a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8L] S3 - Welches Öl?

Letzte Änderung am 07.11.2017 14:59 Uhr
Direkt zum letzten Beitrag springen


Sic21

S3 APY
Bj. 7/2000

01.09.2008 20:43 Uhr

Naja fahre ja rund 25000km pro Jahr!

Darum LongLife Service!

Sic21

S3 APY
Bj. 7/2000

02.09.2008 14:04 Uhr

Wollte heute das Mobil 1 0w 40 bestellen und es wurde mir gesagt das es nicht mehr VW-Norm 503.01 freigegeben ist!

Raoul
Raoul

A3 2.0 TDI
Bj. 05/04

Moderator

02.09.2008 14:05 Uhr


Wollte heute das Mobil 1 0w 40 bestellen und es wurde mir gesagt das es nicht mehr VW-Norm 503.01 freigegeben ist!



01.09.08 um 15:33 Uhr


Ist aber laut Mobil Homepage nicht 503.01 zugelassen?


http://www.a3-freunde.de/forum/t88087/Mobil1-0W40-Oel-erfuellt-nicht-mehr-VW-Norm-503-01.html#870429 wink


Raoul


Steht etwas weiter oben!


Raoul

TDI mit rauchenden Colts

Beitrag wurde am 02.09.2008 14:06 Uhr von Raoul bearbeitet


Sic21

S3 APY
Bj. 7/2000

02.09.2008 14:57 Uhr

DANKE NOCHMALS!

Hab auch gerade ein Mail von Mobil Oil bekomen:


Sehr geehrter Herr Siegl

Die VW Spec. 503.01 entspricht das Oel Mobil 1 0W-40.

Mit freundlichen Gruessen

Alexander Sadilek
EAME Technical Help Desk Engineer
Lubes and Specialities
BSC Prag

unbekannt

11.09.2008 14:19 Uhr

ich habe von Shell Tanke das Longlife Öl drin 5w30 habe es bei Volllast noch nicht über 110Grad geschafft ist doch an sich gut oder? warum dieses 0W40 Öl könnt ihr mir erklären wo die Unterschiede sind oder was daran besser ist mein nächste Ölwechsel steht schon an und ich möcht meim Baby natürlich nur das beste gönnen up Danke Thomas

Quicksilver

TTQ-COUPE 1.8 T
Bj. 2/04

25.01.2009 18:31 Uhr

Hallo Ihr!

Bei mir steht demnächst ein Ölwechsel an. Jetzt habe ich mir das FUCHS-TITAN 0w-30 nach 503.01 gekauft, weil ich durch einen "Spetz`l" wirklich seeeeehr günstig ran gekommen bin.

Leider hat das Öl ein schlechtes Image, weil es im Handel für Landmaschinen angeboten wird (die Firma mit dem grünen Logo! fuchs )

Nach einiger Recherge habe ich gelesen, daß es sich dabei um ein SHELL-HELIX handelt. Stimmt das???

Gibt es jemanden der das schon mal in seinem Auto hatte? Weil das Helix fand echt super und wenn es wirklich das gleiche ist habe... Ja! Damit könnte ich echt leben. up

Gruß,
Markus

Im schlechtesten Fall kommt man immernoch als abschreckendes Beispiel durch!

Beitrag wurde am 25.01.2009 18:32 Uhr von Quicksilver bearbeitet


bjoernS3
bjoernS3

S3 8l 1.8 T
Bj. 06/03

25.01.2009 19:02 Uhr

ich fahre in meinem S3 8L 225PS (Turbo-umbau GT2871R)
Castrol Edge Formula RS 0W-40

Softwareoptimierung für Pkw, Lkw & Nutzfahrzeuge

illskillz

A3 1,8 T AGU
Bj. 1998

25.01.2009 20:48 Uhr

ich fahre derzeit noch shell helix ultra 5W30 ...

bin aber nicht zufrieden meiner verbraucht zuviel davon muss jedes monat kontrollieren und nachkippen... haben aber schon mehrere hier berichtet !!! auch @mokkman ist von shell auf mobil umgestiegen wegen des verbrauchs...

ich steige jetzt auch um und hoffe dass der verbrauch abnimmt...

greez

Beitrag wurde am 25.01.2009 20:51 Uhr von illskillz bearbeitet


Raoul
Raoul

A3 2.0 TDI
Bj. 05/04

Moderator

26.01.2009 18:07 Uhr


Hallo Ihr!

Bei mir steht demnächst ein Ölwechsel an. Jetzt habe ich mir das FUCHS-TITAN 0w-30 nach 503.01 gekauft, weil ich durch einen "Spetz`l" wirklich seeeeehr günstig ran gekommen bin.

Leider hat das Öl ein schlechtes Image, weil es im Handel für Landmaschinen angeboten wird (die Firma mit dem grünen Logo! fuchs )

Nach einiger Recherge habe ich gelesen, daß es sich dabei um ein SHELL-HELIX handelt. Stimmt das???

Gibt es jemanden der das schon mal in seinem Auto hatte? Weil das Helix fand echt super und wenn es wirklich das gleiche ist habe... Ja! Damit könnte ich echt leben. up

Gruß,
Markus


Fuchs Öl beliefert z.B. Mercedes als Erstbefüllung! Dazu ist Fuchs auch im Motorsport tätig.

Ich würde aber kein 0W-30 nehmen. Nimm lieber ein gutes vollsynthetisches 0W-40!


Raoul

TDI mit rauchenden Colts

Beitrag wurde am 26.01.2009 18:09 Uhr von Raoul bearbeitet


Quicksilver

TTQ-COUPE 1.8 T
Bj. 2/04

27.01.2009 16:59 Uhr


Fuchs Öl beliefert z.B. Mercedes als Erstbefüllung! Dazu ist Fuchs auch im Motorsport tätig.

Ich würde aber kein 0W-30 nehmen. Nimm lieber ein gutes vollsynthetisches 0W-40!


Raoul


Aha...

Das ist doch schon mal was. Weiß den niemand ob an diesem SHELL-HELIX-KLON-GERÜCHT was drann ist... confused

Naja, ist auch nicht so wichtig. Gekauft ist es eh schon, weil ich


A => bei dem Preis der mir angeboten wurde echt nicht nein sagen konnte

B => es die VW-Norm erfüllt!

C => es "Made in Germany" ist. So!

Es handelt sich dabei um das TITAN Supersyn SAW 0W-30. Ein 0W-40 wie das so oft gelobte Mobil-1 gibt es von FUCHS nicht. Einfach mal in den SCREESHOT schau´n da sie man das ganz gut.

Habe heute mal beim Freundlichen gefragt, was den der Kundeservice so kosten würde. Ich dacht mir.... "hm, wenn du dein Öl selber mitbringst, wird´s wohl schon nicht so schlimm werden"

Tja, falsch gedacht: min.365!!!€ incl. Märchensteuercrymore

In diesem Sinne,

geh´ ich noch ne Runde heulen! VG, Markus

Im schlechtesten Fall kommt man immernoch als abschreckendes Beispiel durch!

 


Beitrag wurde am 27.01.2009 17:05 Uhr von Quicksilver bearbeitet


Greenvelvet85

8L 1.8T APY
Bj. 07/00

27.01.2009 17:11 Uhr

365€ für nen Service? vogel
Was wollen die dir denn bitte alles andrehen?

Fuchs Öl kannst du getrost nehmen... Das wird u.a. in der Moto-GP verwendet, also kann ich mir schlecht vorstellen, dass es ein "billig" Öl ist! biggrin


Ride on... Alex

"If duct tape isn't the answer, then you must be asking the wrong question!"
- The Duct Tape Guys -

Quicksilver

TTQ-COUPE 1.8 T
Bj. 2/04

27.01.2009 17:31 Uhr


365€ für nen Service? vogel
1* Was wollen die dir denn bitte alles andrehen?

Fuchs Öl kannst du getrost nehmen... Das wird u.a. in der Moto-GP verwendet, also kann ich mir schlecht vorstellen, dass es ein "billig" Öl ist! biggrin


Ride on... Alex



Neee, also "billig" ist es nicht. Leigt preislich so auf MOBIL-1 neveau.
Gucks du hier:

http://ssl.delti.com/cgi-bin/DA.pl?Cookie=&CID=49529290.100.1191&dsco=100&DA=Z2Y0D100Q0X1003I62816

(nur der zusatz LKW stößt mir auf! Was soll das denn... no)


zum Vergleich:
http://ssl.delti.com/cgi-bin/DA.pl?Cookie=&CID=49529290.100.1191&dsco=100&DA=Z2Y0D100Q0X1003I55602

(also da ist nix um!)

Den Rest wie Liqui-Moly und Castrol spare ich mir einfach. Das ihr ja dan selbst.

zu 1:
Ich sollte dazusagen das ich noch Wischer (die kosten 40€!!)dazu nahm und
die Bremsflüssigkeit muss gemacht werden. Die liegt laut Audi bei 56€...

Das wäre dann 269€ für Ölwechsel und Filterwechsel (Pollenfilter und was weiß ich noch für Filter).

Die Wischer werde ich aber wieder abbestellen... die kauf ich mir lieber in der Bucht, auf dem Tschechenmark oder in Polen frisch vom Auto (kleiner Scherz!) fuchs

Im schlechtesten Fall kommt man immernoch als abschreckendes Beispiel durch!

Beitrag wurde am 27.01.2009 17:34 Uhr von Quicksilver bearbeitet


PhilippJ
PhilippJ

A3 8L 1.8 T AGU
Bj. 06/98

27.01.2009 18:34 Uhr

Ich habe Shell-Helix-Ultra 0W40 bestimmt ca. 60.000km (natürlich Wechsel alle 15Tkm) im Motor gehabt, und dabei keinen Tropfen Öl verbraucht.

Bei hoher Kilometerleistung des Motors sollte man jedoch nicht mehr von einem 5W30 oder 5W40 auf ein 0W40 umsteigen, weil dies in der Regel zu einem Ölverbrauch führen tut.

Ein OWXX Öl ist sehr dünnflüssig unddamit gut für einen/viele Kaltstarts und Stadtverkehr geeignet, da die ganzen wichtigen Teile und Lager schnell geschmiert werden können.

Die zweite Zahl (30, 40, 50, 60) steht für den Temp.-bereich, in dem der Motor eingesetzt werden soll. Das hat aber nicht direkt mit der Außentemp. zu tun, sondern ehr damit, wie heiß der Motor in der Regel betrieben werden soll. Einen Motor für den Nürburg-Ring wärmen Profis gefühlvoll in der Box auf. Also muss dort beim Öl kein 0W oder 5W eingesetzt werden, es reicht eben sogar ein 10W. Das 10W ist dann im warmen Motor genau so dün wie ein 5W oder 0W.
Auf der Rennpiste wird der Motor jedoch dann deutlich heißer (vor allem Turbos!!). Darum setzen die Profis im Renn ein 50 oder 60 Öl ein, weil dies mit den extrem heißen Temps. im Brennraum klarkommt, ohne selbst mit dem Kraftstoff mit zu verbrennen.

Wer also sein Auto am meisten im kühleren Stadtverkehr einsetzt, ist mit einem 30 Öl ausreichend bedient. Wenn aber auch viel Autobahnstrecken oder rasante Ampelstarts dabei sind, sollte man besser zu einem 40 Öl greifen. Gerade Turbo-Motoren werden im Vergleich zu Saugern doch deutlich heißer, weil der Verbrennung mehr O2 zur Verfügung steht (wie beim pusten in die Grill-Glut..).

Ideal wäre hier sicherlich für manchen ein 0W60 Öl, aber die Chemiker können nun mal nicht Zaubern. Dünneres Benzin brennt auch leichter als dickerer Diesel...

Quicksilver

TTQ-COUPE 1.8 T
Bj. 2/04

27.01.2009 19:39 Uhr


Ich habe 1* Shell-Helix-Ultra 0W40 bestimmt ca. 60.000km (natürlich Wechsel alle 15Tkm) im Motor gehabt, und dabei keinen Tropfen Öl verbraucht.

Bei hoher Kilometerleistung des Motors sollte man jedoch nicht mehr von einem 5W30 oder 5W40 auf ein 0W40 umsteigen, weil dies in der Regel zu einem Ölverbrauch führen tut.

Ein OWXX Öl ist sehr dünnflüssig unddamit gut für einen/viele 2* Kaltstarts und Stadtverkehr geeignet, da die ganzen wichtigen Teile und Lager schnell geschmiert werden können.

Die zweite Zahl (30, 40, 50, 60) steht für den Temp.-bereich, in dem der Motor eingesetzt werden soll. Das hat aber nicht direkt mit der Außentemp. zu tun, sondern ehr damit, wie heiß der Motor in der Regel betrieben werden soll. Einen Motor für den Nürburg-Ring wärmen Profis gefühlvoll in der Box auf. Also muss dort beim Öl kein 0W oder 5W eingesetzt werden, es reicht eben sogar ein 10W. Das 10W ist dann im warmen Motor genau so dün wie ein 5W oder 0W.
Auf der Rennpiste wird der Motor jedoch dann deutlich heißer (vor allem Turbos!!). Darum setzen die Profis im Renn ein 50 oder 60 Öl ein, weil dies mit den extrem heißen Temps. im Brennraum klarkommt, ohne selbst mit dem Kraftstoff mit zu verbrennen.

Wer also sein Auto am meisten im kühleren Stadtverkehr einsetzt, ist mit einem 30 Öl ausreichend bedient. Wenn aber auch viel Autobahnstrecken oder rasante Ampelstarts dabei sind, sollte man besser zu einem 40 Öl greifen. Gerade Turbo-Motoren werden im Vergleich zu Saugern doch deutlich heißer, weil der Verbrennung mehr O2 zur Verfügung steht (wie beim pusten in die Grill-Glut..).

Ideal wäre hier sicherlich für manchen ein 0W60 Öl, aber die Chemiker können nun mal nicht Zaubern. Dünneres Benzin brennt auch leichter als dickerer Diesel...



zu 1:
Genau deshalb wollte ich das HELIX wieder! Ich hatte es damals in meinem A3 und es war echt bomig und das bei einem Kilometerstand von 180.000 (ja... richtig gelesen!). Null verbrauch!

Aber aus besagten Gründen wurde leider nix draus...


zu 2:
Darum meine Wahl zu einem 0W-xx. Mein Auto wird fast nur in der Sadt bewegt. (Leider... er hätte echt mehr auslauf verdient! no )
Da sagt einem eigentlich schon der klare Menschenverstand das hier ein dünneres Öl besser ist, weil es schneller an die Stellen transportiert wird wo es gebraucht.


Zu den Marken:
Je mehr ich mich mit dem Thema beschäftige um so "egaler" ist es mir was vorne drauf steht.

Das ist mir wichig (prioritäten Ranking):

=> VW-Norm
=> Preis
=> Viskostät
=> Marke

Und mal ehrlich... soooo viel schenken sich die Öle von SHELL, MOBIL, CASTROL,FUCHS oder was weiß von wem im Alltag eh nicht. Letzendlich kochen doch alle nur mit Wasser (in dem Fall wohl mit Öl smile )


Gruß,
Markus


PS: Wusstet ihr das sogar VW teilweise das FUCHS-Öl verwendet?

Im schlechtesten Fall kommt man immernoch als abschreckendes Beispiel durch!

Beitrag wurde am 27.01.2009 19:40 Uhr von Quicksilver bearbeitet


V5Raz3R
V5Raz3R

S3 APY
Bj. 10/99

06.02.2009 8:24 Uhr

Bei mir steht demnächst ein Ölwechsel an. Jetzt habe ich mir das FUCHS-TITAN 0w-30 nach 503.01 gekauft, weil ich durch einen "Spetz`l" wirklich seeeeehr günstig ran gekommen bin.


Kann das denn überhaupt sein? Die 503.01 ist doch die Norm für Hochleistungsturbomotoren, da werden die doch wohl kein 0W-30 freigegeben haben, jetzt schon da die Motoröle besser geworden sind und man auch ein 0W-30 oder 5W-30 z.B. in einem S3 fahren kann. Aber ein 0W-30 hat doch keine 503.01-Norm.

ich fahre in meinem S3 8L 225PS (Turbo-umbau GT2871R)
Castrol Edge Formula RS 0W-40

@bjoernS3

Das gleiche Öl hab ich mir auch bestellt. Wie siehts bei dir mit dem Sprit-/Ölverbrauch aus. Was kannst du noch so über die Eigenschaften des Castrol RS sagen?

mfg V5RaZ3R

Audi Turbo!
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.117 Mitglieder    48 online