a3-freunde - Die Audi A3 Community

kennlienie verändern

Letzte Änderung am 16.03.2003 21:35 Uhr


unbekannt

16.03.2003 19:51 Uhr

moin hab mich mal bei ein paar motortunern umgehört und einer hat mir ein angebot gemacht kennlienie ändern 125Ps und 80NM mehr für 550 Euro. meiner ist ein 90PS Diesel mit 120.000km. was macht der dann genau. k.a. was eine kennlienienveränderung ist. oder soll ich lieber die powerbox für 350 mit112PS und 50Nm nehmen?

Raoul
Raoul

A3 2.0 TDI
Bj. 05/04

Moderator

16.03.2003 21:35 Uhr

Hallo!
<BR>
<BR>Das Motorsteuergerät ist für das gesamte Motormanagement verantwortlich und kontrolliert, steuert und regelt alle wichtigen Funktionen des Motors unter Berücksichtigung des jeweiligen Lastzustandes, in Abhängigkeit sämtlicher Umgebungsparameter, wie z.B. Außentemperatur und Luftdichte, Motor-, Kühlmittel- und Öltemperatur, etc. Dies wird durch die Erfassung der Betriebs- und Fahrdaten, mittels entsprechender Fühler und Sensoren, welche die Drücke, Temperaturen, Drehzahlen, Geschwindigkeiten und Luftmassen, mit hoher Präzision aufnehmen, ermöglicht. Das Motorsteuergerät arbeitet nun die, in einem speziellen Chip gespeicherte, Datenbank mit den ensprechend vorgegebenen <!-- BBCode Start --><B>Kennfeldern und Kennlinien</B><!-- BBCode End --> für Einspritzung, Zündung, Ladedruck und Lambda ab. So wird beispielsweise laufend in Abhängigkeit des Lastzustandes und der Umgebungsparameter der optimale Zündzeitpunkt, die notwendige Kraftstoffmenge in Verbindung mit dem korrekten Einspritzzeitpunkt und dem entsprechenden Ladedruck errechnet.
<BR> 
<BR>Diese Datenbank wird nun beim Chiptuning nach neuesten Erkenntnissen optimiert, d.h. alle relevanten Kennfelder und Kennlinien, so z.B. für Einspritzzeit und -menge, Zündzeitpunkt und Ladedruckregelung, Drehmomentbegrenzung und Partikelemission, werden in Abhängigkeit zueinander über den gesamten Drehzahlbereich gemessen, ausgewertet und durch gezielte dreidimensionale Computerprogrammierung in Abhängigkeit zu Last und Drehzahl im Toleranzbereich insofern verändert, daß die maximale Leistung und das maximale Drehmoment, unter Berücksichtigung der Langlebigkeit des Motors sowie des minimalsten Kraftstoffverbrauchs, in einem optimalen Verhältnis zueinander stehen. Dadurch wird eine höhere Leistung des Motors, vor allem aber auch ein wesentlich höherer Drehmomentverlauf erreicht.
<BR>
<BR><i>Quelle: HS-Elektronik</i>
<BR>
<BR>Ich würde dir zu einem Chip raten, aber es sollte schon ein renommierten Tuner an die Sache ran gehen!!!
<BR>
<BR>Gruß
<BR>
<BR>Raoul
<BR>
<BR>_________________
<BR><BR><BR><font size=-1 color=darkred>» Beitrag wurde am 16/03/2003 von einem Moderator bearbeitet</font>

TDI mit rauchenden Colts
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.362 Mitglieder    176 online