a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8P] Falsch getankt

Letzte Änderung am 21.08.2017 22:21 Uhr
Direkt zum letzten Beitrag springen


TheTransporter
TheTransporter

A3 (8P) 1.9 TDI
Bj. 2008

13.05.2009 17:02 Uhr

Hey Leute ,

mir ist am Wochenende ein unglaubliches Missgeschick passiert.. als ich meinen 1.9 TdI A3 tanken wollte ( ich war in perversester Eile ) habe ich statt zum Diesel , zum Benzinschlauch gegriffen... dann angefangen zu tanken, und über den ungewöhnlichen Literpreis gemerkt da stimmt was net. Habe ca. 5 Liter getankt. Danach habe ich mit Diesel weitergetankt bis auf halben Tank. I know its evil , aber ich bin vorher jahrelang nen benziner gefahren und das is schnell passiert. Könnt mich totärgern, naja moral vond er Geschicht .. bin dann weitergefahren übers Wochenende. Der Wagen hatte danach immer leichte Start schächen, sprang aber immer an und fuhr dann auch immer 1A sauber ohne neben geräusche oder so .. ich bin mir nun net sicher wie ich verfahren soll .. denke mir halt ob ich jetz nciht den Sprit noch wegfahren soll und dann eifnach mit ner komplettLadung Diesel hinterher neu volltanken oder jetz shcon den Dieselgehalt einfach vergrößern soll indem ich Diesel nachtanke oder die Scheisse abpumpen lassen soll ... man ... hoffe ihr habt da einen Rat.

Thx

Devil666
Devil666

A4 8K 2,0 TDI
Bj. 2008

13.05.2009 17:04 Uhr

immer schön diesel nachtanken wenn es nur 5 liter waren sollte es kein problem sein nur hätte ich dann mit Diesel bis voll gemacht das , das Benzin/diesel Gemisch kleiner wird

Wer später bremst fährt länger schnell

Immer aktuelles vcds vorhanden und einsatzbereit :-)
Vcds vcp vorhanden

sergo84

Exeo ST 2.0 TDI und Audi S3 8P
Bj. 2011 / 2007

13.05.2009 17:05 Uhr

Bei 5 Liter passiert nix. Keine sorge

4500 RPM - where diesel stops and "real engines" start to work.

dip
dip

Leon

13.05.2009 17:06 Uhr

ich hätt direkt randvoll mit diesel gemacht, dann is der benzingehalt nur noch halb so groß.
bin kein motorenexperte, aber ich denk 10% benzin machen nicht wirklich was aus.

Roller
Roller

Juke 1.6 DIG-T
Bj. 2011

13.05.2009 17:19 Uhr

Bissel Benzin in ganz viel Diesel ist zwar Mist, richtet aber normalerweise keinen bleibenden Schaden an. Trotzdem: sofort mit Diesel volltanken!

Nach Mackie Beitrag kleb ich mir das Maul zu, damit ich nächstes MAl nicht wieder so nen Mist erzähle!

(Moment ich kann ja immer noch tippen ...gott)

Rollen soller

Beitrag wurde am 13.05.2009 17:49 Uhr von Roller bearbeitet


Mackie
Mackie

A3 1,8 (AGN)
Bj. 11/96

Moderator

13.05.2009 17:29 Uhr

Auszug von der Seite des ADAC:

Auch bei kleinen Mengen falschem Sprit im Tank Motor nicht mehr anlassen bzw. sofort anhalten und Motor ausschalten

In der Betriebsanleitung nachsehen: Handelt es sich um ein älteres Dieselfahrzeug (Wirbel- oder Vorkammer-Diesel, nicht Direkteinspritzer), so sind einige wenige Liter Benzin zusammen mit einer Diesel-Restmenge meist nicht schädlich.

Anders hingegen bei den Common-Rail- und Pumpe-Düse-Triebwerken (seit etwa 2000 am Markt): Motor auf keinen Fall anlassen. Dann nach Herstellervorschrift vorgehen. Wenn der Motor nicht mit falschem Sprit im Tank gestartet wurde, reicht unter Umständen das Abpumpen des Benzin-Diesel-Gemisches aus dem Tank. Ist der Motor jedoch schon gelaufen, kann ein Austausch des gesamten Einspritzsystems einschließlich Hochdruckpumpe, Injektoren, Kraftstoffleitungen und Tank erforderlich sein. Das kostet bis zu mehreren tausend Euro. Eine solch teure Reparatur ist zwingend erforderlich, wenn sich bereits Späne im Kraftstoffsystem gebildet haben. Denn selbst wenn der Motor noch läuft, haben die Teile der Hochdruck-Einspritzanlage bereits Schaden genommen, weil Benzin sofort den dringend benötigten Diesel-Schmierfilm abwischt. Dies zeigt sich danach oft durch einen Pumpen-Totalschaden

Weit verbreitet ist der Irrglaube, etwas Benzin im Diesel schade nicht und könne im Winter sogar als Fließverbesserer benutzt werden. Dies gilt heute nicht mehr. Grundsätzlich sollte im Winter bei keinem Fahrzeug Normalbenzin als Fließverbesserer zugemischt werden. Wenn die Temperaturen tatsächlich einmal so tief fallen sollten, dass auch Winterdiesel „versulzt“, dann unbedingt strikt nach Bedienungsanleitung des Fahrzeuges vorgehen.


Gruß Mackie

TheTransporter
TheTransporter

A3 (8P) 1.9 TDI
Bj. 2008

13.05.2009 17:57 Uhr

verdammt ..... jetz bin ich .... immernoch unsicher ... :( aber danke für die posts! Ich mein der ADAC bericht hört sich sehr danach an, das er davon ausgeht wenn man NUR falsches getankt hat .. also PUR Benzin. Aber das war ja nciht der Fall... ohje, jetz hab ich den Salat.

A3ruler

8L 1,6
Bj. 1999

13.05.2009 18:00 Uhr

würd mit diesel vollhauen, damit es mir verdünnt wird. Anderes kanste jetzt eh nit mehr machen, auser tank auspumpen und wichtige teile wechseln..


Mackie
Mackie

A3 1,8 (AGN)
Bj. 11/96

Moderator

13.05.2009 18:02 Uhr

Nein - die gehen auch von einer kleinen Menge falschem Sprit aus... steht so ja auch im ersten Satz.

TheTransporter
TheTransporter

A3 (8P) 1.9 TDI
Bj. 2008

13.05.2009 18:02 Uhr

hmmm ..

Mackie
Mackie

A3 1,8 (AGN)
Bj. 11/96

Moderator

13.05.2009 18:04 Uhr

Da du schon mit dem Gemisch gefahren bist, ist es eh' zu spät... jetzt kannst du nur noch hoffen, dass nix passiert ist.

Gruß Mackie

TheTransporter
TheTransporter

A3 (8P) 1.9 TDI
Bj. 2008

13.05.2009 18:18 Uhr

Okay , danke für die Antworten. Drückt mir die Daumen!

Fuselwiesel

A3 1.8 AGN
Bj. 03/1998

13.05.2009 18:39 Uhr

Also passiert sein wird auf jeden fall was. Wie schon im ADAC Bericht steht werden einige spähne schon den einen oder anderen noch unbemerkten schaden genommen haben. Meistens macht es sich erst später bemerkbar wenn die Dieselpumpe den Geist aufgibt weil sie mit spähnen verstopft ist. Ich will dir jetzt damit keine Angst machen aber richte dich schonmal auf ne neue Dieselpumpe ein. Wenn du glück hast kriegst du es ja über Garantie erstattet wenn du nicht sagst das du Benzin getankt hast... :)

TheTransporter
TheTransporter

A3 (8P) 1.9 TDI
Bj. 2008

13.05.2009 18:50 Uhr

oh f... !! Von welchen Spähnen redet ihr eigtl immer? Also sagt mir bitte was ich jetz amchen soll , nach Mackis Ausssage , es sei jetz eh zu spät da ich damit shcon gefahren bin, wäre es ja dann quaatsch es noch für 300 Euro abpumpen zu lassen , weil ja der Schaden anscheinend , wenn dann shcon eingetreten ist. Soll ich ihn dann einfach volltanken? Um wenigstens das Gemisch aufzulösen.. ich mein wenn man sich die paar Ltr Benzin ( 2-3 Cola Flaschen ) im gegensatz zum 55 Ltr Tank ansieht ... da könnt ich doch was mit retten oder?

unbekannt

13.05.2009 19:10 Uhr

Wie beschrieben wäscht das Benzin den Diesel weg, und der wird wohl offen bar bei Dieselmotor auch als Schmierfilm benutzt, und da freut sich Metal, wenn es mehr oder weniger blank auf einandnder reibt. Achja, die Späne kommen wohl von der Dieselhochdruckpumpe...
Hab grad mal gegoogelt aber leider nichts gefunden, wo mal explizit drin stand, das nur wenig benzin getankt wurde.
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.140 Mitglieder    161 online