a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8L] Umrüsten auf Autogas

Letzte Änderung am 11.10.2010 21:02 Uhr
Direkt zum letzten Beitrag springen


unbekannt

25.05.2008 13:36 Uhr

Der Vorteil beim 1.8T ist das du keine Zusatzschmierung brauchst (FlashLube)!

Barney

A3 1.8
Bj. 1998

25.05.2008 13:37 Uhr



wir verbauen die Gasanlagen von BRC...
mit einem 1.8T Serie gibt es kein Problem, auch bei Fahrzeugen mit mehr als 40KW pro Zylinder oder neue FSI Fahrzeuge können umgerüstet werden und damit habe die Anlagen kein Problem.

Durch ne Gasanlage wird die Leistung des Fahrzeuges ein bisschen geringer bei der Fahrt und der Verbrauch steigt um ca. 10% bei Gas. z.b 10L auf 100km bei Benzin dann 11L Gas auf 100Km.

Beachten sollte man, das man auch Gas nicht zulange Vollgas fahren sollte.
Lieber dann auf Benzin umschalten.

Tankanzeige Benzin abklemmen und die Gasanzeige dort anbinden macht wenig Sinn. Da du weiterhin mit Benzin fahren musst...sprich solange dein Auto 40 Grad erreicht hat...dann schalten die Anlagen automatisch um.

Der Schalter kann ja auch versteckt linkst unterm Lenkrade im Fach verbaut werden. Sobald der Gasdruck Tank leer ist...fängt die Anlage an zu piepen damit der Fahrer weiß das er wieder auf Benzin fährt. Und dann brauch man auch wieder seine Benzin anzeige damit man nicht irgendwann liegen bleibt weil beide Tanks leer sind.


Schon klar, dass man bei kaltem Motor weiterhin mit Benzin fährt. Es geht mir nur darum, dass bei Gasbetrieb die Gas Tankuhr dort angezeigt wird und bei Benzinbetrieb die Benzin Tankuhr. Wenn ich auf Gas fahre, brauche ich die Benzin Tankanzeige ja ned wirklich und umgekehrt.


Vielleicht könnte man es ja im FIS anzeigen lassen.

Mangosultan
Mangosultan

A3 8L 1.8 T
Bj. 05/02

Moderator

25.05.2008 13:40 Uhr


Der Vorteil beim 1.8T ist das du keine Zusatzschmierung brauchst (FlashLube)!


Das ist nicht richtig. Flashlube funktioniert bei Turbo nicht wirklich, da das System Unterdruck voraussetzt. Und beim Turbo hat man ja bekanntermaßen eher Überdruck.
Dafür gibt es Zusätze für in den Gastank zur Schmierung.

Die Zehn Gebote haben 279 Wörter. Die amerikanische Unabhängigkeitserklärung hat 300 und die EG-Verordnung über den Import von Karamellbonbons 25911 Wörter.

Meuschi

A4 S-Line 1.9 TDI
Bj. 05/2002

25.05.2008 13:43 Uhr

weißt du wie flash lupe funktioniert?
hast dir mal angschaut wo das eingespritzt wird?? und dir dann mal gedanken gemacht?

mit der extra Schmierung ist ja mal nicht richtig...
egal ob kleiner oder großer Motor...bei viel Volllast fahren wird "tune up" empfohlen...dieser zusatz wird mit in Tank gefüllt.

Wenn wir hier über einen Ford reden dann hast du recht, da die sehr weiche Ventile haben und Führungen und nur mit "tune up" gefahren werden soll für die Garantie.

Pow3rus3r
Pow3rus3r

RS6 Plus 4F 5.0BiT / S3 8L 1.8T

25.05.2008 14:39 Uhr


Das Kombi wird man nicht so einfach anklemmen können, da die Geberkennlinie eine komplett andere ist.

Was, wenn man das Tankgebersignal, welches am Kombi ankommt, einfach per Relais trennt (wenn der Wagen auf Gas läuft) und wenn z.B. 2 von 4 LED's der Gas Tankanzeige leuchten ein Tankgebersignal, welches bei halbvollem Tank anliegt emuliert und so ans Kombi schickt. Die Kennlinie wär dann ja wurscht, da die Tankuhr ja nur in 1/4 Schritten fällt, somit müsste man nur 4 verschiedene Tankgebersignale emulieren.

Vielleicht könnte man es ja im FIS anzeigen lassen.

Das geht widerrum ned ohne größeren Aufwand bei Fahrzeugen mit FIS über CAN Bus.

Gruß
Thomas

(Invalid img)

(Invalid img)

EEEH, wat is mit die Starthilfekabel?!

dan1el
dan1el

a5 TFSI

25.05.2008 14:53 Uhr

Fahre seit 3000km mit Autogas in einem gechippten a3 1.8T (AGU) ohne irgendwelche Probleme. Bei mir ist eine Tartarini Anlage verbaut.

unbekannt

25.05.2008 16:34 Uhr

Das mit der Gasanlage und vermeiden von langen Volllastfahrten halte ich für ein gerücht.
Du fährst nie rein mit Gas, es benötigt immer einen kleinen Anteil benzin zur Brennraumkühlung.
Wir haben unseren TSI mit BRC Anlage umrüsten lassen.
SChau mal hier www.Ilg-Autohaus.de die verstehen was davon.
Mfg
Hoschi1

Mangosultan
Mangosultan

A3 8L 1.8 T
Bj. 05/02

Moderator

25.05.2008 16:58 Uhr


weißt du wie flash lupe funktioniert?
hast dir mal angschaut wo das eingespritzt wird?? und dir dann mal gedanken gemacht?

mit der extra Schmierung ist ja mal nicht richtig...
egal ob kleiner oder großer Motor...bei viel Volllast fahren wird "tune up" empfohlen...dieser zusatz wird mit in Tank gefüllt.

Wenn wir hier über einen Ford reden dann hast du recht, da die sehr weiche Ventile haben und Führungen und nur mit "tune up" gefahren werden soll für die Garantie.


http://www.auto-center-brenner.de/index.php?id=157

Schaust du hier. Wird über Unterdruck angesaugt.

Mit dem Zusatz ist richtig, habe ich bei meinem Turbo auch. Und extra Schmierung ist deswegen wichtig, weil Autogas ein "trockenerer" Kraftstoff ist, die Schmierung somit nicht wirklich gegeben ist.

Die Zehn Gebote haben 279 Wörter. Die amerikanische Unabhängigkeitserklärung hat 300 und die EG-Verordnung über den Import von Karamellbonbons 25911 Wörter.

Meuschi

A4 S-Line 1.9 TDI
Bj. 05/2002

25.05.2008 18:57 Uhr

Das mit dem Unterdruck ist ja super beim Turbo... nur irgendwie blöd beim Turbo. :) da dort überdruck ist.
Dazu wird es im Ansaugtrakt reingezogen...das macht natürlich auch sehr viel Sinn, oder kannst du mir jetzt genau sagen wie viel an jedem Zylinder ankommt??
Tip von mir: Erster Zylinder vielleicht 60% und die anderen 40% teilen sich Zylinder 2,3 und 4

Soll jeder das kaufen was im angedreht wird...aus technischer Sicht bringt es kein erfolg.

Bei FSI Fahrzeugen wir 10% Benzin mit eingespritz zur Kühlung aber nicht bei anderen Benzin Motoren mit Gasanlage. Nicht verwechseln!!!!

Jeder Einbau oder Hersteller der Gasanlagen rät nicht zu langen Volllast fahrten auf Gas...in diesem fall sollte "tune up" verwendet werden oder auf Benzin Betrieb umgeschaltet werden.

unbekannt

25.05.2008 19:03 Uhr

10% stimmt nicht generell! Bei unserem TSI (kein FSI) sind es 4-5% zur Brennraumkühlung.
Und unser Umbauer hat keine Bedenken zur Volllast geäußert.
Wie das bei Saubern aussieht kann ich nicht sagen.
Mfg
Hoschi1

Meuschi

A4 S-Line 1.9 TDI
Bj. 05/2002

25.05.2008 19:09 Uhr

das kann gut sein das es beim TSI 4-5% sind, hatte bis jetzt noch keinen dabei gehabt...gebe dir ein Tip...erkundige dich lieber noch mal bei einem anderen BRC Einbauer wenn du mir nicht glaubst...

Mangosultan
Mangosultan

A3 8L 1.8 T
Bj. 05/02

Moderator

25.05.2008 19:16 Uhr

@Meuschi

Ist vielleicht nicht ganz rübergekommen, ich sage nur, dass Flash Lube bei Turbomotoren nicht so gut bis nicht funktioniert, da dieses System darauf ausgelegt ist, dass die Flüssigkeit durch Unterdruck mit angesaugt wird.
Dafür da Additive im Gastank, die dann die selbe Funktion der FlashLube-Flüssigkeit übernehmen.

Aber zu deiner ersten Aussage mit 10% Mehrverbrauch. Es ist schon etwas mehr, bis zu 30%, bei mir sind es 25%, ABER das ist nicht schlimm, da der Mehrverbrauch durch den Kostenvorteil des Kraftstoffes wieder egalisiert wird. So kommt man bezogen auf 100km auf eine Kostenreduktion von aktuell durch aus 50% unter realen Bedingungen.

@Hoschi1
Der TSI ist doch auch ein auch ein Direkteinspritzer.

Zur Zeit werden doch fast ausschließlich Direkteinspritzer bei VW/Audi in der A-Plattform eingesetzt. MPI mehr und mehr abgeschafft.

Gruss,
Thorsten

Die Zehn Gebote haben 279 Wörter. Die amerikanische Unabhängigkeitserklärung hat 300 und die EG-Verordnung über den Import von Karamellbonbons 25911 Wörter.

unbekannt

25.05.2008 19:22 Uhr

Turbo und Kompressor Aufgeladen. Soweit ich weiss aber nicht mit FSI direkt zu vergleichen da gibts ja auch noch die TFSI's.
BRC Umbauer gibt es ja sehr viele! Aber es gibt nur wenige die so aktuelle Modelle wie TFSI oder TSI Umbauen.

mfg
Hoschi1

Beitrag wurde am 25.05.2008 19:30 Uhr von bearbeitet


Mangosultan
Mangosultan

A3 8L 1.8 T
Bj. 05/02

Moderator

25.05.2008 19:29 Uhr

Was ich sagen wollte, es sind auch Direkteinspritzer. Und den ursprünglichen FSI got es in dem Sinne nicht mehr. Von der Kraftstoffseite sind TSI, FSI, TFSI gleich, ich habe eine Kraftstoffpumpe und ein Steuergerät und regel die Bestromung kennfeldgesteuert und damit auch den Druck in der Vorlaufleitung.
Somit ist es auch für den Umbau auf Autogas kein Unterschied (außer der bekannten Modifikation auf Grund der Aufladung).

Bei MPI wird im Gegensatz dazu die Kraftstoffpumpe konstant bestromt und es liegt auch immer der selbe Vorlaufdruck an.

Die Zehn Gebote haben 279 Wörter. Die amerikanische Unabhängigkeitserklärung hat 300 und die EG-Verordnung über den Import von Karamellbonbons 25911 Wörter.

unbekannt

25.05.2008 19:35 Uhr

Iregendwie is das schon Ironisch!
Erinnert mich an die guten alten Zeiten wo ich in meinem Mofa auch noch 1:50 Getankt habe:-))).

Beitrag wurde am 25.05.2008 19:38 Uhr von bearbeitet

Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.106 Mitglieder    120 online