KlimaCodes

Aus A3Freunde

Wechseln zu: Navigation, Suche

8L

Klimacodes der alten Klimatronic

  • 1. Zündung einschalten.
  • 2. Taste mit dem Umluft-Symbol (rechts unten) drücken und gedrückt halten.
  • 3. Taste mit dem Pfeil nach oben (rechts oben) drücken und wieder loslassen.
  • 4. Taste mit dem Umluft-Symbol (rechts unten) wieder loslassen.
  • 5. Im linken Anzeigefeld erscheint nun 0C.
  • 6. Mit den Kälter-/Wärmertasten kann nun der Diagnosekanal gewählt werden.
  • 7. Die Taste mit dem Umluft-Symbol (rechts unten) einmal drücken und wieder loslassen, um in einen der Diagnosekanäle 1-72 rein zu kommen.
  • 8. Mit den Kälter-/Wärmertasten kommt man wieder raus aus dem jeweiligen Diagnosekanal und kann wieder einen anderen Diagnosekanal auswählen.

Kanäle und deren Beschreibung

  • 1 » Systemfehler
  • 2 » Ist-Wert-Fühler (virtuell)
  • 3 » Ist-Wert Innenfühler Konsole
  • 4 » Ist-Wert Außentemperatur - Fühler Wasserkasten
  • 5 » Ist-Wert Außentemperatur - Fühler Stoßfänger
  • 6 » Ist-Wert Ausblasfühler Fußraum
  • 7 » Ist Wert Ausblasfühler Mannanströmer
  • 8 » Displaycheck
  • 9 » Ist-Digitalwert Rückmeldepoti Temperaturklappe (Numerischer Wert)
  • 10 » Soll-Digitalwert Temperaturklappe (Numerischer Wert)
  • 11 » Ist-Digitalwert Rückmeldung A/C-Klappe (Numerischer Wert)
  • 12 » Soll-Digitalwert A/C-Klappe (Numerischer Wert)
  • 13 » Ist Digitalwert Rückmeldepoti Fuß/Def-Klappe (Numerischer Wert)
  • 14 » Soll-Digitalwert Fuß/Def-Klappe (Numerischer Wert)
  • 15 » Ist-Digitalwert Rückmeldepoti Stauluftklappe (Numerischer Wert)
  • 16 » Soll-Digitalwert Stauluftklappe (Numerischer Wert)
  • 17 » Fahrgeschwindigkeit (km/h)
  • 18 » Istwert der Gebläsespannung (Volt)
  • 19 » Sollwert der Gebläsespannung (Volt)
  • 20 » Istwert der Generator/Bordspannung (Volt)
  • 21 » Anzahl der Niederspannungsereignisse (nicht flüchtig) (Numerischer Wert)
  • 22 » Schaltzustand des Hochdruckschalters
  • 23 » Anzahl der Hochdruckereignisse (flüchtig) (Numerischer Wert)
  • 24 » Anzahl der Hochdruckereignisse (nicht flüchtig) (Numerischer Wert)
  • 25 » A/D-Wert Kick-Down-Schalter
  • 26 » A/D-Wert Heißleuchte
  • 27 » Motordrehzahl (tausend U/min)
  • 28 » Generatordrehzahl (tausend U/min)
  • 29 » Codierung
  • 30 » Software-Version
  • 31 » Softwareindex
  • 32 » Potifehlerzähler Temperaturklappe (Numerischwer Wert)
  • 33 » Potifehlerzähler A/C-Klappe (Numerischer Wert)
  • 34 » Potifehlerzähler Fuß/Def-Klappe (Numerischer Wert)
  • 35 » Potifehlerzähler Stauluftklappe (Numerischer Wert)
  • 36 » Temperaturklappe Anschlag Kalt (Numerischer Wert)
  • 37 » Temperaturklappe Anschlag Warm (Numerischer Wert)
  • 38 » A/C-Klappe Anschlag geschlossen
  • 39 » A/C-Klappe Anschlag geöffnet
  • 40 » Fuß/def-Klappe Anschlag Def
  • 41 » Fuß/def-Klappe Anschlag Fuß
  • 42 » Stauluftklappe Anschlag auf
  • 43 » Stauluftklappe Anschlag zu
  • 44 » Fahrzyklus-Zähler (Numerischer Wert)
  • 45 » Innentemperatur gerechnet (Ninc) dig
  • 46 » Außentemperatur gefiltert (°C)
  • 47 » Außentemperatur ungefiltert (°C)
  • 48 » ECOR (?)
  • 49 » Fehlerzähler Tachosignal (Numerischer Wert)
  • 49.1 » Kühlmitteltemperatur (laut anderen Listen, was bei BJ98, MJ00 und MJ02 auch so ist)
  • 50 » Standzeit (Minuten)
  • 51 » Motortemperatur (°C)
  • 52 » Generator-Abschalt-Bedingungen
  • 53 » Anzeige aktiver el. Ausgänge: Generator/Umluftventil / Wasserventil (Numerischer Wert)
  • 54 » Regelkennziffer (Numerischer Wert)
  • 55 » Außentemperatur (°C)
  • 56 » Innenfühler (Virtuell)
  • 57 » Innenfühler Konsole (°C)
  • 58 » Temperatur Wasserkasten (°C)
  • 59 » Temperatur Stoßfänger (°C)
  • 60 » Ausblasfühler Fußraum (°C)
  • 61 » Ausblasfühler Mannanströmer (°C)
  • 62 » Sonnenintensität (W/m-1)
  • 63 » Sonnenintensität gefilter (W/m-1)
  • 64 » Delta Lüfteranhebung
  • 65 » Delta A/C-Klappenverschiebung
  • 66 » Zeitkonstante / 1,6 sec. (?)
  • 67 » Kaltstartkorrektur
  • 68 » Maximale Stellgröße für I- und P-Anteil
  • 69 » Ist-Wert-Ausblasfühler Fuß (cnts)(?)
  • 70 » Soll-Wert-Ausblasfühler Fuß (cnts)(?)
  • 71 » Abweichung (Epsilon)(?)
  • 72 » Anteil (+ heizen / - kühlen)




Klimacodes/Radiocodes für den 8P

Digitale Geschwindigkeitsanzeige im Radiodisplay. Diese Anzeige ist wesentlich genauer als der analoge Tacho. Auch wenn beide Anzeigen (anal. Zeiger & digi. im Radio) ihre Daten vom selben Signalgeber erhalten, spiegelt nur die digitale Anzeige die tatsächliche Geschwindigkeit wieder. Achtung : Funktioniert nur in Verbindung mit der Radioanlage Concert!!!

Das Radio muss sich dazu im Radiobetrieb befinden! ggf. vorher einstellen & Radio wieder aus.

  • 1. Zündung einschalten
  • 2. wenn Radio dabei mit angeht, wieder ausschalten
  • 3. On & Stationstaste 1 gleichzeitig drücken

(On ist der große Lautstärkeregler, mit dem man durch Drücken das Radio ein bzw. ausschaltet) (Stationstaste 1 ist die Taste für die erste Einspeichermöglichkeit für Radiosender)

  • 4. 7x die TONE -Taste drücken

Nun bekommt man in der 2. Zeile des Radios die Zeile: 000-00.0 TP Die ersten 3 Nullen zeigen die Geschwindigkeit an, wird alle 30m aktualisiert. Die anderen 3 Nullen zeigen die Info für GALA (bei 54 km/h = 01.0, darunter 00.0, steigt pro 20 km/h um 1 auf max. 05.0).

Alternativ (z.B. bei anderem Radio oder bei BOSE Ausstattung) läßt sich die "digitale" Geschwindigkeit auch mit Geschwindigkeits-Regel-Anlage und Fahrer-Informations-System feststellen:

  • 1. Freie, möglichst ebene Strecke suchen
  • 2. Auf gewünschtes Tempo beschleunigen
  • 3. Geschwindigkeit mit der GRA fixieren
  • 4. Im FIS die Durchschnittsgeschwindigkeit im 1. Speicher löschen
  • 5. Nach wenigen Metern wird die neue Durchschnittsgeschwindigkeit angezeigt.
  • 6. Wundern, wieso der Tacho so viel mehr anzeigt.








© a3-freunde.de 2003-2012