a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8L] Der Wagenkauf steht vor der Tür /Projektgedanke 1.8t

Letzte Änderung am 13.10.2017 13:51 Uhr


13.10.2017 13:51 Uhr

Hallöchen in die Runde. :)

Mein Name ist Nico und ich brauche Rat. (Bei dem Satz kam ich mir ein bisschen wie in einer Selbsthilfegruppe vor :D)

Ich stehe vor der Überlegung mir ein neues gebrauchtes Fahrzeug zu kaufen. Da ich ein Fan von "hoher" Leistung mit recht wenig finanziellen Mitteln bin, bin ich auf den 1.8t von VAG gekommen.

Nach Nächten voller Internetrecherche hab ich einen ungefähren groben Plan entwickelt, was ich mir so vorstelle und was alles beachtet werden sollte. Das Projekt soll Stück für Stück fertig werden, heißt dementsprechend sollen die Arbeiten in Intervallen stattfinden und das Auto soll als Daily fahrbereit bleiben.

So, lange Rede, nun zum Plan. Ich hatte mir überlegt einen alten A3 zu holen, da diese doch recht günstig sind. (500-600€). Das Auto hat dann natürlich >200.000 km runter. Laut meinen Recherchen ist das für den Motor an sich nicht "viel". Ich werde Ihn eh öffnen wollen und neue Pleuel verbauen und in diesem Zuge natürlich alles neu lagern und abdichten. Soweit ich weiß ist der Block sehr robust, hat aber eben Schwächen bei den Lagern und den Kolbenringen. Würdet Ihr das so bestätigen? Mein Leistungsziel liegt bei 300-350 Ps, am liebsten größtenteils zugelassen - Dementsprechend auch die neuen Pleuel. Die sollten ja die größte Schwachstelle des Motors sein, wenn ich mich nicht irre. Dazu hab ich auch gelesen, dass jede Ebay-Pleuel für die Leistung geeignet sind. Hat da jemand schonmal grobe Erfahrungen mit gemacht?

Das wäre dann der erste Schritt - damit der Motor schon einmal die richtige Standfestigkeit aufweisen kann.

Der Nächste ist noch ein bisschen ungenau. Denke mal die AGA, in Kombination mit einer neuen Ansaugung. Da soll es ja so Kit's geben, die recht vielversprechend sein sollen. Der Motor braucht ja Luft zum Atmen, sowie die Luft ja auch wieder heraus muss. :D

Reichen die Serienbremsen für das angepeilte Ziel oder ne Nummer größer? Wären das dann die Bremsen vom TT? Passt das so einfach oder gibt es da bessere Empfehlungen?

Der neue Turbo, der ja sicherlich her muss, verwirrt mich noch etwas. Gibt es da Plug and Play Turbos, um in diese Leistungsregion zu kommen oder wird der Aufwand da erheblich größer?

Brauch ich eine neue Kraftstoffpumpe und Einspritzdüsen? Bestimmt, oder?

So, wenn das alles fertig ist, dann ab zum Chiptuner des Vertrauens und es sollte dann doch alles gewesen sein, oder?
Hab ich in meiner Planung etwas vergessen?

Für mich wäre interessant zu wissen, in welche Kosten ich mich da verrenne - Inkl Abnahme und allem. Mit gebrauchten Materialien (AGA, Ansaugung und alles was geht - Pleuel jetzt natürlich nicht :D) kam ich so auf 4k. Kommt das hin? Einbaukosten nicht eingerechnet. Bin selber gelernter KFZ-Mechatroniker. Das sollte ich ja dann doch hinbekommen. Da ich leider alles Andere als im Lotto gewonnen habe geht Preis>Leistung. Ich wäre auch mit 280 Ps zufrieden, wenn ich dafür einen günstigeren Lader nehmen kann und es soll eben Alltagstauglich sein, was die Haltbarkeit angeht. Klar, ich fahre ja nicht jedes Mal Volllast und Warm und Kaltfahren sind mir auch bekannte Begriffe aber das sollte dann doch, wenn ich das richtig in Erfahrung gebracht habe, haltbar sein, oder?
Gibt es etwas besonderes, was ich wegen der Eintragung beachten muss? Ist die Leistung zu hoch gewählt? Das wäre ja eine Steigerung um mehr als 100%.

Entschuldig bitte die viele Fragerei aber ein Autokauf sollte wohl überlegt sein, besonders wenn es ein Projekt und Daily werden soll. Nicht, dass es wegen fehlenden finanziellen Mitteln weder Projekt, noch Daily wird und nur herumsteht, weil irgendwas fehlt, mit dem ich nicht gerechnet habe. Ich habe versucht auf die genauen Details jetzt mal nicht einzugehen - Das lässt sich ja machen, wenn das Auto erstmal vor der Tür steht. Wollte mal ein Feedback zu dem Plan haben, ob dieser so sinnvoll ist oder da eher der Wunschgedanke aus mir spricht.

Ansonsten habt noch einen schönen Tag und einen guten Start ins Wochenende! :)

Grüße, Nico
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.189 Mitglieder    126 online