a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8L] Komische Geräusche beim Vollgas geben

Letzte Änderung am 22.09.2017 21:55 Uhr


fabiangibis

A3 8L 1.9 TDI ASZ
Bj. 2003

22.09.2017 21:55 Uhr

Hallo Leute

nun zu meinem Problem, ich habe festgestellt dass mein Ladeluftkühler, die ganzen klickverschlüsse und auch Schläuche undicht sind. Also hab ich neue Dichtringe, einen neuen Kühler, einen verstärkten Schlauch vom Plastikladeluftrohr zum AGR, verstärkte Verbindungsstücke zum LLK und den Schlauch von Turbo --> LLKverbindungsrohr vom ARL verbaut. Zusätzlich hab ich noch den Ansaugkrümmer inkl. AGR ausgebaut und gründlich von dem ganzen Ruß (ca. 0,5cm dick) der letzten 200.000km befreit. AGR ist jetz blind mit 2 Platten.


soweit so gut, als alles zusammengebaut war hab ich bei der Probefahrt bemerkt dass der Turbo ziemlich starke Geräusche von sich gibt, höhrt sich so an als würde irgendwas schleifen oder eben wie ein ziemlich starktes saugen oder fast schon scheppern oder schlürfen (ich kanns leider nicht genau definieren wie sich das genau anhöhrt, Ich mache mal ein Video wenn ich Zeit habe) wenn ich bei ca 1600 1/min vollgas gebe und er kraft braucht das ganze dauert bis ca 2200 - 2400 1/min und dann höhrt man fast nichts mehr. allerdings wenn man dann gas schlagartig weg nimmt höhrt man wie sich der Ladedruck ab baut das ist ja normal, Hab den Lader schon kontrolliert der hat (fast) kein Spiel (bisschen ist ja normal) dreht sich leicht und das Schaufelrad streift auch nicht am Gehäuse,


übrigens der Turbo hat jetzt ziemlich genau 200.000KM gelaufen und der A3 ist Kennfeldoptimiert und leistet Laut
Prüfstand 165PS und 399NM das allerdings noch bevor der LLK und das ganze zeug neu kam, mir persönlich kommts jetzt so vor als hätte er ca. 20PS mehr als vor der Reperatur, vielleicht auch wegen putzen des ASK und des AGRs


Hab schon mit einem Meister gesprochen der auch MTM Tuning vertreibt und der sagte dass das die Luftverwirbelungen sind die im Ladeluftsystem entstehen, wir haben auch den Ladedruck mid VCDS ausgelesen bei dem 2700mbar angezeigt wurden, Also ca 1,7bar Ladedruck wobei ich ein bisschen erschrocken bin da das eigentlich schon ne Hausnummer für den Original Lader ist. ich fahre schon so seit 70.000km und der ASZ nur 0,2l Öl und kein Wasser auf 10.000km verbraucht was absolut im Rahmen ist denke ich.


Ich mach mir jetzt schon sorgen um den Motor den mit 1,7bar und nun ja dem 1. Lader bei 200.000km Laufleistung, nicht dass mir der Turbo oder gar die Kopfdichtung um die Ohren fliegt,


Hoffe mir kann jemand weiterhelfen, ob das nun normal ist oder ob ich evtl. die Programmierung wieder raus nehmen soll,


Und falls es schon ein Thread dazu gibt bitte verzeiht mir ich hab leider nichts gefunden das genau mein Problem
beschreibt,

MFG
Fabian
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.373 Mitglieder    188 online