a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8L] LPG Flüssiggasanlage Prins + Einbau? Connections?

Letzte Änderung am 11.06.2009 22:28 Uhr


Rituz
Rituz

A3 1.8T 5V (AUM)
Bj. 04/02

20.03.2008 22:57 Uhr

Gut, es sollte sich ja auch niemand durch meine Äußerungen angegriffen fühlen. Ich hab halt nur meine Bedenken und wollte die mal alle zur Diskussion stellen...
Wenn alles gut läuft und der Umrüster nen guten Job gemacht hat, ist der Umbau sicherlich ne sehr gute Sache.
Wenn man Pech hat... Tja, dann ist das halt so!
In diesem Sinne: Gute Fahrt! :-)

______________________________
http://www.a3-freunde-berlin.de

dionysos-17

A3 (8P) 2.0 TDI
Bj. 6/2011

01.06.2009 11:52 Uhr

Hi,

Umrüster, Qualität der Arbeit, Service sind wirklich essentiell, ob man sich an seinem Gasumbau freuen kann.
Man sollte sich vorher im Klaren sein, wie lange es braucht, bis sich die Investition rechnet.
Wesentliche Einflussfaktoren dabei sind:

- aktuelles Verhältnis Gas zu Benzinpreis (natürlich rechnet es sich schneller, wenn man den Gaspreis in Bezug zu Super oder gar Super-plus setzt): z.B. 40-60%
- durchschnittlicher Benzinverbrauch vor dem Umbau: z.B. 9,2L/100km
- Startbenzinkosten (wesentlich abhängig von Umschaltzeit (Dauer, Temperatur): z.B. 0,3-0,5L/100km
- durchschnittlicher Mehrverbrauch, der je nach Anlage, Einstellung und Gasmischung zwischen 10% und 30% schwanken kann: bei mir ca. 14%
- welche Gas-Mischung man tankt: ob 5/95 (nicht empfehlenswert) oder 40/60

Vor meiner Umrüstung hatte ich mir ausgemalt nach ca. 35.000 km "am Ziel" zu sein (Online-Rechner) - ca. 1,5 Jahre bei eine Laufleistung von 20-25.000km / Jahr. Jetzt nach ca 9 Monaten Gasbetrieb scheint sich das Ziel erst bei ca. 50.000km erreichen zu lassen.
Um genau zu wissen wie lange es noch dauert ist es ratsam eine Excel-Tabelle zu führen.

Meiner war bei Umrüstung schon 152.000 km "alt". Ich hoffe dass er noch so lange durchhält.
Ich würde mein nächstes Auto auch wieder umrüsten lassen, aber nicht mehr wenn schon so alt.

Gruß,d-17 cool

Mein Gasumbau: http://www.a3-freunde.de/galerie/index.php?p=album&aid=13372

Beitrag wurde am 01.06.2009 11:53 Uhr von dionysos-17 bearbeitet


A3-styler

A3 8L 1.6 LPG-Gas
Bj. 03/99

01.06.2009 12:11 Uhr

Ich habe meine Prins VSI damals Anfang Dezember 07 einbauen lassen.
Kosten: Gasanlage + FlashLube = 2150 €

Die Kosten habe ich inzwischen schon wieder raus, so als wenn ich nie eine Anlage gekauft hätte - und ich fahre günstig weiter und weiter ^^

Ich habe ein 77 Liter Tank und fahre mit 8,5-10 l/100km (je nach Fahrweise)

War eine Anschaffung, die sich auf jeden Fall gelohnt hat, da meine Brieftasche nun nicht mehr ganz so leidet ^^

Sinner

A3 8L Facelift 1.6 LPG Gas
Bj. 07/2002

01.06.2009 12:16 Uhr



- da das Tankstellennetz für LPG noch sehr dünn ist, riskiert man öfters Umwege zu fahren, nur um doch noch Autogas zu tanken
- außerdem könnte ich mir gut vorstellen, dass man generell öfter das Auto benutzt, wenn es eigentlich gar nicht nötig wäre, nur weil man die Autogas-Anlage benutzen möchte



Da kann ich dir nich zustimmen zu Punkt 1. Allein auf mein Weg zu Arbeit sin 3 Gastankstellen, un in meiner Umgebung sind es noch viel mehr. Kann auch sein das es bei mir schon weiter verbreitet ist.

Zu Punkt 2. Da hast du recht^^... Ich fahre viel öfters mit dem Auto, würde eig auch manchmal ohne gehen aber man denkt nur 59 Cent pro Liter, scheiß drauf.

SunRider
SunRider

A3 Sportback 2.0 TDI
Bj. 10.201

11.06.2009 20:48 Uhr

Hallo liebe A3-Freunde. Also ich habe auch eine PRINS-Anlage verbaut ca.2300 € und bereue es in keinster Weise. Jedoch merke ich, dass es nunmal keine ausgereifte Technologie ist, wie Benzin.
Hier ein Beispiel: Je nach Fahrweise und Einstellung verbrennen die Zündkerzen schneller ( Zündkerzen extra für Gasanlagen von NGK kosten ca. 120 € )
Es gibt ab und zu kleine Probleme, denn auf Gas zu fahren muss das Auto ( LMM, Lambda und so ) echt top fit sein. Es reagiert sehr empfindlich auf kleinste Schwankungen.

Aber mein Fazit: Ich habe es nie bereut, denn durch die Umrüstung und das man damit fährt, entwickelt sich auch die Technologie weiter.
Lg Dawid aka SunRider

dbmax

A3 (FL) AVU
Bj. 2001

11.06.2009 22:28 Uhr

Den Nepp mit den Superzündis kannst dir sparen. Da reichen ganz normal NGK's für 20Euro irgendwas.

A3 => A4
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.129 Mitglieder    126 online