Unterfahrschutz

Aus A3Freunde

Wechseln zu: Navigation, Suche

Für den Unterfahrschutz werden folgende Teile Benötigt:

7 St. Nietmuttern

2 St. Halter (Haltearme für den Unterfahrschutz vorne links/rechts) 2 St. Schrauben

2 St. ausgeschnittene Seitenluftführungen (originale könne auch verwendet werden)

3 St. Halter (Metallplatte für Halterung für den Unterfahrschutz hinten) 3 St. Gummi (Gummi für Halterung für den Unterfahrschutz hinten) 3 St. Schrauben

1 St. Metallunterfahrschutz

Die Kunstoffschrauben kann man sich sparen, da es keine Abdeckung für die Metallplatte gibt.


Anmerkungen:

Die Kunstoffluftführungen an den Seiten kann man selbst ausschneiden, was anderes macht Audi bei der extra Nummer auch nicht!!!

Wenn man einen größeren Ladeluftkühler auf der Beifahrerseite verbaut hat wird es eng mit der Befestigung! Beim mir sitzt die Befestigungsstrebe direkt am Forge LLK. Hatte aber noch keine Probleme.


Achtung:

Es müssen in den Rahmen Nietmuttern eingepresst werden: Dazu wird viel Bodenfreiheit für die Nietzange benötigt, außerdem benötigt man eine spezial Nietzange für Muttern!

Beim S3 8L passt es angeblich wegen dem Ladeluftkühler verbindungsrohr in der Front nicht!

Da der Boden komplett verschlossen wird, stellt sich die Frage nach der Motorabwärme, die jetzt nicht mehr so einfach entweichen kann. Diese muß jetzt direkt am Hosenrohr aus dem Auto. Dies könnte Vorteile beim Turbo haben, da das Hodenrohr hierdurch gekühlt wird. Es könnte aber auch Nachteile haben, da sich der ganze Motorraum aufheizt und der Turbo schaden nehmen könnte!


Bilder:

http://www.a3-freunde.de/galerie/index.php?p=album&aid=5705


Beitrag im Forum:

http://www.a3-freunde.de/forum/index.php?p=thread&tid=28291


--RedA3 13:19, 27. Jul. 2007 (CEST)






© a3-freunde.de 2003-2012