a3-freunde - Die Audi A3 Community

Autogas bzw Erdgas im Auto

Letzte Änderung am 27.07.2005 7:52 Uhr
Direkt zum letzten Beitrag springen


sven_HX

320d 2,0
Bj. 09/06

25.07.2005 15:48 Uhr

Was mich mal interessiert,

funktioniert der Umbau auf Erdgas oder Autogas eigentlich auch bei einem Turbomotor oder bei einem Kompressor ?

Würde es also funktionieren in einem 3,2 8P Erdgas einzubauen? Ist die Leistung völlig egal ?

Bin am überlegen, mir einen Benziner zu kaufen und den umbauen zu lassen.

Evtl hat hier ja einer Ahnung über das Thema ? !

Greetz

dipol3

B7 Avant TDI
Bj. 03/08

25.07.2005 16:16 Uhr

funktioniert auch bei turbos und kompressoren,sogar bei alten Vergaser-Motoren (hab mal mit dem gedanken gespielt,einen alten ami auf autogas umzubauen)

unterschiede zw erd- und autogas gibts schon,aber da sollen die fachleute mal,denke autogas ist besser,da bei erdgas leistung verloren geht,hab ich das noch richtig im kopf?

unbekannt

25.07.2005 16:47 Uhr

Hallo,

<div class="zitat">[Zitat]funktioniert auch bei turbos und kompressoren,sogar bei alten Vergaser-Motoren

das stimmt, allerdings kann man Direkteinspritzer, also FSI Motoren "noch" nicht umrüsten auf Gas.
Ich bin jetzt 35.000km mit Erdgas gefahren und kann eigentlich nur ein positives Fazit ziehen.
Was jetzt besser ist, Erdgas oder Autogas, da will ich mich mal nicht festlegen. Für Autogas sprechen u.a.
- weniger Leistungsverlust (bei Optimierung des Motors
vielleicht Mehrleistung durch höhere Klopffestigkeit)
- Platzbedarf im Kofferraum
- Reichweite
- Verfügbarkeit im Ausland

Gegen Autogas:
- Wenig Förderung/hohe Investition
- Zusatzmittelchen werden benötigt (Flashlube)
- Nur etwas bessere Schadstoffwerte als Benzin
- Tankstellennetz wird langsamer ausgebaut als CNG
- höhere Treibstoffkosten als CNG/Erdgas
- Wartungsaufwand höher(Filterwechsel)
- LPG entsteht als Abfallprodukt bei der Rohölförderung und ist somit nicht mal theoretisch unabhängig vom Ölpreis
- Der Mineralölsteuersatz ist nicht festgelegt

Vorteile Erdgas/CNG:
- Mineralölsteuersatz "z.Z." festgelegt bis 2020, somit
investitionssicherer
- Beste Schadstoffwerte
- Nach Umrüstung bessere SchadstoffklasseD4 oder
besser möglich wenn monovalent(max. 14l Benzintank)
- Bei Unfall sicherer als Benzin/Diesel
- sehr geringe Treibstoffkosten
- Oft gibts ne Förderung vom regionalen Energieversorger
(teilweise bis zu 60%)
- Tankstellennetz wird rapide ausgebaut
- Zumindest theoretisch unabhängig vom Ölpreis/OPEC
- Reserven sollen länger halten als das Öl

Nachteile:
- Verfügbar nur in D und Italy
- Gewicht und Platzbedarf im Kofferraum(bei mir 135kg,
siehe Gallerie)
- Reichweite
- ca. 10 -15% Leistungsverlust


Für mich war entscheidend, dass es bei mir mehr Erdgastanstellen gibt als Autogasgas und die Kosten/Anschaffung niedriger sind.
Mal die SuFu benutzten.
Hab schon einiges über Erdgas gepostet.

Matzel

Octavia Kombi 2.0 TDI
Bj. 2006

25.07.2005 17:05 Uhr

Kann man bei den dicken Flaschen nicht das Reserverad entfernen und den Kofferraumboden tieferlegen ? Als Kofferraum würde ich das sonst nicht mehr bezeichen :pah:

Matse

Das Leben ist zu kurz für überflüssige Signaturen

unbekannt

25.07.2005 17:13 Uhr

Es gibt sogenannte Unterflurtanks. Da werden meist vier dünne Flaschen quer unter dem Fahrzeug montiert. Vorteil ist die Platzersparnis im Kofferraum. Nachträglich ist das sehr teuer und schwer zu realisieren, wg. Achse, Benzintank und Auspuffanlage. Eigentlich gibts das nur bei Kombis und Vans. z.B. beim Erdgaszafira kann man besonders gut die geänderte Führung der Auspuffanlage sehen. Unterflurtanks hab ich bis jetzt nur serienmässig gesehen.

dipol3

B7 Avant TDI
Bj. 03/08

25.07.2005 18:01 Uhr

weißt du ob man erdgas auch beim vergaser einbauen kann?

unbekannt

25.07.2005 18:40 Uhr

<div class="zitat">[Zitat] weißt du ob man erdgas auch beim vergaser einbauen kann?


Im Prinzip ist das schon möglich, wird aber Ärger geben.
1. Du brauchst ne Wasserkühlung. Hast Du z.B. nen luftgekühlten Käfer oder sowas kannste das vergessen.
2. Dann brauchst Du ne alte Gasanlage. Die modernen funktionieren mit sequenzieller Einspritzung. Gut für Einspritzer(nicht Direkteinspritzer), schlecht für Vergaser. Das dürfte teuer/aufwendig werden jemanden zu finden der diese einbaut.

sven_HX

320d 2,0
Bj. 09/06

26.07.2005 8:38 Uhr

Als was mich reizt ist beispielsweise der neue SLK 200. Wenn ich mir den auf Erdgas umbauen lassen könnt, hätt ich nur das Problem mit dem Tank, weil Kofferraum is da ja nicht so doll....

Was kann man da denn sonst machen ?

dipol3

B7 Avant TDI
Bj. 03/08

26.07.2005 8:45 Uhr

problem beim slk ist,dass der koffrraum kaum reicht für die tanks,sprich du kannst dann halt gar nichts mehr mitnehmen und für den alltag wäre es halt schon ab und an praktisch zumindest einen kasten bier transportieren zu können oder?

was ich da reizvoller finden würde,wäre ein w124 benz auf autogas umzubauen. leider ist bei dem selbst die haftpflicht noch enorm teuer

sven_HX

320d 2,0
Bj. 09/06

26.07.2005 12:07 Uhr

problem beim slk ist,dass der koffrraum kaum reicht für die tanks,sprich du kannst dann halt gar nichts mehr mitnehmen und für den alltag wäre es halt schon ab und an praktisch zumindest einen kasten bier transportieren zu können oder?

was ich da reizvoller finden würde,wäre ein w124 benz auf autogas umzubauen. leider ist bei dem selbst die haftpflicht noch enorm teuer


Tja das mit dem kofferraum stimmt. Der slk hat dann keinen mehr, also von wenig auf garkeinen... weiß nicht auf jeden fall wäre es eine überlegung wert..

murdoc_vs_ba
murdoc_vs_ba

A6 4B 1.9 TDI PD 96kW MT
Bj. 07/04

26.07.2005 12:41 Uhr



problem beim slk ist,dass der koffrraum kaum reicht für die tanks,sprich du kannst dann halt gar nichts mehr mitnehmen und für den alltag wäre es halt schon ab und an praktisch zumindest einen kasten bier transportieren zu können oder?

was ich da reizvoller finden würde,wäre ein w124 benz auf autogas umzubauen. leider ist bei dem selbst die haftpflicht noch enorm teuer


Tja das mit dem kofferraum stimmt. Der slk hat dann keinen mehr, also von wenig auf garkeinen... weiß nicht auf jeden fall wäre es eine überlegung wert..



Wenn ich mir die Bilder von user Helsing ansehe, bezweifele ich, dass ein Erdgas-Tank in den Kofferraum eines SLK passt. Es wird so oder so bei jedem Cabrio knapp bei Erdgas. Hingegen passen Autogas-Tanks normalerweise in die Reserveradmulde.



liberté, égalité, fraternité

AudiRS2

3er/E91 318d
Bj. 02/09

26.07.2005 13:25 Uhr

Es gab mal eine Autogas-Umbau mit Chip von ABT ...
Hab leider keine Ahnung wo der Bericht war (Zeitung?..Abt fragen)
ein A6 Kombi mit 1,8T und ein Schreiner hier in der Nähe hat eine Landrover V8 mit Autogas läuft ohne Probleme.

sven_HX

320d 2,0
Bj. 09/06

26.07.2005 13:58 Uhr

Tja reserverad-mulde wird beim slk genauso schwierig, da der i.d.R. ein Pannenset hat..

scheiße, muß ich echt meine Pläne verwerfen ?

Wie siehts mit der Garantie vom Hersteller aus, wenn ich mir n neuen GTI kaufen würd. Bestehen trotzdem noch die 2 Jahre von VW , oder erlischt das komplett ?

murdoc_vs_ba
murdoc_vs_ba

A6 4B 1.9 TDI PD 96kW MT
Bj. 07/04

26.07.2005 14:31 Uhr

Tja reserverad-mulde wird beim slk genauso schwierig, da der i.d.R. ein Pannenset hat..

scheiße, muß ich echt meine Pläne verwerfen ?

Na an der Unterbringung der Pannesets soll´s doch wohl nicht scheitern. Ich meine mich zu erinnern, dass der SLK eine Mulde hat.

Wie siehts mit der Garantie vom Hersteller aus, wenn ich mir n neuen GTI kaufen würd. Bestehen trotzdem noch die 2 Jahre von VW , oder erlischt das komplett ?


Motorgaratie ist ganz sicher weg, der Rest sollte bestehen bleiben.



liberté, égalité, fraternité

dipol3

B7 Avant TDI
Bj. 03/08

26.07.2005 14:33 Uhr

also ohne das jetzt beschwören zu wollen,kann ich mir gut vorstellen,dass sich vw weigern wird die garantie für motor etc aufrecht zu erhalten,wenn du selber umbauten vornimmst,ist bei chip ja das gleiche.vielleicht kannst beim umrüster eine zusatzversicherung abschließen,obwohl es hier auch wie beim chiptuning sein wird: einer schiebt bei einem schaden die schuld auf den anderen und das problem hast letztendlich doch du selbst
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.168 Mitglieder    74 online