a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8P] Hilfe ich verliere Kühlerwasser & Vorglühlampe blinkt mitten auf Autobahn

Letzte Änderung am 09.08.2017 21:04 Uhr


wolsp226
wolsp226

a3 2.0 TDI
Bj. 2006

09.08.2017 13:17 Uhr

Hallo,

hab seit einigen Monaten das Gefühl das mein Auto Kühlerwasser verliert. Hab eig immer nur destilliertes Wasser oder normales reingekippt ( laut werkstatt ist das ok). War vor 2 Wochen in Köln, bin dnn 400 km nach hause und ne woche später war schonwieder fast leer ( bin da nicht viel rumgefahren). Innerorts hab ich kaum verlust, nur wenn ich viel auf der Autobahn unterwegs bin.

Und mein zweites problem ist wenn ich auf der autobahn unterwegs bin ab und an die Diesel Vporglühlampe anfängt zu blinken und die leistung weggeht ?!?! halt dann immer kurz am standstreifen und warte ne minute und gib dann wieder vollgas auf 140 und mach tempomat rein ( tipp von einem freund). Können das Sicher die Glühkerzen sein oder doch mal fehler auslesen lassen?

Liebe Grüße

09.08.2017 14:35 Uhr

Glühkerzen haben während dem fahren eigentlich kaum eine Funktion, außer im Winter bei kaltem Motor.
Hört sich eher nach Ladedruck/Turbo an.
Ums Fehler auslesen wirst aber ohnehin nicht drum rum kommen.
Und wenn du dauernd nur destilliertes Wasser nachfüllst hast du irgendwann nur noch reines Wasser im Kühlkreislauf. Kommt dann im Winter bei minusgraden nicht so gut.
Wenn das Kühlwasser einfach verschwindet ohne im Motorraum irgendwo raus zu tropfen verbrennt es der Motor. Das heißt entweder deine Zylinderkopfdichtung is hinüber oder, was viel wahrscheinlicher ist beim BKD, der Zylinderkopf ansich.

wolsp226
wolsp226

a3 2.0 TDI
Bj. 2006

09.08.2017 16:06 Uhr

wäre es dann nicht schlauer den zylenderkopf gleic zu reparieren bevor noch mehr dazu kommt?

Keks95

A3 (8PA) 2.0 TDI
Bj. 2012

09.08.2017 16:48 Uhr

Hau mal ein paar Daten raus, Laufleistung, Motorkennbuchstabe etc.
Erstmal würd ich checken wohin das Kühlwasser abhaut. Am besten mal nach ner Autobahnettape wie du sie beschreibst im motorraum gucken wo was feucht sein kann.

Möglichkeiten:
- Zylinderkopf
- AGR-Kühler
- Undichter Schlauch
- Korrodierter Kühler
- Wasserpumpe undicht

Ich würde aber glatt vermuten, es findet sich im AGR wieder, bzw das Kühlwasser drückt durch den AGR-Kühler in die Ansaugrohre. Würde auch den Fehler und Notlauf erklären. Auf jeden Fall mal auslesen lassen!

Den Kopf auf gut Glück machen würd ich jetzt nicht unbedingt... Die Glühwendel bedeutet übrigens Notlauf :) Daher reduzierte Leistung


Nachtrag: Ok, da du 170PS hast und der Wagen von 2006 is kommen folgende Motorkennbuchstaben in Frage: BMN, BKQ, BUY.
Der BKD vom Vorredner ist nicht dabei

Nachtrag 2: Glühkerzen heizen den Zylinder vorm Motorstart bei kühlen Temperaturen auf, Vorglühen, wirste vlt mal bemerkt haben beim Zündung einschalten, das die Glühwendel im Tacho ne Zeit länger leuchtet. Ohne diese würd der Diesel nicht gut Zünden und der Motor würd sich einen aborgeln eh er starten würd. Also Glühkerzen im Fahrbetrieb: 0 Funktion. Und nicht mit Zündkerzen verwechseln ^^

Beitrag wurde am 09.08.2017 16:55 Uhr von Keks95 bearbeitet


wolsp226
wolsp226

a3 2.0 TDI
Bj. 2006

09.08.2017 17:48 Uhr

ich kenn den unterschied zwischen zünd und glühkerzen ;) ist jetzt beim ATU zum auslesen. aber wird danach glaub verkauft, ist etwas mir zu heikel mit dem Zylinderkopf

Keks95

A3 (8PA) 2.0 TDI
Bj. 2012

09.08.2017 18:11 Uhr

Wieviel hat der denn gelaufen? Wieso biste dir mitn kopf so sicher? Kann dir bei jedem motor passieren

wolsp226
wolsp226

a3 2.0 TDI
Bj. 2006

09.08.2017 18:20 Uhr

170 00
also ich war vor 2 wochen beim ATU und der hat auf den behälter ein ding draufgemacht und runtergedrückt ( als ob er das wasser durchdrücken möchte). Unten hat niirgens was getropft, und er meinte auch zylinderkopf

a3_8p_2tdi

A3 BKD ohoh
Bj. 2005

09.08.2017 19:34 Uhr

Kommt es mir nur so vor oder hast du auch so viel Glück mit Audis wie ich :)

Ursachenvorschung und wenn es nicht teuer ist machen lassen.
Bringt dir nichts, wenn du jede paar Monate ein neues Auto kaufst.

VCDS

09.08.2017 20:58 Uhr

Dass Glühkerzen während dem Fahren 0 Funktion haben ist so nicht richtig.
Für die oben genannte Symptome sind sie allerdings nicht verantwortlich.
Wie gesagt, lass den Fehlerspeicher auslesen und dann bist du im Normalfall ein Schritt weiter.
Pauschal den Zylinderkopf einfach mal wechsel macht überhaupt keinen Sinn.
Und wenn es nicht der BKD ist, dann ist die Wahrscheinlichkeit auch nicht so hoch, dass es tatsächlich der ist. Beim BKD liegt Kühlmittelverlust halt fast immer an Haarrissen im Zylinderkopf. Dafür ist der Motor bekannt^^. Der BMN & Co aber eben nicht.
Das AGR-Ventil kann man beim BMN aber glaube ich relativ "leicht" tauschen, da es vor dem Motorblock hängt wenn ich mich nicht täusche?

Keks95

A3 (8PA) 2.0 TDI
Bj. 2012

09.08.2017 21:04 Uhr

AGR-Ventil in dem Fall nicht mit AGR-Kühler verwechseln. Aber man könnte das Ventil mal öffnen und gucken obs feucht is
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.129 Mitglieder    161 online