a3-freunde - Die Audi A3 Community

Neuwagen kaufen

Letzte Änderung am 19.10.2017 15:28 Uhr


04.09.2017 13:25 Uhr

Hallo Leute, ich träume schon seit längerem einen Audi A6 zu kaufen. Doch leider konnte ich mir dieses nie ermöglichen. Nun habe ich letzte Woche eine Probefahrt abgelegt und auch schon über die Finanzierung beraten lassen. Doch leider sind mir die Zins-Konditionen ziemlich hoch und ich möchte mir vor meiner Entscheidung noch bei einer Bank informieren. Vielleicht bieten die mir ja einen günstigeren Kredit an.
Kennt Ihr vielleicht Banken die derzeit einen günstigen Kredit anbieten. Die Summe liegt zwischen 10-12.000€.
Macht die Summe einen großen unterschied?
Wäre über weitere hilfreiche Tipps sehr dankbar.
Gruß spinkaruth

04.09.2017 15:14 Uhr

Hallo,
Meine Meinung: Kauf dir kein Auto, welches du das Geld nicht hast. Eine kleine Finanzierung ist ja mal OK, diese sollte aber maximal 25% des Kaufpreises betragen.

ich finde die Banken bieten meist einen günstigeren Kredit an. Alternativ kannst du es ja auch leasen. Das kommt zwar günstiger, aber du besitzt den Wagen zu keiner Zeit.
Bei einer Finanzierung über das Autohaus bitte immer darauf aufpassen, dass es keine Ballonfinanzierung ist(mein persönlicher Rat). Die haben zwar schön niedrige Raten, allerdings das Problem, dass am Ende noch eine Schlussrate von meist mehreren Tausend Euro auch dich wartet.
Ist sehr unschön nochmals zu Schluss richtig in die Geldbörse hinein zu fassen.

Gruß hans59

Beitrag wurde am 17.10.2017 20:19 Uhr von Gerks bearbeitet


04.09.2017 16:27 Uhr

Hey, also das Auto kostet ca. 24.000€. Ich habe nun einen Termin bei der Bank und hoffe das alles klappt. Mit dem Leasing bin ich nicht so einverstanden. Da zahlt man Jahrelang Raten für nichts. Am Ende steht man wieder Ohne ein Auto da und hat somit kein Geld investiert.
Vielen Dank für den Tipp. Das ist mir jetzt recht neu mit der Ballonfinanzierung.
Darauf werde ich acht nehmen.
Auch finde ich den Zins ziemlich günstig bei der Bank als bei dem Autohaus. Auch werde ich mal versuchen den Preis ein wenig auszuhandeln.
Schönen Tag!
Gruß spinkaruth

Mista-M

TT 8J 2.0 TDI
Bj. 10/2014

04.09.2017 19:12 Uhr

Spam!

Spinkaruth & hans59... lass dir mal was neues einfallen und am besten nicht hier!

Keks95

A3 (8PA) 2.0 TDI
Bj. 2012

04.09.2017 19:17 Uhr

warum muss es denn zwingend ein neuwagen sein? meiner meinung nach gibt es viele schöne gebrauchte, auch wenns nur jahreswagen oder vorführwagen waren. da is der wertverlust nachm einsteigen ned so enorm. ich würde da nochmal drüber nachdenken.

Ballonfinazierung hab ich hinter mir, allerdings hatte ich mir den wagen ned persönlich gekauft sondern es war mehr oder weniger ein geschenk, war auch kein teurer wagen, kleiner skoda fabia. is nach 2,5 jahren für den halben wert verkauft worden, mit 57.000km.

21.09.2017 8:38 Uhr


warum muss es denn zwingend ein neuwagen sein? meiner meinung nach gibt es viele schöne gebrauchte, auch wenns nur jahreswagen oder vorführwagen waren. da is der wertverlust nachm einsteigen ned so enorm. ich würde da nochmal drüber nachdenken.

Ballonfinazierung hab ich hinter mir, allerdings hatte ich mir den wagen ned persönlich gekauft sondern es war mehr oder weniger ein geschenk, war auch kein teurer wagen, kleiner skoda fabia. is nach 2,5 jahren für den halben wert verkauft worden, mit 57.000km.


Ganz meine Meinung. Ich würde mir kein Neuwagen kaufen außer ich bin extrem geil drauf und weiß nicht wohin mit den Geld! Sofern du das Fahrzeug angemeldet hast kannst Du direkt 15% Wertverlust verbuchen, lohnt sich echt nicht.
Ich würde mir eher einen kleineren, günstigen, gut gepflegten kaufen und auf einen neuen - eventuell sogar dein aktuelles lieblingsmodell Sparen!
Geld für ein Auto aufnehmen, nur damit du "protzen" kannst würde ich nicht.

Gruß Ben

11.10.2017 7:15 Uhr

Schließe mich da an. Viele Gebrauchtwagen sind noch im exzellenten Zustand, dafür aber um einiges billiger. Und wenn du dir so einen Wagen nun mal nicht leisten kannst, dann lass es eben sein. Bringt doch nichts sich hoch für sowas zu verschulden!

17.10.2017 20:07 Uhr

Hallo.

Ich kann mich auch nur anschließen. Es ist ratsamer einen Gebrauchtwagen zu kaufen als einen neuen. Leider haben die Neuwagen nun mal einen hohen Wertverlust. Der Gebrauchtwagen muss ja auch keine 10 Jahre Alt sein.

Wacken

A6 3.0 TFSI Quattro
Bj. 2010

19.10.2017 15:28 Uhr

Ich glaube nicht, daß man für 24.000€ einen neuen A6 kriegt...rolleyes

Wer das hier liest hat Puschen an!
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
63.788 Mitglieder    99 online