a3-freunde - Die Audi A3 Community

Einspritzdüsen undicht?

Letzte Änderung am 09.02.2017 7:27 Uhr
Direkt zum letzten Beitrag springen


Baumi

A3 1.8 T AGU
Bj. 04/99

05.06.2008 19:07 Uhr

Sind das auf der Ansaugbrücke die Einspritzdüsen die hier etwas undicht sind?

Bekomme ich da ein teures Problem oder kann man die neu abdichten?

   


Devil666
Devil666

A4 8K 2,0 TDI
Bj. 2008

05.06.2008 19:19 Uhr

058 133 555 Einsatz fuer Einspritzventil kostet 1,50€ ca. für den AGU
erst mal den tauschen

Wer später bremst fährt länger schnell

Immer aktuelles vcds vorhanden und einsatzbereit :-)
Vcds vcp vorhanden

Baumi

A3 1.8 T AGU
Bj. 04/99

05.06.2008 19:34 Uhr

@Devil666

Danke!
Auch für die Schellen..!

Devil666
Devil666

A4 8K 2,0 TDI
Bj. 2008

05.06.2008 19:39 Uhr

kein ding

Wer später bremst fährt länger schnell

Immer aktuelles vcds vorhanden und einsatzbereit :-)
Vcds vcp vorhanden

dip
dip

Leon

20.11.2009 11:55 Uhr

@Devil666
kannst du mir sagen, ob die nur für den AGU passend sind?

1Hiit

Leon
Bj. 2015

30.06.2011 20:55 Uhr

Hab grad das Thema mal wieder rausgesucht.

Kann ich Die einspritzdüsen leicht rausziehen oder muss ich da auf was achten?

Rechtschreibfehler sind die Spezialeffekte meiner Tastatur!

unbekannt

02.07.2011 15:46 Uhr

kannst einfach rausziehen... muss auf nichts achten.

geht aber beim ersten wechsel etwas schwer und schau das du sie gerade rausziehst!

Gruß

1Hiit

Leon
Bj. 2015

02.07.2011 19:06 Uhr

Okay, danke

Mit der teilenummer 058 133 555 gab es 2 dichtungen.

1x eine mit 7,2 und eine mit 9,43 oder sowas. Habe die größere genommen
Ist das richtig?

Rechtschreibfehler sind die Spezialeffekte meiner Tastatur!

RedA3

A3 8L 1.8T AGU
Bj. 03/98

19.05.2014 21:25 Uhr

Meine Einspritzventile sind jetzt auch undicht.

Wie werden die Dichtungen gewechselt?
Stecker ab, die 2 Innensechskant der Einspritzleiste abnehmen und dann abhebeln oder wie muß man vorgehen?

Wenn es 2 Dichtungen gibt, wird dann wirklich nur eine eingebaut?

WER WIKI LIEST IST KLAR IM VORTEIL coffee

RedA3

A3 8L 1.8T AGU
Bj. 03/98

24.05.2014 11:34 Uhr

Kann mir jemand bitte ein paar Infos geben, bevor ich die Einspritzventile beschädige...?

WER WIKI LIEST IST KLAR IM VORTEIL coffee

BW-Boosted

S3 / VR6Turbo / A3 1.8T / 2.8T / 1.9T
Bj. 02 / 92 / 98

24.05.2014 11:43 Uhr

Ist der O-Ring undicht oder der Einsatz?
Pro Einspritzventil hast du 2 O-Ringe. Ventile sind nur reingesteckt, kann man so tauschen. Ist kein Hexenwerk. Schau aber, nicht dass es doch der Plastikeinsatz ist

EDIT:
Zwei schrauben lösen und alle 4 Stecker abmachen. Dann kannst du die Leiste nach oben rausziehen, die Ventile bleiben an der Leiste hängen, weil die Düsen da mit einer kleinen Metallklammer festgemacht sind.
Die Metallklammer kannst du mit einem kleinen "Schlitzer" seitlich rausziehen. Danach kannst du die Düsen aus der Leiste ziehen.

Und halt noch ein zwei Verbundarbeiten. Ggf noch den ein oder anderen Stecker abmachen oder Benzinleitungen abklemmen, wenn du die Leiste komplett rausziehen willst.
Oder ggf auch Schlauch vom Bnezindruckregler abmachen. Ist aber alles selbsterklärend

S3 8L 1.8T mit Eigenbau K04-023 --> 347PS
S3 8L 1.8T mit EFR 6758 Twinscroll --> 4xx PS
VR6 Turbo mit EFR 7163 TwinScroll --> 5xx PS
A3 8P TDI für den Altag, aber Ultras gehen immer :)

Beitrag wurde am 24.05.2014 11:48 Uhr von BW-Boosted bearbeitet


RedA3

A3 8L 1.8T AGU
Bj. 03/98

24.05.2014 11:47 Uhr

Habe O-Ringe und Einsätze gekauft.
Jetzt geht es nur noch um den Austausch bzw. wie bekomme ich da was am Motor weg und was muß alles weg.

WER WIKI LIEST IST KLAR IM VORTEIL coffee

RedA3

A3 8L 1.8T AGU
Bj. 03/98

24.05.2014 11:48 Uhr

Wie werden die Dichtungen gewechselt?
Stecker ab, die 2 Innensechskant der Einspritzleiste abnehmen und dann abhebeln oder wie muß man vorgehen?

Muß die ganze Ansaugbrücke demontiert werden, da sich teile lösen können und dann in die Zylinder fallen?

WER WIKI LIEST IST KLAR IM VORTEIL coffee

Bruchi
Bruchi

S3 APY
Bj. 1999

24.05.2014 12:15 Uhr

So wird's gemacht.

Achte auf die Kabel.
Ansaugbrücke bleibt drauf.
Die düsen mit einem Ruck an der leiste gleichzeitig raus ziehen.
Dann siehst schon die unteren Gummiringe
an den düsen... Oben werden Klammern abgemacht und dann kannst die düsen aus der Leiste nehmen.

Ist fast selbst erklärend.

RedA3

A3 8L 1.8T AGU
Bj. 03/98

24.05.2014 12:22 Uhr

Danke

WER WIKI LIEST IST KLAR IM VORTEIL coffee
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.140 Mitglieder    188 online