a3-freunde - Die Audi A3 Community

Erfahrungsberichte Autogas / Erdgas

Letzte Änderung am 01.11.2016 9:45 Uhr
Direkt zum letzten Beitrag springen


unbekannt

02.06.2009 10:51 Uhr

@blue-lady1977
der heißt "carconcepts Ilg is zwei Orte hinter Schwäbisch Hall.
Google mal hat auch ne schöne Homepage.
Mfg
Hoschi1

Inferno
Inferno

Golf 6 GTI 2.0 TSI
Bj. 11/2011

02.06.2009 12:32 Uhr

@Hoschi1

bislang war es ja wohl nicht wirklich praktikabel einen TSI bzw TFSI auf LPG umzurüsten, da immer noch Benzin mit eingespritzt werden muss, damit die Einspritzventiel nicht verbrennen ?

Ist das immer noch so bzw wie wurde das bei dir gemacht ?


unbekannt

02.06.2009 13:17 Uhr

Hi!
Ja! Das ist immernoch so! Wir haben einen LPG Anlage drin.
Aber Lohnen tut das auf jedenfall. Wir Tanken immerso einen 1/4 Tank Benzin
auf ca. 4 Gastankfüllungen.
Ich meine das ist O.K.!
Was ich Schlecht fand ist der Leistungsverlust von ca. 10%. Wobei der 170PS TSI auch dann noch gut läuft.
Mfg
Hoschi1

blue-lady1977

8L Diesel
Bj. 01.00

03.06.2009 10:35 Uhr

Hallole...

Also ich mein so ist zumindest mein Wissensstand das der FSi-Motor
mit Gas läuft ohne Leistungsverlust...

Gut es ist zu sagen es läuft nicht jeder FSI-Motor mit Gas...
Wird immer vom Hersteller geprüft...

Bei uns im Betrieb bauen wir auch um auf Gas und bei uns ist es so...
Wenn ein FSI-Motor umgebaut wird mußt soviel beachten...
Winkel der Gasdüse..Punkt wo die Düse gebohrt wird....
Software, Steuergerätestand usw....

Also wir haben mal nen GTI umgebaut ist ja der 2.0TFSI....haben den dann nach Stuttgart und zurück gefahren....Wie ich finde ohne spürbaren Leistungsverlust...

Und bei den normalen 1,8T die kannste ja voll belasten...
Zumindest bei meinem fahr nen A4 mit´n alten AEB Motor und mit der maximalen Düsenauslastung...Zumindest zum Umbauzeitpunkt was schon ne weile her ist..
Also 44KW pro Zylinder...175KW Motorleistung...Macht Fun....
Gut wobei ich keine original Zünkerzen mehr fahr...Wobei das jeder tuen sollte wo mit Gas fährt

Grüßle

Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, außer durch noch MEHR Ladedruck

03.10.2009 0:32 Uhr

man hört immermal wieder das der 1,8t oder generell turbomotoren anfälliger werden weil das gas heißer verbrennt usw...
hat jemand langzeit erfahrungen?
welche schäden sind bei euch aufgetreten?
ich fahre selbst lpg allerdings im passat 35i. seit gestern nun schon 100tkm und 2 1/2 jahre. =)

blue-lady1977

8L Diesel
Bj. 01.00

03.10.2009 22:06 Uhr

Hallo...
Hm Langzeiterfahrung...
Also meiner hat nun 203.000km drauf...Davon 30.000km mit Gas..Und seit 100.000 mit offener Motorleistung...
Seitdem Gasumbau hab ich folgende Teile gebraucht....
1 Gasfilter für 10€, wird nach 25tkm getauscht...
Tanken und Spaßhaben...
Wobei ich schon am überlegen bin meine Bedüsung zu ändern...Bisi ehr Power wäre net schlecht...

Grüßle

Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, außer durch noch MEHR Ladedruck

Raserchen

A3 8P

26.01.2010 18:32 Uhr

Hallo,
ich habe bis vor 2 Wochen nen Golf IV 1.4 16V mit LPG gefahren.
Die Anlage war von Prinz und war das einzige was an dem Auto keine Probleme gemacht hat.Verbrauch von 10l bei 0,59€ pro Liter.

Einziger Nachteil war das nach ca. einer halben Stunde vollgas aufer Bahn immer eine Ölkontrolleuchte anging, ich glaube wegen Öltemperatur.
Und wenn ich mit Benzin gefahren bin kam das erst nach fast 2 Stunden
Aber das war auch nur Sonntags ganz ganz früh auf der A2 möglich.

Ich überlege ob ich in meinen A3 2.0 FSI jetzt auch umrüsten lasse, da wollte sich mein Händler aber nochmal genau informieren, weil es bei den (T)FSI bisher nur für wenige Motorkennbuchstaben Anlagen gibt.

Ich habe in den 1 1/2 Jahren die ich damit gefahren bin knapp 2500€ gespart und wirklich gar keine Probleme gehabt.
gruß raseli

vitalij61

A3
Bj. 2000

21.02.2011 20:30 Uhr

Audi A3 1,6L Vialle, 53 Liter tank im reserveradraum. Ab 2004 oktober eingebaut bei 28 000km. Heute 21.02.2011 ist schon 192000km und immer noch zufrieden. Eingebaut in Goch , Autohaus Ebbers(Honda), 2550 € mit vollem Tank. Dauert eine Woche, ich hatte Urlaub damals. War auch ein Problem damals:Nach der Einbau hat Standheizung nie länger als 10min funktioniert. Später abgebaut wegen durchgebrante kamera, aber hat mir nerven gekostet. Ein Tip: ich fahre nicht volle benzin-tank zwischen 5 gas-tanken, wie von Ebbers gesagt. Ich fahre benzin bei gelegenheit am Autobahn 10-20km mit 140 kmH , und das reicht für saubere kerzen.Mfg.

21.02.2011 20:56 Uhr

Dann schreib ich auch meine Erfahrungsberichte mal...

Audi a3 8l Bj. 98
AKL 1.6 Liter Motor
Wurde 2009 umgerüstet bei 89000 Km, mittlerweile 140.000 Km
Umbau bei Autogasking in Gelsenkirchen
Anlage: KME Diego
Kosten:ca. 1800 Euro inkl. Tüv und Flashlube Zusatz-Ventilschmierung
Bisher keine Probleme, nur Zündkerzen musste ich tauschen, die Originalen NGK mochte er nicht mehr. Aber die Gaskerzen sind sogar günstiger, somit Zufriedenheit 10 von 10
Tankstellennetz bei mir im Umkreis gib ich auch 10 von 10, hab im Uumkreis von 3 Kilometern insgesamt 4 Gastanken. 3 Davon 24h geöffnet.
Mehrverbrauch ca. 0,5 bis 1 Liter gegenüber Benzin.
Soweit ich das beurteilen kann ist das Tankstellennetz in Slowenien und Kroatien auch Super. Sind mit dem wagen letztes Jahr in den Urlaub gefahren eine Strecke 1300 Km und ich musste bis aufs starten und warmfahren nicht einmal auf Benzin fahren, einfach wunderbar. 55 Liter Tank 80% Befüllbar, also ca 44-45 Liter, Reichweite mit einer Tankfüllung ca. 420-450 Kilometer maximal.Normalverbrauch 9-10 Liter, Maximalverbrauch bisher bei extremer Fahrweise 12 Liter, mit ner Dachbox vollbeladen, 2 Personen und Vollgas 16 Liter cool

21.02.2011 21:53 Uhr

Hallo
Fahre einen Audi A3 8L / 1,6 Liter / Baujahr 99
Habe mein Auto bei einem Autogascenter bei mir in Köln umbauen lassen und habe eine Anlage von Stargas(Vollsequentiell) verbaut!
Habe einen 60 Liter Tank (58 Liter echtes Tankvolumen) in der Reserveradmulde verbaut! Um den Kofferaumboden wieder eben zu bekommen habe ich eine Konstruktion aus MDF gebaut und mit Teppich bezogen (LPG-Tank steht ca. 2-3 cm nach oben über)!
Hatte bis jetzt noch keine größeren Probleme gehabt und hoffe, das es auch noch weiter so bleibt!
Zündkerzen und Öl habe ich nur noch geändert. Benutze LPG Kerzen von Bosch und 0W/40 Öl von Castrol.
Zum Verbrauch kann ich sagen das er zwischen 9 und 11 Liter liegt, je nach Fahrweise und LPG-Gasqualität! Also ca. 1 Liter mehr als mit Benzin auf 100km!
Komme mit vollen Tank ca. 500 bis 520 km und Tanke im Moment für 0,70 Cent/Liter und nicht für 1,50 Euro (Super)!

Zur Motorleistung muss ich sagen, das es keinen großen Unterschied zum reinen Benzinbetrieb gibt! Nur das Anfahrdrehmoment ist etwas geringer!

Zum Tankstellennetz kann ich nur sagen, das es sehr gut ist.
Von Deutschland bis Italien ist es kein Problem mit dem tanken.
Und bei fahrten nach Holland und Belgien gibt es überhaupt kein Problem!
Bei mir in der Umgebung gibt es eine Handvoll Tankstellen.

Ich bereue meinen Umbau auf keinen Fall und die Kosten von 2300 Euro (Anlage,Einbau,Motorzusatzgarantie 12 Monate) habe ich schon lange wieder drin! Umbau war bei knapp 75.000km und jetzt habe ich 130.000km

Also ich geb wie viele weiter Gas und lache nur über die hohen Benzinpreise!biggrin

Beitrag wurde am 21.02.2011 22:03 Uhr von ColoniaA3 bearbeitet


04.08.2011 10:56 Uhr

Hört sich sehr sinnvoll an mit dem Autogas. Aber das umrüsten ist dann doch wirklich sehr teuer, finde ich, da müsste ich erst mal Gold verkaufen. Kann man das bei allen Autos machen? Ist aber sicher nicht umweltfreundlich, als Benzin oder?

Beitrag wurde am 11.08.2011 9:34 Uhr von Fiona789 bearbeitet


MBS

1.8 T
Bj. 1999

04.08.2011 11:44 Uhr

Die Umrüstkosten sind unterschiedlich je nach Motor (z.B Zylinderanzahl und/oder Turbo)....umrüsten kann man allerdings nur Benziner die keine Direkteinspritzung(zumindest nicht so ohne weiteres) haben.
Der Betrieb mit Autogas ist Umweltfreundlicher als mit Benzin.

blue-lady1977

8L Diesel
Bj. 01.00

04.08.2011 23:38 Uhr

Hi...
Meiner hat nun fast 60.000km mit Gas drauf...
Das einzige was bei mir bis jetzt war hab 4neue Zündspulen gebraucht, aber das bei der km-Leistung von 230.000km normal...läuft ohne Probs...
Umrüsten kann man eigentlich jeden Benzinmotor...auch TSI und FSI...
Der Motor sollte aber gehärtete Ventilsitze haben, da das Gas eine höhere Verbrennungstemperatur hat...
Sonst kann es passieren, dass das Ventil in den Kopf wandert...
Es ist es auch Ratsam andere Kerzen bzw spezielle LPG Kerzen zu fahren...
Die Umbaukosten und der Aufwand sind je nach Motor und Ümrüster variabel.....

Grüßle

Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, außer durch noch MEHR Ladedruck

vitalij61

A3
Bj. 2000

05.08.2011 20:04 Uhr

Mein Kollega hat sein Audi A6 umgerüstet, in Poland 1500 euro für alles, mit 6 zylinder.Bei tanken 11,5 liter gas/100km, mein A3 (1,6 l)braucht 8 liter gas(ich fahre meistens allein). Wenn sie 70 cent zum 1,5 euro rechnen, dann ist Gewinn pro 1000 km für mein Audi A3 (150c-70c)*8liter*10=64euro, wenn anlage kostet 1500euro, dann 1500/64=23,5 tausend km, und anlage hat sich selber ausbezahlt. Weiter fahren sie mit gas-preis billig. Mfg.

vitalij61

A3
Bj. 2000

05.08.2011 20:21 Uhr

Hallo, Stefan! Merkwürdig- öl-anzeige? Bei mir das war ein mal vor 5 jahren, damals hat man im Audi-Werkstatt defekte termosensor umgetauscht, sensor hat falsche temperatur-werte geliefert, zündung-verstellung war natürlich auch falsch, und bei autobahn-fahrt hat sich warme motor so gut erwärmt, das öl war zu flüssig. Bei VW-Werkstatt hat keiner was gemerkt, 2 mal öl geweckselt(115 euro), dann bin ich nach Audi gefahren, und ein thermosensor ist aufgetaucht... Kann sein, bei dir ist auch ein Thermosensor defekt? Mfg.
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.168 Mitglieder    205 online