a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8P] Dieselpartikelfilter Befestigung

Letzte Änderung am 02.08.2017 20:46 Uhr


Carracer89675636

A3 2.0 dti
Bj. 2008

02.08.2017 17:16 Uhr

Hallo alle zusammen.

Ich habe einen A3 2.0 TDI 125kw Sport. Bj 2007.

Vor geraumer Zeit war ich zur Wartung in der Werkstatt meines Vertrauens und mir wurde gesagt das mein DPF (Dieselpartikelfilter) schon recht voll sei und neu werden müsse.

Kosten Punkt mit Einbau rund 2500€.

Außerdem seien die bremsscheiben vorne "eingelaufen" (Bitte im Erklärung)

Nun erstmal meine Frage
Der DPF, wie genau ist der den befestigt? Ich habe nämlich im Internet ein paar wesentlich günstigere varianten gefunden. Kann ich die überhaupt nehmen oder ist Original doch besser? Mir wurde auch gesagt es gibt mehrere befestigungsmöglichkeiten. die Möglichkeit das zu schweißen, zu klemmen, zu schrauben.? Ist das genormt. Also bei diesem Model mehr oder weniger einheitlich oder sollte ich da vorher dich einen Fachmann schauen lassen?

Des weiteren wurde mir von einer ziemlich vertrauenswürdigen fachkundigen Person 2 Dinge gesagt.
Zum einen wen ich im bordcomputer kein Symbol für den DPF sehe, muss ich auch noch nichts Unternehmen.
Zum anderen meinte er die bremsscheiben vorne würden noch gut aussehen und die müsste ich auch nicht machen lassen.

Zum besseren Verständnis stand das mit den bremsscheiben bereits auf einem TÜV Bericht vor 2 Jahren drauf, weswegen ich ein wenig skeptisch bin. Außerdem kenn ich mich selber damit nicht sooo gut aus und hohle mir immer lieber 3 Meinungen ein.

Bitte um schnelle Antwort und bitte entschuldige mein Unwissen.

MfG carracer

Keks95

A3 (8PA) 2.0 TDI
Bj. 2012

02.08.2017 17:55 Uhr

Den Füllstand vom DPF kannste mit Hilfe von VCDS auslesen, ggf kannste dir die Werte mal von der Werkstatt mitteilen lassen. Kann nämlich genauso gut sein, dass die Geld geschnuppert haben.
Zu den Internet-DPFs gibts geteilte Meinung. Es sind meiner Ansicht nach keine originalen Neuteile sondern gereinigte DPFs, ein paar Leute schrieben, die würden nur ca 40-60.000km halten. Andere schwören drauf, das die genauso gut funktionieren. Ich selber fahre noch den ersten und originalen DPF, würde aber wahrscheinlich mal eine professionelle Reinigung in Erwägung ziehen. Google einfach mal DPF Reinigung. Die Firmen sollten aber ein Zertifikat dafür haben.

Beim A3 is der DPF mit einer Schelle und Schrauben befestigt.

Carracer89675636

A3 2.0 dti
Bj. 2008

02.08.2017 20:29 Uhr

Ok das ist ja schonmal ein bisschen info.

Reinigen lassen. Natürlich hab ich mich da auch schon belesen und auch von meiner Werkstatt beraten lassen. Problem ist nur.
Es ist ja zum einen ne 50/50 Chance. Am Ende ist er schon kaputt und kann nicht mehr gereinigt werden. Ist auch Scheiße. Und selbst wenn kann ich es mir im Moment nicht leisten das Auto ne gute Woche stehen zu lassen. Ich muss jeden Tag 40km auf Arbeit und wieder zurück. Und für ein leihwagen hab ich weiß Gott nicht genug Geld.

Und das meine Werkstatt mich da nur abzocken will, naja den selben Gedanken hatte ich auch. Sonst hätt ich mich nicht noch anderweitig informiert.

Ich hab aber auch schon von recht vielen Leuten gehört, die sich gewundert haben das der Filter voll ist, das der sich ja von alleine ausbrennt. Und auch nur auf kurzstrecken voll werden würde. Und ich fahre nie kurzstrecke. Immer mindestens 30-40 km. Plus wieder zurück.

Und besagte Person welche mir sagte das der Filter erst voll ist wenn ich im bordcomputer entsprechendes Symbol habe und meine bremsscheiben noch gut sind, der hat so ein Diagnose Programm. Mit entsprechend erforderlichem Zubehör. Der kam aber nicht bis dahin wo man sieht wie voll der ist. Der kann zwar reparieren und so aber wenn's dan um die Technik geht muss sein Sohn der Kfz mechatroniker ran😀

Na was würdest du mir den empfehlen wen ich dir sage ich bin Tag täglich auf das Auto angewiesen. Fahre jeden Tag mindestens 80km alleine wegen der Arbeit. Habe nicht sooo viel Geld zur Verfügung für einen leihwagen. Und es müsste eigentlich alles, so schnell wie es geht über die Bühne gehen. Sprich die Reparatur an sich an einem Tag.?

Beitrag wurde am 02.08.2017 20:30 Uhr von Carracer89675636 bearbeitet


Keks95

A3 (8PA) 2.0 TDI
Bj. 2012

02.08.2017 20:46 Uhr

Ein paar Stunden für ne Werkstatt gehen schon in Beschlag. Bei Audi zahlste dementsprechend. Ansonsten frag mal in einer freien nach. Wenn du das selber machen willst, vorausgesetzt du hast Ahnung und mal nen WE zeit...was ich eher nicht denke, dann siehst schlecht aus.

Nein, ein Partikelfilter füllt sich kontinuierlich mich Ruß, irgendwann sitzen die Poren so voll, das die Abgastemperatur erhöht wird (Beim Autobahnbetrieb ist diese hoch genug, Passive Regeneration genannt) und aktiv Regeneriert wird. Das passiert zb durch nacheinspritzen von Diesel. Bei dem Prozess wird der Ruß (Feste, schwarze Masse) zu Asche (leichter, gräulicher Staub) verbrannt, welcher im Filter zurückbleibt und diesen mit der Zeit verstopft.
Das ist notwendig, damit die Abgase überhaupt noch raus können.

Wenn du die Lampe sieht, eine Gelbe Abgasanlagen-Lampe, will dir das Auto sagen, du musst weiterfahren, bis die Regeneration abgeschlossen ist, auf keinen Fall den Motor abstellen.
Sollte der Filter irgendwann so voll sein, dass er nicht mehr Regenerieren kann, bricht er ab, schickt den Motor in den Notlauf (Glühwendel blinkt, ggf. DPF Lampe an und Motorkontrollleuchte an). Spätestens dann gilt es zu handeln, da 1. das Auto nicht mehr wie gewohnt fährt, 2. Brandgefahr besteht.

Auslesen vom DPF-Füllstand ist zb aus einer Kombination von einem Android Smartphone und einem OBD Diagnose-Stecker mit Bluetooth und der App "VAG DPF Pro" möglich. OBD-Adapter von Amazon und die App belaufen sich auf ca 25-30€. Mit dem Adapter kannst du auch generell Fehlerspeicher auslesen, lösen, Werte von Turbo etc auslesen.


Also jetzt lernst du die Kehrseite vom saubereren Diesel kennen: DPF wechseln is teuer. sehr teuer. i.d.R. halten solche Filter 150-250.000km

Beitrag wurde am 02.08.2017 20:47 Uhr von Keks95 bearbeitet

Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.184 Mitglieder    160 online