a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8L] Kühlflüssigkeit wird zu heiß

Letzte Änderung am 14.07.2017 8:21 Uhr


10.07.2017 17:57 Uhr

Hallo Leute,

ich bin seit meinem ersten 8L stiller Mitleser hier.
Da ich aber nie Probleme hatte, die ich durch nachlesen nicht lösen konnte, hatte ich mich bisher nicht angemeldet.

Nun macht mir mein "neues" altes Baby aber schon etwas Kopfzerbrechen.

Folgendes Problem:
Direkt als ich ihn gekauft habe, ist er nicht richtig warm geworden.
Immer irgendwo bei knapp 80°C rum gedümpelt. Ab und zu ging er dann auf 100°C hoch und ist dann wenige Sekunden später wieder umgefallen wie ein Baum und war dann wieder für viele km bei 80°C geblieben.

Meine Vermutung war als erstes der Doppeltempgeber (der Sensor der mit diesem Plastik-U gesichert ist).
Hab ich selbst getauscht. Nichts verändert.

Mein Verdacht war also dass das Thermostat einen weg hat, dadurch zu spät aufmacht und dann nicht wieder schließt. Also war er heute in der Werkstatt, um das Thermostat zu tauschen.

Der Mechaniker hat mir erst mal das alte "Thermostat" gezeigt... da war nämlich keines mehr! bigeek
Er meinte das kann schon mal passieren. Macht der ADAC wohl ganz gerne, wenn es sich auf der Autobahn verabschiedet, damit man erst mal weiter fahren kann.

Nach dem Austausch heute, ist aber alles noch viel schlimmer!
Er wird zwar nun relativ schnell warm, geht dann aber auch weiter auf 110°C und geht nicht mehr wirklich runter.
Ab und zu fällt er wieder knapp unter 90°C bei der fahrt, geht dann aber wenige Sekunden später wieder auf 110°C hoch (aber auch keinen Zentimeter weiter, also nicht bis 120°C). Quasi genau umgedreht wie vorher. :-/

Zuhause ist mir dann aufgefallen das sich der große der beiden Lüfter gar nicht dreht.
Der kleine Lüfter dreht sich, der Große macht aber keine anstallten sich zu drehen?

Das Sicherungskasten oben auf der Batterie sieht super aus. Nichts abgefackelt oder verschmort.

Was ich in betracht gezogen habe:
- Lüftersteuergerät / Relais
- Lüfter selber im Arsch
- ZKD (was ich aber echt nicht hoffe!)

Was bisher getauscht wurde:
- Zahnriemen + WaPu vor 2tkm
- Doppeltempgeber vor 200 km
- Thermostat vor 20 km

Es handelt sich um einen 1.8T Quattro, Bj. 2002.

P.S. Ich habe bereits gesehen das es dazu einige Beiträge gibt, aber keiner hat 100% auf meinen Fehler zugetroffen.

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen!

Goey

Beitrag wurde am 10.07.2017 18:05 Uhr von Goey bearbeitet


3742jay

A3 1.6 8l AEH
Bj. 1997

12.07.2017 2:14 Uhr

Hatte mal ein sehr ähnliches Problem.
Das der Lüfter trotz scheinbar korrekter Geberwerte nicht anspringt deutet schon in die Richtung was du vermutest. ZKD jetzt eher nicht, ausser du hast Öl im Kühlwasser/ unmengen Schlamm im Öldeckel.

Was ich checken würde:
- Dass der Lüfter nicht dreht klingt nach Sicherungskasten auf der Batterie, wobei ich jetzt nicht mehr weis ob sich beide gedreht haben wenn man die Klima einschaltet oder nur der kleine. Bitte ziehe die Sicherungen raus und schau dir die Kontaktbeine an! Meine sah von außen auch friedlich aus, bis ich die Sicherung in der Hand hatte und die Beine im Kasten blieben... Kontakte reinigen!
- Lüftermotor kannst du mal per Multimeter vermessen, da sollten wenigstens einige Ohm zu sehen sein. Ich glaube auch mal gelesen zu haben, dass man den per Kabel direkt von der Batterie aus testen kann, müsste aber nochmal nachgucken ob der wirklich mit 12V arbeitet. Kein Gewähr! ;-)
- Steuergerät kann man danach dann mal auf verdacht tauschen, kommt man beim 1.6er wenigstens ganz gut ran.
- Mir fällt da noch die Wasserpumpe ein, auch wenn du sagst dass sie erst getauscht wurde. Check trotzdem mal ob ein Wasserstrahl in den Ausgleichsbehälter fließt.

amazinq

A3 8L AGN
Bj. 1998

online

12.07.2017 10:36 Uhr

Schonmal gefühlt ob sowohl vor als auch rücklauf vom Kühler heiß werden? Bzw ob der Kühler selbst überhaupt heiß wird?
Springende Temp ist aber eher ungewöhnlich entweder er wird zu heiß oder eben nicht... bitte mal per klimakanal 49 die real gelesene Temp vom Sensor auslesen... Die unterscheidet sich doch gern erheblich vom schätzeisen im ki

Wenn es da dann normale Werte sind liegt's am ki.
Soweit ich mich übrigens erinnern kann laufen beide Lüfter bei klimabetrieb

Icke

A3 1.8T (AWP)
Bj. 02/98

13.07.2017 19:24 Uhr

Bei den 02ern Modellen löst sich gerne mal das Schaufelrad der Wasserpumpe, bei gemächlicher Fahrt ist Temperatur bei knapp 100 und sobald es schneller geht wird es heißer. So war es zumindest bei mir. Das Rad steht im Wasser und die Pumpe wird weiter angetrieben.

Gruß, Carsten

Sei ein Optimist - zumindest so lange, bis sie beginnen Tiere paarweise nach Cape Canaveral zu bringen.

13.07.2017 22:28 Uhr

Problem gelöst! Bzw. Probleme gelöst!

1. Problem: Das der Kühler nicht anspringt, war weil das neue (!) Thermostat nen Treffer weg hatte. Wir haben es noch mal raus gebaut und in kochendes Wasser gelegt. Bewegte sich keinen Millimeter! Neues Thermostat bei Audi geholt und jetzt werden auch beide Schläuche warm.

2. Problem: Er bleibt zwar jetzt meist auf 90°C springt aber ab und zu sofort in der Klima auf 121°C und im KI auf 110°C, um dann Sekunden später (manchmal auch ein paar Minuten später) wieder sofort auf 90°C zu fallen.
Wir haben dann den (ebenfalls neuen) Tempgeber im Verdacht gehabt und diesen nochmal getauscht. Problem bestand weiterhin. cry
Auch wenn wir bei laufendem Motor den Tempgeber rausgezogen haben, blieb er bei 121°C.

Mein KFZ'ler hat dann mit einem Laserthermometer das Wasser direkt am Anschluss für den Tempgeber gemessen. Hatte ~85°C.
Man kann auch ganz bequem den Deckel vom Ausgleichsbehälter aufmachen, passiert gar nichts.
Hätte er wirklich 120°C, müsste uns die ganze Kühlflüssigkeit entgegen kommen.

Wir waren uns einig das es also was mit der Elektrik sein muss. Nur was!?

Durch Zufall hat ein Freund dann gesehen, das am Stecker für den Tempgeber ein Kabel blank ist... ist nur eine winzig kleine Stelle, ganz unten am Stecker. Wirklich leicht zu übersehen.
Werde den Stecker am WE ab machen, die blanke Stelle raus schneiden und dann neu einlöten. Bin aber ziemlich sicher das es dadurch zum Anzeigefehler kommt.

Ich werde berichten ob ich den Fehler beheben konnte.

Danke schon mal für euer Feedback!

Icke

A3 1.8T (AWP)
Bj. 02/98

14.07.2017 8:21 Uhr

Schön dass Du die Lösung gepostet hast und den Thread damit abgeschlossen hast.

Gruß, Carsten

Sei ein Optimist - zumindest so lange, bis sie beginnen Tiere paarweise nach Cape Canaveral zu bringen.
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.140 Mitglieder    162 online