a3-freunde - Die Audi A3 Community

Exterieur-Vergleich alt gegen neu + Allgemeines

Letzte Änderung am 19.09.2017 19:09 Uhr


metal-is-back

A3 Sportback 2.0 TDI
Bj. 2008

19.09.2017 19:09 Uhr

Hallo ihr Lieben,

jetzt geh ich schon seit kurzer Zeit meinem mehr oder weniger "freundlichen" auf die Nerven wegen einem neuen Audi

Angedacht war etwas "Umweltfreundlicheres" als Zweitwagen (bitte nicht gleich schimpfenangel.

Somit fuhren wir den A3 E-Tron mal zur Probe. Im Nachhinein den A5 G-Tron (wurde uns empfohlen). Am Ende war ich sehr zwiegespalten mit den beiden.

Pries-/Leistung passt beim E-Tron absolut nicht! Leistung wirklich super, da geht was hurra. Doch als Alltagsauto passt mir der G-Tron besser und er ist auch viel komfortabler.

Doch um zu meiner eigentlichen Frage zu kommen.

Die neuen A3 Serien haben doch viel kleinere Scheiben als früher oder bild ich mir das ein? Ich hatte im E-Tron ein wahnsinnig eingeengtes Gefühl (fahre jetzt auch nur nen A3 8PA). Man hat keinen richtigen Durchblick mehr (hab ich so oder so nicht, aber man muss es ja nicht noch schlimmer machenbiggrin). Vom Gefühl her wirkt er mir, als wäre er "flacher" gebaut und das wurde eben an den Scheiben eingespart? Täusch ich mich oder hat das auch schon jemand von euch bemerkt?

Und zudem, ohne jetzt als "blind" hingestellt zu werden. Die Scheiben sind doch auch recht milchig geworden (Beim Blick vom Rückspiegel durch die Heckscheibe). Dies beobachtete ich schon bei mehreren neuen Audis. Man hat das Gefühl, als wären alle Autos doppelt (könnte allerdings auch an den Rückspiegeln liegen confused?

Jetzt bin ich recht hin- und hergerissen. Zur Wahl steht allerdings noch ein 3. Audi coffee

Ich bin ein sehr genauer Mensch, egal was ihr nun denkt. Dies ist meine Meinung und ich hätte gerne mal gewusst, ob jemand anderen gleiches auffällt angel?


Liebe Grüße
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.140 Mitglieder    214 online