a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8L] Autogas beim gechippten 1.8T?

Letzte Änderung am 08.01.2007 8:32 Uhr


basa_2

S3 2.0TFSI 2.0 TFSI
Bj. 12/06

04.01.2007 14:56 Uhr

Hallo,

hat jemand von euch bei nem gechippten 1,8T Autogas verbaut? Also auch jemand mit nem K04 oder anderem größerem Lader?
Ist da mit Leistungsverlust zu rechnen? Oder gibts da dann besere Kits die dem Standhalten?

mfg basa_2

unbekannt

04.01.2007 16:26 Uhr

Sollte nicht so weiteres möglich sein. Zumindest ist es nicht optimal denke ich.
Ein gechippter 1.8t wird ja auch Super Plus optimiert. Weiß nicht wie sich das mit Autogas verhält.
Mir hat zumindest sowohl der Chipper als auch der Autogasumbauer davon abgeraten

MaTi

Astra Coupé z20let
Bj. 2001

04.01.2007 16:35 Uhr

Das geht, klar kein Problem.
Autogas hat ne höhere Oktanzahl als Super Plus und wenn man die z.B. die neue ICom Technik nimmt die das Gass flüssig einspritzt ist die Verbrennungstemp. im Motor auch net so hoch wie mit Super Plus da das Gas mit ca. -40° eingesprizt wird.

basa_2

S3 2.0TFSI 2.0 TFSI
Bj. 12/06

04.01.2007 18:30 Uhr


Das geht, klar kein Problem.
Autogas hat ne höhere Oktanzahl als Super Plus und wenn man die z.B. die neue ICom Technik nimmt die das Gass flüssig einspritzt ist die Verbrennungstemp. im Motor auch net so hoch wie mit Super Plus da das Gas mit ca. -40° eingesprizt wird.


Danke für eure schnelle Antworten!
@MaTi was ist die Icom Technik? Weißt du was son Umbau kostet und viell. wer das in Süddeutschland macht?<br><br>+ Dieser Beitrag wurde von basa_2 am 04.01.2007 bearbeitet

weby

1.8 T
Bj. 11.97

04.01.2007 20:33 Uhr


Das geht, klar kein Problem.
Autogas hat ne höhere Oktanzahl als Super Plus und wenn man die z.B. die neue ICom Technik nimmt die das Gass flüssig einspritzt ist die Verbrennungstemp. im Motor auch net so hoch wie mit Super Plus da das Gas mit ca. -40° eingesprizt wird.


Darin liegt das Problem, nicht nur beim gechipten Turbo,
wenn man auf Autogas umbaut und dabei aber auch auf benzin umschalten will läuft der Motor entweder im Benzinbetrieb scheiße oder im Gasbetrieb scheiße, weil man da nicht so einfach nen Mittelding (Oktan) abstimmen kann

Buck

RS3
Bj. 08/11

04.01.2007 22:04 Uhr



Das geht, klar kein Problem.
Autogas hat ne höhere Oktanzahl als Super Plus und wenn man die z.B. die neue ICom Technik nimmt die das Gass flüssig einspritzt ist die Verbrennungstemp. im Motor auch net so hoch wie mit Super Plus da das Gas mit ca. -40° eingesprizt wird.


Darin liegt das Problem, nicht nur beim gechipten Turbo,
wenn man auf Autogas umbaut und dabei aber auch auf benzin umschalten will läuft der Motor entweder im Benzinbetrieb scheiße oder im Gasbetrieb scheiße, weil man da nicht so einfach nen Mittelding (Oktan) abstimmen kann



Also bei mir läuft es Einwand frei. Egal ob ich mit Gas oder Benzin fahre.

blue-lady1977

8L Diesel
Bj. 01.00

04.01.2007 23:38 Uhr

Hallole,

funktioniert wieso nicht?
Hast ja für den Gasbetrieb ein zweites Steuergerät. Wird dein Steuergerät ausgelesen(Benzin), alle Daten, Ladedruck usw.... dann neu berechnet und auf das Gas Steuergerät aufgespielt.
Was das einzige Problem bei der Sache ist, ist die Abgastemperatur. Die ist nämlich höher.

Grüßle Marcus

Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, außer durch noch MEHR Ladedruck

MaTi

Astra Coupé z20let
Bj. 2001

08.01.2007 8:32 Uhr

@basa2
Also Icom ist der Hersteller, ist eine der neueren Gasanlagen die halt nicht mehr mit verdampfertechnik funktioniert sondern mit Flussiggaseinsprizung. Mein Dad hat die in seinem Auto.
Leistungstechnisch merkt man kaum was, bin den Wagen schon oft genug gefahren und konnte das gut testen.
Wer sowas bei dir in der Umgebung einbaut weiss ich leider nicht.
Da müsstest du dich mal selber informieren.
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.140 Mitglieder    210 online