a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8L] Bioethanol E85 im A3 1,8T AGU 150 PS

Letzte Änderung am 18.01.2010 22:52 Uhr
Direkt zum letzten Beitrag springen


kadettd16v

A3 8L AGU 1.8 T
Bj. 1/1999

14.11.2007 17:53 Uhr

Guten Tag habe seit ein paar Tagen einen mein STG. meines 1.8T gechippt. Nun kann ich Bioethanol E85 fahren. Der Liter kostet 99cent, ein erhöhter Kraftstoffverbrauch ist leicht spürbar aber Leistungstechnisch sehr in ordnung. Allerdings muss man zwischen Temperaturen von 3- 10grad super Kraftstoff dazu Tanken da man sonst ein schlechtes startverhalten hat. Ansonsten super sache. Wollte nur mal fragen ob andere schon irgendwelche Probleme mit evtl. Kraftstoff undichtigkeiten haben oder generell irgend ein Problem. Danke euch

Ich Fahre Audi aus überzeugung

Typ89
Typ89

Polo 6R 1,2TSi
Bj. 09/2010

14.11.2007 18:57 Uhr

Ich hab E50 lange in meinem 90er gefahren, gab absolut keine Probleme. Undichtigkeiten erst recht nicht, Ethanol ist ja ein Alkohol.

Der Energiegehalt ist niedriger, deswegen steigt der Verbrauch etwas an.

BOSE- Buy Other Sound Equipment

mypTx

A1 8X 2.0 TDI
Bj. 09/12

14.11.2007 19:52 Uhr

Mich würde interessieren wieteuer dir der chip gekommen ist und was du sonst noch alles wechseln bzw. Umbauen musstest. danke

mfg

Heiko90

A3 1.8 T
Bj. 1999

14.11.2007 20:11 Uhr

Hallo
Ich spiele auch mit dem Gedanken mit Ethanol zu fahren.
Könntest du mal so eine Art Langzeittest machen und uns ein wenig auf dem laufenden halten?
MfG Heiko

kadettd16v

A3 8L AGU 1.8 T
Bj. 1/1999

14.11.2007 21:41 Uhr

Also Der chip hat mich genauso viel gekostet wie ein normaler für mich , aber ging über nen bekannten der kennt halt jemanden der macht das beruflich. Also umbauen muss man nichts, man kann andere zündkerzen fahren (BOSCH FR6DC+) und man kann sich noch einen benzindruckregler vom vr 6 einbauen (4bar anstatt wie beim 1,8T 3bar)egal ob 2.8er oder 2.9er

Ich Fahre Audi aus überzeugung

hume

S3 8P / A3 8L AGU
Bj. 2007 / 1998

14.11.2007 21:43 Uhr

Hast du durch den Chip auch mehr Leistung oder wurde das Steuergerät nur auf den neuen Sprit angepasst ?

schysch
schysch

A3 2.0 tdi
Bj. 2003

14.11.2007 22:07 Uhr

der spaß kostet überall so als umbau um die 500€ .. aber durch den mehrverbrauch von ca. 20 % lohnt das fast nicht .. adac hat da mal einen test gemacht .. und umweltfreundlicher ist es auch nicht ..

(Invalid img)

schysch
schysch

A3 2.0 tdi
Bj. 2003

14.11.2007 22:08 Uhr

es können sogar biszu 30 % mehrverbauch entstehen .. un dann lohnt es genau garnicht ..

(Invalid img)

Mangosultan
Mangosultan

A3 8L 1.8 T
Bj. 05/02

Moderator

14.11.2007 22:34 Uhr

Laßt die Finger davon. Ihr braucht zum Beispiel ein leitendes Einfüllrohr und eine speziell angepaßte Kraftstoffpumpe, ansonsten kann es Entladungen beim Betanken und FAhrverhaltensstörungen geben.
Und das ist nur die Spitze des Eisbergs.

Gruß,
Thorsten

Die Zehn Gebote haben 279 Wörter. Die amerikanische Unabhängigkeitserklärung hat 300 und die EG-Verordnung über den Import von Karamellbonbons 25911 Wörter.

legrandgarcon

A3 1.8T
Bj. 03/99

14.11.2007 22:59 Uhr

ich experimentiere auch schon länger mit E85.

Den Benzindruck von 3 auf 4bar erhöhen bringt gar nichts:
1. ist die Benzinpumpe nur auf 3 bar ausgelegt (außer ab 180PS), geht also dann früher kaputt.
2. wird das Spritzbild der Düsen verändert

wenn man schon Schnaps fahren will, dann nur mit "angepasstem Chip" oder mit zuschaltbarer Einspritzzeitverlängerung.

Was nützt mir ein angepasstes Steuergerät wenn die Tanke mal keinen Schnaps im Angebot hat.

grüße

kadettd16v

A3 8L AGU 1.8 T
Bj. 1/1999

15.11.2007 6:17 Uhr

Mein chip regelt meine leistung bei super + bis 185ps mit bioethanol noch mal 10 ps mehr, der umbau des Stg. hat noch nicht mal 400 gekostet. Der kollege der den adac Test angesprochen hat, das ist richtig das der Kraftstoffverbrauch bis zu 30% ansteigen kann, allerdings schreiben die dann auch das man dadurch bei ca 1,20 und das ist zur zeit noch ca 15-20 cent unterschied

Ich Fahre Audi aus überzeugung

mokkman
mokkman

Corolla bzw. Impreza 1.3 bzw. 2.0
Bj. 1990 bzw.2010

15.11.2007 10:51 Uhr

Also bei uns gibts auch ne Tanke, wo man E85 tanken kann.
Nur hab ich von vielen gehört, dass das nur ne Euphorie is wegen dem niedrigen Preis. Aber im Endeffekt hats mehr Nachteile als Vorteile.
So sind doch die ganzen Schläuche und Leitungen nicht für den reinen Alkohol ausgelegt oder? Genauso denk ich, kann deshalb der ganze Kunststoff und die Weichmacher darin ausgetrocknet werden, so dass die Schläuche etc porös werden sollen.
Also das mit dem Anpassen mag zwar ganz nett sein, aber wenn ich auf nen alternativen Kraftstoff gehen würde, dann noch am ehesten auf Autogas.

Gruß

"Die wirklich guten Autofahrer haben die Mücken auf der Seitenscheibe!"
Walter Röhrl

legrandgarcon

A3 1.8T
Bj. 03/99

15.11.2007 14:18 Uhr

also mit E85 kosten mich 100km ca. 11€
mit Benzin bin ich bei über 14€ pro 100km...

zusammengefasst, alle 10.000km spart man 300€ crazy

wenn das erste Bauteil kaputt ist, geb ich bescheid...

kadettd16v

A3 8L AGU 1.8 T
Bj. 1/1999

15.11.2007 18:54 Uhr

Tag!!!
Also mit den schläuchen und Kunstoffteilen gibt es keine probleme mehr, anfangs gab es öfters schläuche die undicht oder porös waren, man hat es mit additiven in griff bekommen. Autogas ist zwar eine gute sache aber alerdings wird bei umbauten die leistung vermindert und man bekommt sehr häufig probleme bei Kaltstarts bei temperaturen unter 0grad

Ich Fahre Audi aus überzeugung

legrandgarcon

A3 1.8T
Bj. 03/99

15.11.2007 19:34 Uhr


... Autogas ist zwar eine gute sache aber alerdings wird bei umbauten die leistung vermindert und man bekommt sehr häufig probleme bei Kaltstarts bei temperaturen unter 0grad


hmm diese "startprobleme" mit den Kaltstarts unter 0°C kenn ich nur von E85...

Autogasfahrzeuge starten doch sowieso mit Benzin und unterhalb einer Verdampfertemperatur von 20 bis 30°C laufen sie mit Benzin dafuer

Beitrag wurde am 15.11.2007 19:56 Uhr von legrandgarcon bearbeitet

Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.189 Mitglieder    204 online