klar gilt dass nix schleift, es ist nicht getestet.
So ists doch mit der ganzen Leistungstunerei auch. Kaufst dir ne Downpipe gilt die ABE nur wenn 1 Million andere Punkte übereinstimmen, stimmen die überein, fährt kein Mensch natürlich ne DP ohne Software, also muss man das auch eintragen lassen, bringt ja nix wenn alle Anbauteile ABE haben und eingetragen sind, die Karre selbst aber keine Betriebserlaubnis mehr hat.
So nun lässt mans eintragen, dann muss man das natürlich der Versicherung melden, nicht wenige erheben dafür dann mehr Versicherungsprämie, bist du mit deinem z.b. S3 aber schon am oberen Ende was das Modell angeht, bist sowieso gleich ein Spinner und kriegst nen saftigen Mehrpreis, zumal dann für immer und ewig in den Papieren stand dass die Kiste mal getunt war.
Müsste man zwar sowieso beim Verkauf angeben aber nicht jeder ist da so scharf drauf.
Wieviel Kisten sieht man jeden Tag auf den Facebook Profilen der Chiptuner mit Tunign Stufe 3, also Ansaugung, Pumpe, AGA ab Turbo und Software. Keine Sau hat da noch Tüv.
Aber feiern sich wegen der Tüv DP.
Die ist da genauso viel wert wie eine aus China.
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.159 Mitglieder    213 online