a3-freunde - Die Audi A3 Community

Fahren für die Hälfte! Autogas im A3

Letzte Änderung am 20.10.2005 22:05 Uhr


chris-a3-

S3 1.8T
Bj. 01.2001

16.10.2005 20:09 Uhr

Hallo!
habe meinen A3 1.8P vor kurzem auf Autogas LPG umrüsten lassen und bin echt zufrieden.

Fahre jetzt für die Hälfte!

Von einem Leistungsverlust wie man oft hört habe ich nichts gemerkt.

frank
frank

A6 Avant 3.0 TDI quattro
Bj. 2012

Moderator

16.10.2005 21:09 Uhr

Was für einen Tank hast Du? Ist es einer für die Reserveradmulde? Wieviel Liter faßt er und was hat der Umbau gekostet?

Gruß,
Frank

Gruß, Frank

chris-a3-

S3 1.8T
Bj. 01.2001

17.10.2005 13:09 Uhr


Was für einen Tank hast Du? Ist es einer für die Reserveradmulde? Wieviel Liter faßt er und was hat der Umbau gekostet?

Gruß,
Frank


Hi Frank!

habe einen 66Liter Reserveradmuldentank, komme damit so ca. 430km.
Habe den Umbau bei einer Firma in Dortmund gemacht und hat mich 2600€ gekostet. Ist eine Anlage von Prins, sollen mit die besten sein.
Kann jedem Empfehlen sich das mal durchzurechnen.
<a href="http://www.amortisationsrechner.de/" target="_blank">http://www.amortisationsrechner.de/</a>

unbekannt

17.10.2005 13:15 Uhr

Mit bischen suchen findet man das billiger. Sollte so zwischen 2200 und 2400 Euro kosten. Immer drauf achten das man eine Voll-Sequentielle Anlage nimmt, also wo in jeden Zylinder einzeln eingespritzt wird. Dann hält sich der Leistungsverlust und der Mehrverbrauch in Grenzen

Nail

320d 2.0d
Bj. 2004

17.10.2005 16:16 Uhr

Du kommst nur 500km damit?
Was kostet denn das Autogas pro Kilo? (wird doch in Kilo gemessen, oder?)

Ich komm mit meinem Diesel bei normaler Fahrweise knapp 1000km mit ner Tankfüllung.

unbekannt

17.10.2005 17:48 Uhr

Servus,
richtig, wird in Kg gemessen Preise, meine ich, würden so um die 60-70ct / Kg liegen. Aber genau weiss ich es nicht. Autogas ist wohl noch bis 2009 steuerlich begünstigt. Noch. Aber Du kannst ja auch nicht Äpfel mit Birnen vergleichen. Diesel ist ja nicht gleich Benziner/Autogas. Das Kind ist, wie bei mir auch, nunmal in den Brunnen gefallen und wir haben wahrscheinlich beide zuviele Km p.A. für einen Benziner. Also gibt es nur zwei sinnvolle Möglichkeiten: Entweder nen Diesel kaufen oder auf Autogas umrüsten. Ich habe es vor. Die 2.400,- Teuros haben sich laut Rechner bei mir schon nach 36.000 Km amortisiert, also so ungefär nach 1.5 Jahren. Der Vorteil ist, dass bei der Umrüstung auf Autogas lediglich das Reserverad rausfliegt. Der "alte" Benzintank bleibt erhalten und wird auch weiterhin genutzt. Wenn man also gerade auf Autogas unterwegs ist und urplötzlich der Tank leer ist, kann man problemlos auf Benzin umrüsten. Also schafft man auch je nach Fahrstil so um die 1000 Km +/-. Finde ich eigntlich ganz ordentlich.
Gruß

unbekannt

17.10.2005 19:03 Uhr

Hallo,
Autogas wird in Litern und Erdgas in Kg gerechnet. Ich würd ganz einfach mal aus bisherigen Erfahrungen sagen, das 1 Liter Autogas vergleichbar ist mit 0.8 Liter Benzin und ein Kg Erdgas, je nach Sorte zwischen 1.2 und 1.5 Litern.

unbekannt

17.10.2005 19:21 Uhr

Tja, wie der Mench sich doch irren kann. Autogas wird natürlich in Litern getankt/gemessen und nicht wie von mir fälschlicher Weise behauptet in Kg. Sorry.
Hier ein sehr aufschlussreicher Link zum Thema: Erdgas / Autogas:
<a href="http://www.autogas-boerse.de" target="_blank">http://www.autogas-boerse.de</a>
Gruß

chris-a3-

S3 1.8T
Bj. 01.2001

20.10.2005 22:05 Uhr

Hi!

im Moment kostet Autogas so ca. 0.55Euro pro LITER.

Also die Reichweite finde ich jetzt ziemlich uninteressant. Es kommt ja schließlich auf die Kosten pro km an.

Und da kann nichtmal Diesel im Vergleich zu Autogas mithalten.

Ist ne ganz einfache Rechnung.

Benziner: 10L auf 100km macht, 10Lx0.55Euro= 5,5Euro
Diesel: 7L auf 100km macht, 7Lx1,13Euro= 7,91Euro

außerdem hat man zusätzlich beim Benziner noch die günstigeren Steuern.
Da mußte ich nicht lange überlegen ob die Entscheidung auf Diesel oder Autogas fällt.
Mal ganz davon abgesehen das Gas unschlagbar sauber verbrennt und wesentlich weniger Schadstoffe in die Luft bläst.
So kann man ganz nebenbei noch was für saubere Luft in unseren Städten tun.
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.129 Mitglieder    199 online