a3-freunde - Die Audi A3 Community

wechel zum diesel oder doch autogas?

Letzte Änderung am 17.06.2006 12:07 Uhr
Direkt zum letzten Beitrag springen


AsPhAlTjUnKiE

1.9 TDI
Bj. 06/02

08.05.2006 23:50 Uhr

hi leuts,

habe meine A3 zwar erst seit oktober 05, jedoch haben sich meine fahrgewohnheiten so geändert, dass ich bestimmt 30 Tkm pro jahr fahren werde.

mein 1.8er automatic frisst mir die haare vom kopf(im mom 11liter auf 100km). da ist die frage ob ich meinen wieder verkauf und nen diesel hol?? (ob nun A3, G4, Focus, Astra sei mal egal) oder evtl. auf autogas umbauen lasse. was würdet ihr empfehlen?

wenns nen diesel sein sollte, wieviel sollte ich zB fürn A3/G4 (preise sind ja sicherlich sehr ähnlich) ausgeben. wieviel KM max drauf haben? (meiner hat jetzt erst knapp 75000).

reichen 90 ps?

fall autogas: umbaukosten bei meinem freundlichen 2500€


jaja fragen über fragen, würde mich aber über ein paar meinungen von euch freuen.

Asphaltjunkie

legrandgarcon

A3 1.8T
Bj. 03/99

09.05.2006 0:20 Uhr

wenn die autogas-förderung fällt, dann war es das für autogas... denke mal die preise werden starkt anziehen...

Audi_diesel
Audi_diesel

A3 Diesel
Bj. 1999

09.05.2006 0:34 Uhr

diesel kaufen
:daumen:

Audi macht Laune !!

padrino

A3 1.6
Bj. 1998

09.05.2006 8:47 Uhr


hi leuts,

habe meine A3 zwar erst seit oktober 05, jedoch haben sich meine fahrgewohnheiten so geändert, dass ich bestimmt 30 Tkm pro jahr fahren werde.

mein 1.8er automatic frisst mir die haare vom kopf(im mom 11liter auf 100km). da ist die frage ob ich meinen wieder verkauf und nen diesel hol?? (ob nun A3, G4, Focus, Astra sei mal egal) oder evtl. auf autogas umbauen lasse. was würdet ihr empfehlen?

wenns nen diesel sein sollte, wieviel sollte ich zB fürn A3/G4 (preise sind ja sicherlich sehr ähnlich) ausgeben. wieviel KM max drauf haben? (meiner hat jetzt erst knapp 75000).

reichen 90 ps?

fall autogas: umbaukosten bei meinem freundlichen 2500€


jaja fragen über fragen, würde mich aber über ein paar meinungen von euch freuen.

Asphaltjunkie


haste ma geschaut ob es in deiner umgebung irgend wonne autogass tanke gibt ?

weil hatte auchma mit dem gedanken gespielt uffen umbau nur is die naechste tanke uff der andern rheinseite ;)

also lohnt es sich nich

ciaoi

© padrino

AsPhAlTjUnKiE

1.9 TDI
Bj. 06/02

09.05.2006 9:25 Uhr



haste ma geschaut ob es in deiner umgebung irgend wonne autogass tanke gibt ?

weil hatte auchma mit dem gedanken gespielt uffen umbau nur is die naechste tanke uff der andern rheinseite ;)

also lohnt es sich nich

ciaoi


im nachbarort würds eine geben. also nich das problem. nur die frage ist halt wie lange noch steuerbefreit ...

gibts noch andere empfehlungen? leistung? speziel was laufleistung, ps und so angeht. wichtig ist mir halt nen günstiger verbrauch... (ja ich weiß... gleich diesel kaufen :-/)

unbekannt

09.05.2006 9:26 Uhr

also bei 30.000km / Jahr rechnet sich der Diesel für dich auf jeden Fall... und der 1,9 TDI ist ein beinahe unverwüstlicher und sehr sparsamer Motor ! Würde dir aber zum 110PS raten, ich finde der ist für 5,8 L Durchschnittsverbrauch ausreichend motorisiert und auch bei längerer Fahrt > 180 km/h nimmt der Verbrauch nicht wirklich zu !

ich denk mal so 10.000 € dürftest du schon rechnen wenn er um die 70.000 gelaufen haben soll und einige Extras an Bord hat !

Vor dem Kauf würde ich fragen, ob der LMM schon mal getauscht wurde und ggfs. mir kurz die Mühe machen, mal nach dem Zahnriemen zu schauen (können beides Schwachstellen beim 1,9 TDI sein !)

und bleib den A3-Freunden treu
:peitsche:

ich meine ich hätte da irgendwas von Opel gelesen...
:motz:


Gruß

tabularaser

BMW_Overhauler
BMW_Overhauler

A3 8L 1.9TDI
Bj. 03/2002

09.05.2006 9:34 Uhr

oder den 101PS mit 5,7 Litern :P, naja im Prinzip egal Oo

Rollin' on tyres - 'cause chrome ain't no grip!

AsPhAlTjUnKiE

1.9 TDI
Bj. 06/02

09.05.2006 9:34 Uhr


ich denk mal so 10.000 € dürftest du schon rechnen wenn er um die 70.000 gelaufen haben soll und einige Extras an Bord hat !


70t hatte meiner gelaufen, hab mich da wohl undeutlich ausgedrückt - war auf den gasumbau bezogen.

aber 10.000 sind schon ein wort, ist der 90 ps viel schlechter im verbrauch bzw fahrleistung?


und bleib den A3-Freunden treu
:peitsche:

ich meine ich hätte da irgendwas von Opel gelesen...



war nur ein ferner gedanke, den ich bei den ähnlichen preisen eh schon verworfen habe :D


muss meine dann auch auch verkaufen - wert liegt laut autobewertung bei ca 5,5 ohne berücktsichtigung von KlimaAuto, sitzheizung, MAL, ... mehr hat er leider nicht. hoffe ich werde den los trotz automatic.
was denkt ihr privat verkauf oder in zahlung geben?
<br><br>+ Dieser Beitrag wurde von AsPhAlTjUnKiE am 09.05.2006 bearbeitet

chris-a3-

S3 1.8T
Bj. 01.2001

09.05.2006 15:59 Uhr

Habe den gleichen Motor und mit Automatik.
Habe letztes Jahr auf Autogas umgerüstet.

Es gibt da ne ganz gute HP da kann mann sich mal ausrechnen was sich am meisten für einen lohnt.
www.amortisationsrechner.de

Grundsätztlich kann ich Autogas uneingeschränkt empfelen.
Man fährt selbst mit einem Verbrauch von 11Liter auf 100km immer noch günster als mit einem Diesel.
Bis 2009 ist Autogas noch Steuerbegünstigt. Aber selbst ab dann wird Autogas immernoch günstiger als Diesel sein. Und es ist ja auch noch garnicht sicher das die Steuervergünstigung überhaupt wegfällt.
Allerdings werde ich meinen verkaufen da ich mit einem S3 liebäugel.

http://www.autoscout24.de/home/index/detail.asp?ts=5723897&id=1wbjqytmovw&source=as24_inseratsg_detail_ueberschrift<br><br>+ Dieser Beitrag wurde von chris-a3- am 09.05.2006 bearbeitet

Rasterman

1.6
Bj. 04/03

09.05.2006 16:08 Uhr

Wie wärs mit Erdgas?
Das ist noch wesentlich länger als Autogas begünstigt.
Nachteil sind wohl ein schlechteres Tankstellennetz und höhere Umbaukosten.

Gruß

chris-a3-

S3 1.8T
Bj. 01.2001

09.05.2006 16:30 Uhr

Ja Erdgas ist auch eine möglichkeit. Aber nur für Autos die nicht älter als 3Jahre sind weil es da noch Zuschüsse gibt. Weiterer Nachteil ist auch der große Platzverlust.
Erdgas im A3 ist nicht wirklich sinnvoll.
Außerdem kann man auch nur in Deutschland tanken.
Autogas dagegen kann man Europaweit tanken. In anderen Ländern ist Autogas auch wesentlich verbreiteter und auch noch günstiger als bei uns. Zum Beispiel Holland, da kostet ein Liter gerademal 0.39cent<br><br>+ Dieser Beitrag wurde von chris-a3- am 09.05.2006 bearbeitet

AsPhAlTjUnKiE

1.9 TDI
Bj. 06/02

10.05.2006 8:07 Uhr


Wie wärs mit Erdgas?
Das ist noch wesentlich länger als Autogas begünstigt.
Nachteil sind wohl ein schlechteres Tankstellennetz und höhere Umbaukosten.

Gruß


erdgas ist keine option, weil ich dann den kofferraum verliere!

so wie es aussieht ist diesel die günstigste variante.

was gibts zu verscheidnen modellen zu sagen (90 ps / 110 ps) verbrauch, fahrleistung ?
ein neueres modell wird zu teuer sein :(

unbekannt

10.05.2006 8:50 Uhr

Der Leistungsunterschied ist zwar nicht groß, aber meiner Meinung nach dennoch deutlich spürbar... und der Verbrauch beim 110 PS dürfte um weniger als einen halben Liter höher liegen !

Ich würd dir folgendes raten:

Wenn du einen A3 findest, der von der Ausstattung und vom Preis passt, nimm ihn, egal ob 90, 101 oder 110 PS

oder fahr mal alle Optionen Probe und triff dann deine Entscheidung !

Gruß

tabularaser

10.05.2006 9:41 Uhr

90 PS = im Vergleich höherer Verbrauch als die anderen, wirklich schlaffer und unelastischer Motor
101PS = Pumpe-Düse, zieht ein wenig besser untenrum, ist oben aber echt Gurke, da kommt nichts.

Ich rate dir eindeutig zum 110Ps, wenn möglich auch zum 130PS-Motor! Der Verbrauch ist weniger als beim 90 PS (fahre meinen 110er mit ca. 5 l/100KM, bei 95% Autobahn und ca. 120 km/h), Reichweite mit einer Tankfüllung ca. 850-900km. Wenn ich mal ne Tankfüllung richtig versemmel, lieg ich bei ner Reichweite von ca. 750km.
Der 130PS-Motor hat angeblich die gleichen Verbrauchswerte, zieht jedoch noch um einiges besser. Ich ärgere mich ein wenig, daß ich damals den 130er nicht genommen habe.

depappa

1.8 T
Bj. 06/99

10.05.2006 9:49 Uhr

Ich ich selber fahre einen 1,8T mit Autogas (Prins VSI) kenne mich mit Gas ganz gut aus. Verbraucht zwar bis zu 15% mehr aber tanke für 0,63€. Wollte auch erst Wagen wechseln aber man verliert immeer einen gewissen Betrag. Meist ist der Umbau auf Gas billiger und man weiß was man für ein Auto hat!!!
Würde für deinen eine BRC oder eine Prins Anlage nehemen. Bei uns in Bremen kostet die BRC 1590€ die Prins 1790€. Bei Fragen kannst du mir gerne schreiben. Gruß
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.184 Mitglieder    132 online