[8L] Radlagertausch- Anzugsdrehmoment Radnabe??

Letzte Änderung am 10.07.2006 18:46 Uhr


mickdoohan

1.8T quattro
Bj. 2003

13.04.2005 21:26 Uhr

Hallo, Bei mir steht ein Radlagertausch sowohl vorne als auch hinten bei einem A3-TDi, Bj.97 an. Weis jemand die Anzugsdrehmomente der Mutter(30er schlüsselweite Vielzahn) für die radnabe für vorne und hinten?Vielen Dank.MfG

unbekannt

14.04.2005 7:18 Uhr

ich denke mal das ist das was du meinst (hab ich im netz gefunden)

vorn
Gelenkwellen vorn instand setzen
Zwölfkantmutter der Gelenkwellenverschraubung lösen und festziehen


Benötigte Spezialwerkzeuge und Betriebseinrichtungen

◆ Drehwinkelschlüssel V.A.G 1756
Zwölfkantmutter lösen

‒ Lösen Sie bei noch auf den Rädern stehendem Fahrzeug die Zwölfkantmutter maximal 90°,sonst wird das Radlager vorgeschädigt.
‒ Fahrzeug soweit anheben, daß die Räder frei hängen.
‒ Bremse betätigen (zweiter Monteur erforderlich).
‒ Zwölfkantmutter herausdrehen.



Zwölfkantmutter festziehen für folgende Fahrzeuge: 1,6 l; 1,8 l Frontantrieb (92 kW, 110 kW, 132 kW); 1,9 l TDI (66 kW, 81 kW)

‒ Ersetzen Sie die Zwölfkantmutter.
‒ Entfernen Sie Lackrückstände und/oder Korrosion an Gewinde und Verzahnung des Außengelenks.
‒ Fetten Sie vor dem Einsetzen der Gelenkwelle folgende Stellen mit Polyharnstoff-Fett, Teile-Nr. G 052 142 A2:
‒ die Verzahnung des Außengelenks
‒ das Gewinde des Außengelenks
‒ die Anlagefläche der Zwölfkantmutter
‒ Außengelenk in die Verzahnung der Radnabe soweit wie möglich einführen.
‒ Außengelenk mit der Zwölfkantmutter soweit in die Radnabe einziehen, bis es im Radlager zur Anlage kommt.
‒ Fahrzeug absenken, dabei darauf achten, daß die Räder den Boden noch nicht berühren.
Hinweis:

Die Räder dürfen zum Anziehen der Gelenkwelle den Boden noch nicht berühren; das Radlager kann sonst vorgeschädigt werden.

‒ Bremse betätigen (zweiter Monteur erforderlich).
‒ Zwölfkantmutter mit 200 Nm anziehen.
‒ Zwölfkantmutter 360°(eine Umdrehung) lösen.
‒ Zwölfkantmutter mit 50 Nm anziehen.
‒ Fahrzeug auf die Räder stellen.
‒ Zwölfkantmutter 60° weiterdrehen.



Zwölfkantmutter festziehen für folgende Fahrzeuge: 1,8 l Allradantrieb (110 kW, 132 kW, 154 kW, 165 kW); 1,9 l TDI Front- und Allradantrieb (74 kW, 96 kW)

‒ Ersetzen Sie die Zwölfkantmutter.
‒ Entfernen Sie Lackrückstände und/oder Korrosion an Gewinde und Verzahnung des Außengelenks.
‒ Fetten Sie vor dem Einsetzen der Gelenkwelle folgende Stellen mit Polyharnstoff-Fett, Teile-Nr. G 052 142 A2:
‒ die Verzahnung des Außengelenks
‒ das Gewinde des Außengelenks
‒ die Anlagefläche der Zwölfkantmutter
‒ Außengelenk in die Verzahnung der Radnabe soweit wie möglich einführen.
‒ Außengelenk mit der Zwölfkantmutter soweit in die Radnabe einziehen, bis es im Radlager zur Anlage kommt.
‒ Fahrzeug absenken, dabei darauf achten, daß die Räder den Boden noch nicht berühren.
Hinweis:

Die Räder dürfen zum Anziehen der Gelenkwelle den Boden noch nicht berühren; das Radlager kann sonst vorgeschädigt werden.

‒ Bremse betätigen (zweiter Monteur erforderlich).
‒ Zwölfkantmutter mit 190 Nm anziehen.
‒ Fahrzeug auf die Räder stellen.
‒ Zwölfkantmutter 90° weiterdrehen.



hinten
Bauteil
Zwölfkantmutter an Achszapfen (2)

Anzugsdrehmoment

Nm: 70 + 45° (1)


(1) 45°entsprechen einer Achtelumdrehung

(2) Mutter ersetzen


+ Dieser Beitrag wurde von securepitti am 14.04.2005 bearbeitet

esox000

1.9 TDI
Bj. 09/01

14.04.2005 8:03 Uhr

Hi,

also wenn du die Vielzahnmutter auf dem Achszapfen meinst, dann soll man diese meines Wissens nach mit 120NM plus einer 45° Drehung anziehen. Es ist glaub ich eine 32er oder 30er Nuss. So hab ichs bei mir auch gemacht. Ich kann dir aber sagen dass 45° schon fast zu viel sind. Habs eher mit 40° angezogen.

Gruß,

esox000

mickdoohan

1.8T quattro
Bj. 2003

15.04.2005 9:36 Uhr

Vielen Herzlichen Dank für die Antworten. MfG

ast888

1.8 T

10.07.2006 18:46 Uhr

hallo,warum steht das überall anders wie mann die radnabe anziehen soll?in meiner rep. anleitung steht es einfachmit 175 nm anziehen.
was soll das hier???
‒ Bremse betätigen (zweiter Monteur erforderlich).
‒ Zwölfkantmutter mit 200 Nm anziehen.
‒ Zwölfkantmutter 360°(eine Umdrehung) lösen.
‒ Zwölfkantmutter mit 50 Nm anziehen.
‒ Fahrzeug auf die Räder stellen.
‒ Zwölfkantmutter 60° weiterdrehen.
ist das nicht etwas affig? wie soll ich 60grad rausbekommen wieviel das genau ist?sagt mir bitte eure meinung,muss die radnabe anziehen.danke

VR6 - AUS FREUDE AM TANKEN
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2014
54.573 Mitglieder    126 online    0 im Chat