ESP

Aus A3Freunde

Wechseln zu: Navigation, Suche

[bearbeiten] ESP

Das Elektronische Stabilitäts-Programm sorgt in kritischen Fahrsituationen dafür, daß das Auto nicht in's Schleudern gerät.

Ein ESP-System funktioniert in Verbindung mit dem Anti-Blockier-System. Die ABS-Sensoren werden dabei ergänzt durch Längs- und Querbeschleunigungssensoren und einen Fühler für das Gieren (d.h. die Drehbewegung um die Hochachse) des Fahrzeugs. Die ESP-Elektronik prüft permanent wo der Fahrer das Fahrzeug durch den Lenkrad-Einschlag hinlenken will und vergleicht diesen Wert mit den Daten der verschiedenen Sensoren. Wenn das ESP erkennt, dass das Fahrzeug einer Lenkbewegung nicht folgen kann, greift es innerhalb von Millisekunden in das Brems- und Motor-System ein um ein unkontrolliertes Ausbrechen zu verhindern. Dabei wird jedes einzelne Rad individuell abgebremst und/oder Motorleistung weggenommen.

Wichtig:

Auch das ESP kann die physikalischen Gesetze nicht überlisten! Es hilft nur dabei, den Grenzbereich garnicht erst zu überschreiten.






© a3-freunde.de 2003-2012