a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8P] Bedi Reinigung

Letzte Änderung am 11.12.2017 18:49 Uhr


lagos

S3 S3 apy
Bj. 1999

10.12.2017 14:24 Uhr

Ich würde meim s3 8p gern was gutes tun und eine bedi
Reinigung vornehm lassen,hat jemand Ahnung wo in berlin
Jemand ist der es macht,habe bisher nur Performance Center berlin gefunden gibt es noch alternativen?

Schönen 2ten Advent euch allen

Pik

S3 8P BHZ
Bj. 2007

10.12.2017 17:11 Uhr

Hat sich schon wer im Netz die Frage gestellt, wenn die ganzen Brocken um die Einlassventile ab- und angelöst sind, und abgehen, was damit anschliessend passiert?

Das sublimiert doch bestimmt sofort und entweicht als Wolke aus dem Auspuff, oder? dead

Beitrag wurde am 10.12.2017 17:49 Uhr von Pik bearbeitet


DannyWilde

S3 CDLA
Bj. 2011

11.12.2017 12:04 Uhr

Das frage ich mich nämlich auch. Hab auch schon mit dem Gedanken gespielt. Weiß allerdings nicht so richtig, was ich davon halten soll.

Smartos

A3 2.0 TFSI
Bj. 2005

11.12.2017 12:55 Uhr

Hatte wegen Bedi auch schon mal gefragt.
Anstelle dieser chemischen Reinigung wurde mir eher die „mechanische“ Variante mit den Walnussschalen-Granulat empfohlen. Natürlich wesentlich aufwändiger, da die Ansaugbrücke entfernt wird und das Zeug pro Zylinder um die geschlossenen Ventile geblasen und gleichzeitig abgesaugt wird, d.h. alle Rückstände werden in einem Arbeitsgang gelöst, abgetragen und gleichzeitig weggesaugt. Die behandelten Teile sehen dann wirklich wieder aus wie neu. Das Verfahren ist wirklich wirkungsvoll, da die Ablagerungen reichlich massiv sind.
Dachte mir aber, wozu der Aufwand, der klassische Direkteinspritzer verkokt eh bald wieder, sofern man im Nachgang nicht mit einer Catch Can das Übel bei der Wurzel packt.

„Aerodynamik ist für Leute, die keine Motoren bauen können.“
Enzo Ferrari

Pik

S3 8P BHZ
Bj. 2007

11.12.2017 18:49 Uhr

Gehts preiswerter und immernoch like a pro
https://www.tunap.com/tunap-automotive/sortiment/ventilreinigung/

Machen auch wirklich welche
https://www.kfz-wittmann.de/leistungen/ansaugkanalreinigung/

Erst DANN kann man über jährliches Bedi nachdenken oder sich das Set von turbosprayer mal in einen selbsgebastelten Koffer zu bauen ;) und es dann 2jährlich machen. Nicht aber Bedi, welcher Art auch immer, beim voll versauten Einlass.
Bzw. das volle Bedi für ~180€ uhoh zuerst... Mir ist das zu haarig mit den weggeflogenen Brocken im Brennraum...

Eher erst Walnuss oder Tunap und dann selber Turbosprayer-Bedi. Sprayer hat mittlerweile einige neue Mittel entdeckt und bestens getestet, die man dafür nehmen kann. Ist dann wirklich recht wirksam. NACHDEM man den fetten Dreck von etlichen Jahren loswird ;)
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.767 Mitglieder    142 online