a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8P] 2.0TDI BKD im WARMEN Zustand im Leerlauf am zuckeln bzw leichtes schütteln wirklich normal?

Letzte Änderung am 13.09.2017 12:19 Uhr


Guggag

A3 2.0TDI BKD
Bj. 05/2003

07.09.2017 9:04 Uhr

Hey,

erst einmal Hallo, ich bin Andre, komme aus dem Emsland und habe seit 2 Wochen als Alltagswagen (da ich meinen 2007er BMW Z4 3.0si E86 Coupe nicht als täglichen Wagen missbrauchen will) einen Audi A3 8P Bj. 05/2003 mit dem 2.0 TDI BKD Motor. Er hat bereits 263.000km runter. TÜV ist frisch drauf.

Motor braucht bisher (zumindest im Rahmen des messbaren) kein Öl (sagte nicht nur der Vorbesitzer, sondern selbst nach zwei Langstrecken und insgesamt 1000km gemessen) , kein Kühlwasser, (aufgrund der BKD - ZK Geschichte achte ich bei einem frisch gekauften Gebrauchtwagen nämlich besonders darauf) springt kalt (auch nach 6 Tagen Urlaub) als auch komplett warm bisher immer 1A an, ohne schütteln, ohne rütteln, ohne Qualm jeglicher Farbe. Daher,... das ist alles super.

Auch zieht der Wagen sehr gut und konstnat ohne jeglicher Aussetzer durch und erreicht auch seine (GPS gemessenen) 207 km/h Endgeschwindigkeit wie es im Schein steht.
Verbrauch ebenfalls top! um die 5 Liter auf dem Land!

Gibt auch keine aufleuchtende Motorkontrollleuchte oder sowas. Eigentlich alles soweit ok. Auch Getriebetechnisch und sonstige komische Geräusche höre ich KEINE (und ich bin da sehr sehr penibel und sensible, was Auto-mechanikgeräusche angeht!)...


ABER.... wenn er richtig warm gefahren ist (15-20km sind schon notwendig) dann schüttelt es im Auto spürbar "etwas" im Leerlauf (ob mit oder ohne getretene Kupplung spielt dabei keine Rolle). Drehzahlschwankungen vernehme ich dabei jedoch keine. So als wenn er leicht und etwas un-frequent hin und her zuckelt.

Aber wie gesagt,... beim Fahren spürt man nichts und er zieht auch in allen Gängen problemlos und ohne Aussetzer gut hoch.
Heute morgen habe ich den Wagen kurz für nur 3km zur Arbeit gefahren und habe dann mal darauf geachtet, ob im Leerlauf - wenn der Motor quasi noch KALT ist - auch wirklich kein schütteln auftritt... Resultat: Motor zuckelt KEIN bisschen und läuft absolut rund! Also ist es wirklich nur dann der Fall, wenn er die betriebstemp erreicht hat!

Meine Vermutung nach wird es ein PDE sein müssen?
Undicht oder halt verrußt?

Jemand eine Ahnung?


Gemacht wurde "motorentechnisch" innerhalb der letzten 35.000km:

Turbo
Zahnriemen
Kupplung
Glühkerzen

Und innerhalb der letzten zwei Wochen von mir:

Ölwechsel samt Filter
Umlenkrolle und Riemen der Lichtmaschineneseite
AGR und Drosselklappe sowie der Schlauch dorthin wurde gestern gereinigt (seit dem zieht er "gefühlt" sogar etwas besser ab!)
LMM mit Liqui Moly LMM-Reiniger gereinigt
Luftfilter erneuert

Beitrag wurde am 07.09.2017 9:15 Uhr von Guggag bearbeitet


a3_8p_2tdi

A3 BKD ohoh
Bj. 2005

09.09.2017 1:17 Uhr

Hi,
mit VCDS die PD Elemente prüfen.

VCDS

Guggag

A3 2.0TDI BKD
Bj. 05/2003

13.09.2017 9:13 Uhr

Ok, wenn diese schlechte Werte ausgeben, ist der Ein- und Ausbau sowie das Abdichten selbst zu schaffen? Ich Schraibe sehr viel an Autos - ob Motor, Getriebe, alles gehe ich meist selbst an, solange ich die entsprechenden Betriebsmittel auch besitzte. Doch laut dem Boschservice reicht es nicht, den Aus und Einbau selbst durchzuführen und die PDE bei Bosch reinigen und prüfen zu lassen, da die PDE nach dem Einbau neu eingestellt werden müssten usw, was nur der Bosch-Dienst kann.

Ist dem wirklich so? Die wollen nämlich 590 Euro für alles haben (Material + Ein und Ausbau usw.)
Und das ist es mir nicht wert, da er sonst richtig gut läuft.

Daher will ich wenn, das Thema selbst angehen und nur das Reinigen und checken der PDE´s dem Boschdienst überlassen.

Was sagt ihr dazu?

a3_8p_2tdi

A3 BKD ohoh
Bj. 2005

13.09.2017 12:19 Uhr

Wenn du eine Anleitung dazu hast und es einmal gemacht hast ist es eigentlich einfach.
Fürs einstellen wird eine Messuhr angegeben. Erlich gesagt ist diese nicht nötig, da die tolleranzen groß genug sind.
Du brauchst nur ein paar Ersatzteile.Mess erst die mit VCDS.
Die Düsen würde ich nach dem Ausbau troztdem prüfen lassen.
Bei mir war es ähnlich. Zwei Düsen waren defekt. Nach dem Tausch der düsen, war der PD Wert immer noch nicht gut bei Last Berg rauf.
Weil ein Kolben schon beschädigt war. Erst nach 20tkm war der so durch, dass der Kolben 3L auf 1000km durch gelassen hat.

VCDS
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.168 Mitglieder    190 online