a3-freunde - Die Audi A3 Community

wie wärs mir einer automatischen Fehlersuche?

Letzte Änderung am 23.10.2005 22:58 Uhr


kabareh

1.8 T
Bj. 2000

23.10.2005 11:35 Uhr

Hallo,

vielleicht kennt ihr das ja von Windows. Hat man neue Hardware und ein Problem tritt auf, kann man meist versuchen, das Problem mit einer automatischen Fehlersuche zu beheben. Also man gibt nacheinander die Sympome an und man wird automatisch zu einer Lösung geleitet, also wie in einem Netzwerk.

Da ja sehr viele Threads eröffnet werden, dessen Problem schon mehrmals abbehandelt wurden und dann nur noch Verweise oder "benutz doch die SuFu" als Antwort gegeben werden, wäre es doch am besten, wenn man sowas integriert!?
Wenn man z.B. das Problem hat, dass das Auto ruckelt und nicht mehr die Höchstgeschwindigkeit erreicht, gibt man diese Symptome als gegeben an, und als Lösung wird dann z.B. vorgeschlagen, dass es der LMM oder Lambdasonde ist, oder was weiß ich was...

Also ich finds ziemlich lästig, wenn in der SuFu hunderte von Treffer kommen und man sich dann durch alle Links innerhalb der Threads und so durchklicken muss. Da macht man dann lieber ein neues Thema auf und bekommt dann gewöhnlich wieder nen Link ;)

Das zu programmieren ist wahrscheinlich sehr zeitaufwendig. Stattdessen könnte man ja auch sowas nach dem Wiki-Prinzip machen. Also wenn jemand ein Problem hat und das gelöst wurde, schreibt man(n) oder frau alle Symptome, die auftraten da rein und was die Ursache dafür war. Das kann dann wiederum jeder bearbeiten bzw. erweitern.

Wenn dann jemand anders ein Problem hat, kann dann zuerst da nachgeguckt werden und findet schnell eine Lösung, und wenn das Problem noch nicht behandelt wurde, macht man halt nen Thread auf.

Was haltet ihr davon?

Oder die Fragen "Passt das Teil vom S3 in/an den A3?" Jeder, der was vom S3 an/in seinen A3 erfolgreich gebaut hat, schreibt das da rein, und welche eventuellen Modifikationen dabei nötig waren.
Oder die Spiegelkappen-Fragen, "Passen die Kappen vom Audi-x an den A3?" Jeder der erfolgreich Kappen von einem bestimmten Modell an sein Modell gebaut hat, schreibt sein Wissen z.B. in die Kategorie "Spiegelkappen" rein.

Das kann man für sehr viele bzw. fast alle häufigen Probleme bzw. Fragen so machen.

Versteht ihr, was ich meine?


+ Dieser Beitrag wurde von kabareh am 23.10.2005 bearbeitet

kabareh

1.8 T
Bj. 2000

23.10.2005 16:20 Uhr

Hm, scheint niemanden zu interessieren. Oder war der Text zu lang? :grins:
Ich dachte halt, dass man durch so ein Fehleranalyse-Tool den "Datenmüll" minimieren und viel schneller auf eine Lösung kommen könnte.
Beim zweiteren müsste halt jeder, der eine Lösung für sein Problem gefunden hat, diese als "Dank" eintragen und zwar so, dass eine Struktur entsteht, weil z.B. Motorruckeln kann ja mehrere Ursachen haben.

Oder ist das alles Schwachsinn? @Gerks *g*

+ Dieser Beitrag wurde von kabareh am 23.10.2005 bearbeitet

Icke

A3 1.8T (AWP)
Bj. 02/98

23.10.2005 19:48 Uhr

Hola,

Laß den Jungs doch etwas mehr Zeit darüber nachzudenken. Im Prinzip ne gute Idee wenn auch ein großer Aufwand.

Salu2
Icke

Gruß, Carsten

Sei ein Optimist - zumindest so lange, bis sie beginnen Tiere paarweise nach Cape Canaveral zu bringen.

Gerks
Gerks

Mini Cooper MK VI
Bj. 05/94

Moderator

23.10.2005 22:58 Uhr

ist eine gute idee.
allerdings müssen sich hier zunächst noch ein paar andere sachen ändern die ich bereits in angriff genommen habe ... zieht sich allerdings eine weile.

kann man aber mal ins auge fassen und schauen wie man das machen kann etc.

göks
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.189 Mitglieder    68 online