a3-freunde - Die Audi A3 Community

Erfahrungsberichte Autogas / Erdgas

Letzte Änderung am 01.11.2016 9:45 Uhr
Direkt zum letzten Beitrag springen


blue-lady1977

8L Diesel
Bj. 01.00

15.10.2007 11:02 Uhr

Hallole,

danke für die schnelle Antwort.

2500€ ist guter Preis, oder?

Ist dein Motor Original?

Was hast dann für eine Anlage?

Läuft tadellos,oder?

Grüßle Marcus

Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, außer durch noch MEHR Ladedruck

Asie

A3 BMM
Bj. 10/2005

15.10.2007 12:31 Uhr

Ich klinke mich mal auch in diesem Thread mit ein. Mein Wagen kommt morgen ins AUTOGAS-ZENTRUM BIELEFELD GmbH zum Umbau. Ich bekomme eine PRINS VSI Anlage.
Da ich einen Arbeitsweg von 50km in eine Richtung habe und mir keinen anderen Wagen holen wollte, habe ich mich zum Gasumbau entschlossen. Der Tankstutzen soll neben den Benzinstutzen hinter die Tankklappte gebaut werden.
Ich berichte dann Ende der Woche über den Umbau.

happyway

1.8 T AUM
Bj. 10/00

23.10.2007 3:55 Uhr

Nun kann ich auch Erfahrung posten,

1.8 T (ARZ) Chipgetunt mit 70000 Km umgerüstet
Jetzt 76000 Km
Prinz Anlage bei ECO-Gas in Köln-Pulheim (Donatusstrasse) mit 72l Tank verbaut.
Die Umbaukosten lagen bei den landesüblichen knapp 2500 €.
Eintragung und TÜV-Abnahme erfolgten problemlos und sind mit eingerechnet.
Umbau und Fahrbetrieb erste Klasse.
Der Mehrverbrauch liegt bei etwa 20 % (9-12 l/100 KM)

Der große Tank nimmt zwar etwa 6 cm von der Laderaumhöhe in Anspruch, aber so habe ich eine Reichweite von gut 500 Km im reinen Gasbetrieb. Als Kompromiss sollte min. der 65l Tank gewählt werden (nimmt etwa 3cm weg)

Als Rat sollte noch gelten, dass man trotz Flash-Lupe im Gasbetrieb auf übermäßige Treibjagten verzichten sollte, da ab etwa 4000 / 4500 UPM kein Öl mehr eingeträufelt wird und bekannter Maßen die Abgastemperatur etwas höher liegt. Umwieviel möchte ich im Frühjahr noch ermittelt haben.

blue-lady1977

8L Diesel
Bj. 01.00

23.10.2007 6:44 Uhr

Hallole,

wie das mit dem Öl versteh ich jetzt icht ganz.
Läuft deiner im Vollastbereich nur mit Gas?
Will meinen auch umbauen lassen, der Umbauer meinte könnte sein das man 5% Kraftstoff dazu spritzen muss.

Grüßle Marcus

Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, außer durch noch MEHR Ladedruck

happyway

1.8 T AUM
Bj. 10/00

24.10.2007 3:16 Uhr

Im Gasbetrieb läuft er 100% auf Gas. Die Möglichkeit und Sinn von Mischbetrieb hab eich noch nicht gehört.
Das Öleinspritzen bezieht sich auf die Flash-Lupe Geschichte.

unbekannt

24.10.2007 7:04 Uhr


Im Gasbetrieb läuft er 100% auf Gas. Die Möglichkeit und Sinn von Mischbetrieb hab eich noch nicht gehört.
Das Öleinspritzen bezieht sich auf die Flash-Lupe Geschichte.


Bei den neueren FSI Motoren gibt es noch nicht so viele Gasanlagen und die, die es gibt, fahren meines Wissen einen Mischbetrieb mit ca. 7 - 10% Benzinbeimischung. So hab ich das jedenfalls immer gelesen. Ob es da mittlerweile (ist 4 Wochen her) was neues gibt, weiß ich nit.

Zu meinem Auto:

Es ist ein 3.2 Quattro DSG mit einer Stargas Anlage. Der Tank lässt sich mit ca. 55 L Gas befüllen. Einen Unterschied sowie die Umschaltung von Benzin auf Gas oder andersrum merke ich an der Leistung absolut nicht.
Der Verbrauch ist einen guten Liter höher als auf Super. Da ich ebenfalls in Grenznähe zu Holland und Belgien wohne und sogar in aachen arbeite (5 Km von Belgien), kostet mich der Liter LPG derzeit ca. 46 cent. Also 25 Euro für knapp 400km. Wenn ich viel Stadt fahre und den Sound genieße (Bastuck gott ) sind´s auch mal nur 350 km. ;-)

blue-lady1977

8L Diesel
Bj. 01.00

24.10.2007 9:50 Uhr

Hallole,

ja das mit dem beimischen soll sich auf die Kühlung beziehen, so hat er es mir erklärt.
Und dann wegen der Leistung. Kenn mich mit den Gasanlagen überhaupt nicht aus, deswegen fragte ich.
Ja was macht dann das Flash Tube?

Grüßle Marcus

Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, außer durch noch MEHR Ladedruck

unbekannt

24.10.2007 10:13 Uhr

Flash Lube heißt das und es schmiert, bzw. kühlt während der Einspritzung. Besonders empfehlenswert bei nicht so haltbaren Motoren. Bei Ford z.B. muss es glaube ich grundsätzlich eingebaut werden.

toxical

A4 Avant 8E 1.8T
Bj. 07/03

24.10.2007 10:41 Uhr

ist es bei modernen Gasanlagen immernoch so das man lange Vollastfahrten auf Gas vermeiden sollte?

The future belongs to those who believe in the beauty of their dreams

Buck

RS3
Bj. 08/11

25.10.2007 1:06 Uhr

So viel ich weis verhindert das FlashLube bei nicht gehärteten Ventilsitzen ein vorzeitiges verschleißen der selbigen und den darauf folgenden Motorschaden. Was bei Audi Motoren nicht vorkommen sollte, da ja gehärtete Sitzringe verbaut sind. So hat es mir mein Umrüster erzählt.

unbekannt

25.10.2007 9:44 Uhr

@Buck Genau so ist es richtig!

@toxical Ich denke nicht. Sowas habe ich nicht mehr gehört und wüsste auch icht, warum. Mit Autogas verbrennt der Motor sauberer, da der Oktanwert höher liegt. Der Motor wird dadurch aber auch etwas wärmer, was aber nicht wirklichen Einfluss auf deinen "Gas"fuß haben sollte.Ich weiß z.B. von User MBS, dass er schon mehrere längere Vollgasfahrten mit seinem gechippten und auf Gas umgerüsteten A3 1.8T hinter sich hat und das Auto wunderbar läuft. Er hat ne Öltemperaturanzeige drin, die dann schon mal etwas höher als 120 Grad steigt, aber alles im Rahmen bleibt.

toxical

A4 Avant 8E 1.8T
Bj. 07/03

25.10.2007 9:52 Uhr

hm, hatte sowas vor einigen Wochen noch von User @Mangosultan gelesen und der arbeitet doch im Kfz Bereich als Ingenieur soweit ich weiss, der sollte es also wissen.
Mal sehen ob er reagiert :)

The future belongs to those who believe in the beauty of their dreams

Mangosultan
Mangosultan

A3 8L 1.8 T
Bj. 05/02

Moderator

25.10.2007 9:57 Uhr

bin noch im Urlaub, später mehr.

Die Zehn Gebote haben 279 Wörter. Die amerikanische Unabhängigkeitserklärung hat 300 und die EG-Verordnung über den Import von Karamellbonbons 25911 Wörter.

A3-Speedy

A4 Avant (B7) TDI
Bj. 2005

22.12.2007 19:43 Uhr


bin noch im Urlaub, später mehr.


@mangosultan

Immer noch im Urlaub? - Würde auch gerne mehr zum Thema LPG im Audi erfahren.

Danke!

..........
"Es könnte alles so einfach sein,....is es aber nicht!"

Asie

A3 BMM
Bj. 10/2005

08.01.2008 20:26 Uhr

Ich gebe hier mal einen ersten Bericht von meiner Umrüstung auf eine PRINS VSI Gasanlage, welche ich beim AUTOGAS-ZENTRUM BIELEFELD GmbH machen lassen habe. Zuerst einmal bin ich sehr zurfrieden mit der Arbeit. Der Tankstutzen wurde wie von mir gewünscht in den Tankdeckel, neben den Benzin Stutzen gesetzt. Ich habe mich für einen 54l Radmuldentank entschieden, wo Netto 46l reinpassen. Dadurch ist mein Kofferraum auch komplett eben und ich habe keinen Verlust an Stauraum. Auch sonst ist im Motorraum alles sehr sauber verarbeitet. Mein erster Fahreindruck war sehr positiv. Ich habe keinen Unterschied zwischen Gas und Benzin gemerkt. Nach ca. 2000km Fahrt ist mir aufgefallen, dass im Gasbetrieb beim beschleunigen aus tiefen Drehzahlen der Motor manchmal leicht ruckelt. Ich bin dann zum Feinjustieren in die Werkstatt und seitdem ist auch das kein Thema mehr. Einen kleinen Defekt hatte ich dann noch. Und zwar konnte ich kein Gas mehr tanken, obwohl der Tank leer war. Das Multiventil am Tank war defekt, was mir ohne weiteres auf Garantie getauscht wurde. Sonst habe ich gar keine Probleme und der Wagen lässt sich nach gut 5000km super fahren. Ich bereue keinen Cent für die Umrüstung.
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.184 Mitglieder    171 online