a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8L] Bioethanol E85 im A3 1,8T AGU 150 PS

Letzte Änderung am 18.01.2010 22:52 Uhr
Direkt zum letzten Beitrag springen


Mangosultan
Mangosultan

A3 8L 1.8 T
Bj. 05/02

Moderator

15.11.2007 20:43 Uhr

Und 100km mit Autogas kosten ca. 6€.

Die Zehn Gebote haben 279 Wörter. Die amerikanische Unabhängigkeitserklärung hat 300 und die EG-Verordnung über den Import von Karamellbonbons 25911 Wörter.

kadettd16v

A3 8L AGU 1.8 T
Bj. 1/1999

15.11.2007 21:43 Uhr

Bei E85 ist das völlig korrekt allerdings sollte man bei temperaturen unter 4 grad normal benzin mit zu mischen damit sich die oktanzahl verringert. Mit der Gasanlage hast du eigentlich recht, habe dafür auch keine erklärung warum in dieser jahreszeit die ganzen gasumbauten zu uns kommen na ja lassen wir das mal so stehen

Ich Fahre Audi aus überzeugung

legrandgarcon

A3 1.8T
Bj. 03/99

15.11.2007 23:30 Uhr

wegen der Gasautos:
die meisten haben probleme wegen des Mischungsverhältnisses.

Sommer: 40/60 Propan/Butan
Winter: 60/40 Propan/Butan
Die Tankstellen haben meist keine Ahnung was sie verkaufen. Deshalb nur dort tanken wo auch Anlagen verkauft werden, denn die wollen ja, dass ihre Anlagen ruckelfrei laufen.

Da Butan erst um die 0°C (teilweise bis zu 6°C) verdampft, ist dann im Winter das Propan (Siedepunkt: -42°C) zuerst alle und dann fehlt der Druck im Tank. liegt auf deutsch gesagt nur flüssiges Butan unten drin.

depappa

1.8 T
Bj. 06/99

16.11.2007 10:53 Uhr

Hallo ich habe mein Autogasanlage auf ein Umschalttem. von 38° eingestellt. Im Sommer gehe ich auf die 30° und es gibt keine Probleme. Gruß

legrandgarcon

A3 1.8T
Bj. 03/99

16.11.2007 13:52 Uhr

wir haben unsere Anlage auf 24°C herunter genommen und bei 0°C Außentemp. braucht der Daimler ca. 1,5-2km bis zum Umschalten (Saugmotor). Ist ja jedem verschieden.

zurück zum E85: Wie sind zur Zeit die Preise? wurde bei euch auch auf E70 umgestellt wegen Winterbetrieb?

depappa

1.8 T
Bj. 06/99

16.11.2007 15:11 Uhr

Um beim 1,8T auf 38° zu kommen dauert es bei 0° Aussentem. ca. 800 Meter. Gruß

kadettd16v

A3 8L AGU 1.8 T
Bj. 1/1999

16.11.2007 16:32 Uhr

Hallo ne also in dem Landkreis kassel gibt es 2 tankstellen und beide haben nur E85 deshalb habe ich jetzt das bio ethanol mit normal kraftstoff gestreckt damit die oktanzahl niedrieger wird. Habe eben meinen 4 bar druckregler bekommen bin mal gespannt ob er unten rum dann genug kraftstoff bekommt

Ich Fahre Audi aus überzeugung

legrandgarcon

A3 1.8T
Bj. 03/99

16.11.2007 16:46 Uhr

ich kenn das von den Tankstellen so, dass E85 im Winter zu E70 wird, das die original FFV die das immer pur tanken können und nicht panschen müssen. Manche Pächter wissen das sogar.

Der Grund des Benzin zumischens ist so begründet: die benötigte Verdampfungsenergie des Kraftstoffs wird herab gesetzt, zum besseren Kaltstart. das mit der Oktanzahl bei E85 interessiert sowieso niemanden. bringt ja auch nix mit den 110 Oktan.

Wegen des 4bar Reglers: sag bitte bescheid wenn deine KS-Pumpe schrott ist.

kadettd16v

A3 8L AGU 1.8 T
Bj. 1/1999

16.11.2007 17:47 Uhr

Meinst du die hält nicht sehr lang oder wie mir ist das jetzt auch relativ egal hab mir den regler neu besorgt und 60 € ist nen wort also rein damit und wenn die pumpe kaputt geht kann ich es halt nicht halten

Ich Fahre Audi aus überzeugung

kadettd16v

A3 8L AGU 1.8 T
Bj. 1/1999

16.11.2007 17:48 Uhr

hast du noch eine dann leg ich mir schon maal eine hin

Ich Fahre Audi aus überzeugung

legrandgarcon

A3 1.8T
Bj. 03/99

16.11.2007 18:14 Uhr

ich hab das mit dem 4bar regler vom vr6 auch probiert, bringt aber nicht viel mehr an einspritzmenge.

kadettd16v

A3 8L AGU 1.8 T
Bj. 1/1999

16.11.2007 22:01 Uhr

Nabend!!!!
Ja also ich hab den regler drin und habe kein ruckeln im unteren drehzahlberich mehr wenn der ladedruck voll aufgebaut ist, also volllast. allerdings ist mir eben aufgefallen das ich 30km gefahren bin und meine tanknadel recht schnell gefallen ist, kein kraftstoffverlust erkennbar, denke mal nen dummer zufall oder der schwimmer hat sich voll gesogen, ist aber meines erachtens eigentlich aus kunststoff mh komisch werde das mal weiter beobachten , allerdings habe ich immer noch probleme mit dem kaltstart, muss immer noch gas dazu geben das er anspringt, obwohl ich ca. 20l Normal kraftstoff dem ethanol dazu gegeben habe schon mal so nen problem gehabt, werde morgen an der aarbeit eh mal den fehlerspeicher abfragen und mal nen bisschen mit meinem stg spielen mal gucken ob ich es verarschen kann

Ich Fahre Audi aus überzeugung

legrandgarcon

A3 1.8T
Bj. 03/99

16.11.2007 22:32 Uhr

was hast du an deinem steuergerät anpassen lassen?
wenn er im overboost ruckelt und jetzt mit dem 4-bar-regler nicht mehr, würde ich drauf tippen, dass da gar nichts auf E85 angepasst wurde. Wie ist das eigentlich wenn du statt E85 reines Benzin tankst, da läuft er doch theoretisch viiiiiiel zu fett...

meiner hat übrigens mit nem 3,5bar regler richtig mehr verbraucht... also kein wunder mit der tanknadel

Beitrag wurde am 16.11.2007 22:33 Uhr von legrandgarcon bearbeitet


kadettd16v

A3 8L AGU 1.8 T
Bj. 1/1999

17.11.2007 13:20 Uhr

Also was genau am stg. angepasst wurde weiß ich nicht, saß ja nicht dabei und konnte keine kennfelder sehen. Auf jedenfall wurde der ladedruckangehoben . Auf ethanol wurde auch umgerüstet laut tuner. Ich denke auch das ich das glauben kann, denn wenn ich das ethanol pur gefahren habe hat er nicht geklopft, denke das ist schon mal ein sehr guter hinweiß darauf.Und nur Super oder Super + benzin bin ich noch nicht pur gefahren. Also die Nadel ist seit gestern abend nicht mehr gewandert, wer weiß was das war. beim nächsten tanken werde ich mir den verbrauch mal ausrechnen.Wie gesagt mit nem 3 bar regler ist es nicht so schon, man merkt deutlich das er unten rum zu mager lief. und jetzt hab ich das steuergerät mit dem 4 bar regler in nen anderes kennfeld verschoben und man merkt er läuft super. Auch heute morgen sprang er 1a an (20L bezin dazu getankt). Drosselklappe habe ich heute auch noch gereinigt und angepasst. Anlasserdrehzahl geprüft (190 1/min) das reicht aus für ein otto motor. Jetzt muss halt wirklich nur noch der Kraftstoffverbrauch human bleiben und der lader sowie kraftstoffpumpe alles gut verkraften. Woher hast du denn einen 3,5 BDR wo wurde der verbaut????? Hast du eine Leistungsmessung machen lassen mit E85????? bis denn

Ich Fahre Audi aus überzeugung

legrandgarcon

A3 1.8T
Bj. 03/99

17.11.2007 14:24 Uhr

leg dir mal nen abgastemperatursensor zu, ich könnte wetten deiner wird bei vollgas zu heiß.
mit ethanol wird der motor nie klopfen, das einzige ist wie gesagt, dass er zu mager läuft, wenn deiner jetzt nen höheren ladedruck hat und auf E85 eingestellt ist, dann kann ich dir schriftlich geben dass deine Einspritzdüsen zu klein sind...
so richtig kann ich das alles nicht glauben... dann müsstest du ja jetzt den ersten bivalenten 1.8T haben...
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.168 Mitglieder    179 online