a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8L] Zahnriemenwechsel oder nicht

Letzte Änderung am 12.08.2017 14:51 Uhr


A3fanopa

A3, 8L BFQ
Bj. 2002

24.07.2017 13:09 Uhr

Ich bin eigentlich ratlos. Die Werkstatt will den Zahnriemen tauschen. Er hat jetzt 112.000km Laufleistung. Im Audi Serviceplanheft wird bei Zusätzlicher Serviceumfang weder bei 60, 90, 120,180tsd km noch zeitlich eine Ansage gemacht zu meinem Motor. Es ist der 1,6L mit 75 kW (102PS). Bei http://www.autosmotor.de/audi-a3-zahnriemen-oder-steuerkette-27116 sagt man, der BFQ hätte eine Steuerkette, ebenso bei http://www.a3-freunde.de/wiki/ZahnRiemen. Ebenso sagt http://www.werkstattportal.org/zahnriemenwechsel-audi-a3/#timingbelt-audi-a3%20(8l1), dass es keine Herstellervorschrift zum Wechsel gibt. Bei Continental fand ich aber den Zahnriemenkit Kit CT908WP1 für meinen Motor.
Was stimmt denn jetzt? Hat er einen Zahnriemen oder nicht und wenn, wann muß er getauscht werden?
Gruß und danke.

nomafub

A3 8L AEH
Bj. 04/1997

24.07.2017 15:28 Uhr

Hi,
Du hast definitiv einen Zahnriemen!
Die Diskussion, nach welcher Laufleistung bzw. welchem Lebensalter der Riemen zu wechseln sei, ist so alt wie die Modellreihe und führt letztlich zu nichts, da der Hersteller diesbezüglich sehr schwammige, ja geradezu unverbindliche Maßgaben erlassen hat.
So schreibt er z.B. bei der 90.000er Inspektion die Kontrolle des Teils vor (was ja nichts anderes als eine sorgfältige Sichtprüfung bedeutet) und verlangt deren Wiederholung in 30.000 km - Intervallen.
Wenn also die Werkstatt feststellen sollte, dass der Riemen Verschleißerscheinungen zeigt (Ausfransungen, Risse, Porositäten etc.), wird sie den Wechsel dringend empfehlen, was ja absolut korrekt ist.
Dass man u.U. auch dann zum Wechsel drängt, wenn möglicherweise noch keine Notwendigkeit (optischer Art) besteht, schließe ich nicht aus. Als umsatzorientierter Unternehmer trifft man eben nicht immer kundenfreundliche Entscheidungen.
Eines solltest Du aber immer bedenken: Gummi altert! Gleiches gilt für die im Riemen eingearbeiteten Kunststoffe. Insofern schreit Dein A3 nach 15 Jahren geradezu nach Ersatz.
Und noch etwas: Wenn schon der Riemen getauscht wird, dann aber auch gleich WAPU, Spann- und ggf. Umlenkrolle ersetzen. Ist ein Aufwasch!
Falls Du Lektüre zum Thema wünscht, hier wirst Du fündig:
https://www.motor-talk.de/forum/zahnriemenhaltbarkeit-1-6-8v-bfq-erfahrung-t2754450.html#commentlistJumpMarker
Gruß
Norbert

A3fanopa

A3, 8L BFQ
Bj. 2002

10.08.2017 16:42 Uhr

Vielen Dank.dafuer

Tim113
Tim113

A3 AVU
Bj. 2002

12.08.2017 14:51 Uhr

Hey habe mir letztes Jahr einen 15 Jahre alten 8l 1,6Liter (63.800km) gekauft und mir die gleiche Frage gestellt. Wenig gelaufen, aber halt 15 Jahre altes Material. Habe es letztendlich machen lassen, was definitiv die richtige Entscheidung war. Lange hätte der Riemen nichtmehr gehalten und die Schaufelblätter der WAPU waren schon an einigen Stellen zerbröselt.
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
63.038 Mitglieder    81 online