a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8P] DSG spinnt total

Letzte Änderung am 25.12.2017 18:03 Uhr


Henjo
Henjo

A3 Sportback Common Rail Einbspri
Bj. 06/2009

08.12.2017 11:59 Uhr

Hallo,

ich benötige etwas Hilfe bei meinem A3. ( A3 Sportback, BJ2009, 2.0TDI CBBB, 170 PS, 6 Gang DSG)

Ich habe vor ca. 3 Monaten einen Getriebeölwechsel gemacht mit einer Spülung.
Das DSG lief auch danach wie davor super.

Aber jetzt "zickt" das Auto etwas herum.

Zb. Beschleunige ich ganz normal ( kein Kickdown oder ähnliches ) in der Stadt oder auf der Landstrasse und mein Getriebe bleibt in "D3" hängen. Statt wie gewohnt dann bei ca. 2000 U/min in D4 zu schalten, bleibt er in D3 hängen und ich kann bis 4000 U/min drehen bis er vllt. mal in D4 schaltet.

Manuell lässt sich das Getriebe Butterweich schalten und auch ansonsten schaltet das Getriebe super sanft und sauber. Kein knallen oder rucken. nichts. Immer ein Zuverlässiges Schalten.

Die Probleme habe ich auch in D4 oder mal in D5.
Alles allerdings sporadisch und unabhängig von Temperatur oder Tageszeit.

Auf der Autobahn bei ca. 130 Km/h sollte er ja auch in D5 schalten, wenn ich das Gaspedal ganz durchdrücke bis kurz vor Kickdown. Macht er auch nicht.

Fehlerspeicher wurde ausgelesen und es sind keinerlei Fehler hinterlegt.

Ich habe allerdings schon gehört, dass es mit dem Luftmassenmesser zusammenhängen könnte.
Meine Werte bei Leerlauf passen.
Bei 4000 U/min im 4 Gang habe ich allerdings so 700-800 mgh. allerdings nicht in last sondern bei Tempomat dann. bei last war er über 1000

Heute morgen wollte ich losfahren, da bin ich zb aus dem zweiten gang gar nicht heraus gekommen.
Nichtmal mit Manuellem schalten. erst nach ein paar 100 metern.
Und dann erst bisschen die gänge hochgedreht und dann ging wieder alles normal.

Oder habe ich eventuell probleme mit der Mechatronic das die verstopft ist ?

Oder gibt es noch andere Ideen, welche ich prüfen kann?

Henjo
Henjo

A3 Sportback Common Rail Einbspri
Bj. 06/2009

23.12.2017 12:06 Uhr

Hallo,

für alle, die den Fehler auch mal haben.

Bei mir ist es ein Radlager gewesen.
Und zwar das Radlager hinten links.
Man konnte es mit VCDS Scope super auslesen und sehen, dass dieses Rad immer "spitzen" geschickt hat durch einen defekten Sensorring.

Da der Sensor nicht defekt war, kam keine Fehlermeldung.

Dadurch haben die Steuergeräte von hinten links immer Geschwindigkeitssignale mit Spitzen +/-30 Km/h was das Getriebe durcheinander gebracht hat.

Seit dem tausch vom Radlager läut das Getriebe wieder Fehlerfrei.

MfG

Igo
Igo

A3 Sportback BMM
Bj. 2006

23.12.2017 15:43 Uhr

Und wenn man Reifendrückkontrolle über ABS hat? Ich denke kommt sofort der Fehler "Reifendrück" oda?

NiggoA3

A3 2.0 TFSI
Bj. 2006

25.12.2017 18:03 Uhr

Das kann ich bestätigen, dass das Problem mit dem Sensor zu tun hat. Hatte genau die gleichen Symptome. Kurz danach gingen jedesmal mehrere Kontrolleuchten kurz nach fahrtantritt an. Nach dem die Radlagereinheit getauscht wurde hatte ich keine Probleme mehr mit dem Getriebe. Anfang des Jahres wurde bereits die Einheit hinten links, nun hinten rechts getauscht.

Beitrag wurde am 25.12.2017 18:05 Uhr von NiggoA3 bearbeitet

Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2018