a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8P] Linkes Türschloss getauscht - jetzt spinnt rechtes Türschloss

Letzte Änderung am 14.09.2018 16:17 Uhr


Windschott

A3 8P7 ( Cabrio ) CBAB
Bj. 2009

02.09.2018 19:42 Uhr

Hallo zusammen,
wie Ihr ja schon im anderen Thread lesen konntet, darf ich zukünftig A3 8P7 Cabrio ( und Passat ) meiner neuen Partnerin betreuen, muss mich aber erst mit den Autos vertraut machen.

Fehler war:
FFB öffnete Beifahrertür und Kofferraum, Fahrertür machte typische Geräusche, Tür lies sich nicht öffnen.
Erst wenn mit Schlüssel das Fahrertür-Schloss entriegelt wurde, dann lies sich die Fahrer-Tür am Griff öffnen.

Reparatur heute:
Neues Schloss in Fahrertür eingebaut. Batterie wieder angeschlossen, FFB angelernt, Fenster "eingestellt" ( rauf runter). Probefahrt alles OK.

Fehler jetzt rechts:
während der Reparatur war rechts Tür nicht geöffnet.
FFB und Schlüssel funktionieren nun links wie es soll, öffnet auch Kofferraum.
Bei Öffnen mit FFB hört man rechts das Schloss, Griff öffnet aber nicht die Tür.
Fenster senkt sich bei FFB-Öffnen etwas ab.
Mechanisches Öffnen am Griff INNEN öffnet die Tür, wenn mal geöffnet, funktioniert der Griff außen wieder.
Im FIS Einstellung kontrolliert, "alle Türen" sollen geöffnet werden.

Besonderheit:
Lock-Taste an der Fahrertür verschließt die Türen, Unlock-Taste an Fahrertür verschließt Fahrzeug.
Bei direktem, nochmaligem Tippen von Lock und Unlock keine Reaktion mehr.
System reagiert dann auch nicht mehr auf FFB ( weder schließen noch öffnen ).
Erst nach mehrmaligem Drücken der FFB ( +- 5 mal ), öffnet System wieder Fahrertür und Kofferraum.

Zum Speicherauslesen kann ich aus beruflichen Gründen erst am Mittwoch bei Freundlichen vorbeifahren.
Habt Ihr noch eine Idee, woran es liegen kann, dass nach Reparatur links direkt danach das rechte Schloss nicht mehr öffnet.

Vielen Dank im Voraus.

Viele Grüße
Andreas

Beitrag wurde am 02.09.2018 19:46 Uhr von Windschott bearbeitet


Windschott

A3 8P7 ( Cabrio ) CBAB
Bj. 2009

02.09.2018 21:13 Uhr

Hallo zusammen,

Dies ist für die Fragestellung nicht relevant, ich möchte für den Tipp keinen neuen Thread aufmachen.
bzgl. Türschloss an der Fahrertür noch ein Hinweis von mir.
Die Aufnahme der Betätigungsstange ( längliche, gewindeähnliche Öffnung ), siehe Bild, war in der gelbe Kunststoffaufnahme am Schloss viel zu eng. Die Betätigungsstange lässt sich nur sehr schwer bis überhaupt nicht da rein drücken, bzw. rutscht sofort wieder raus.
Workaround:
den gelben Kunststoff-Einsatz aus dem alten Schloss in das neue Schloss einbauen.
Dazu das gelbe Teil um 90 Grad drehen, dann kann es nach oben ( Montagerichtung ) aus dem Metallhebel des Schlosses rausgeschoben werden.
( die schwarze Abdeckung der Öffnung fehlt im Bild )

Viele Grüße
Andreas

 


Beitrag wurde am 02.09.2018 21:15 Uhr von Windschott bearbeitet


Windschott

A3 8P7 ( Cabrio ) CBAB
Bj. 2009

03.09.2018 6:33 Uhr

Hallo zusammen,

heute morgen war ein Freund mit seinem OBD2-Lesegerät. Er konnte nur Motorsteuergeräte auslesen, keine weiteren STGe.

Weiter untersucht:
- FFB betätigt beide Türen ( klock-Geräusch in beide Türen ) und Kofferraum, nur die Beifahrertür geht nicht von außen über Türgriff auf.
- Auch über Unlock-Taste ( Tür links ) lässt sich die Beifahrertür nicht von außen öffnen.
- ca. 15 mal auf und zu hintereinder mit Lock- und Unlock-Tasten -> dann keine Reaktion mehr auf diese Tasten.
FFB geht dann auch nicht mehr.
- Fahrertür mit Schlüssel öffnen -> keine Ansteuerung der ZV, kein Blicken des Blinkers bei Öffnen mit Schlüssel.
- Autolock verriegelt alle Türen bei Fahrt.

Kabelbruch würde ich mal ausschließen, da die Beifahrertür über FFB verriegelt, und alles sonstigen Funktionen ( Fensterheber etc.. ) funktionieren.
Dubios sind die diverse Ausfälle wie oben beschrieben.
Versteht Ihr die Logik in den Fehlern ? Eventuell Türsteuergerät defekt ?
Ich muss wahrscheinlich zum Freundlichen und Fehler auslesen lassen, oder ?

Viele Grüße
Andreas

Ivo
Ivo

A3 2.0 TDI BMM
Bj. 2007

03.09.2018 20:34 Uhr

Tür-Steuergeräte der Fahrer- und Beifahrertür kommunizieren über den CAN Bus. Ich nehme mal an, dass Du an der Beifahrertür überhaupt nichts gemacht hast. Dann schliesse ich, dass das Fahrertür-Stg. nicht die richtigen Signale an den CAN Bus liefert. Hast du an den Kabeln was gemacht? Ist der Stecker richtig im Stg. verankert? Alternativ könnte das Fahrertür-Stg. hin sein.

Beitrag wurde am 03.09.2018 20:35 Uhr von Ivo bearbeitet


joddi

A3 8P Facelift 1.8 TFSI CDAA
Bj. 2009

03.09.2018 21:36 Uhr

Es ist höchstwahrscheinlich schlicht und einfach das Türschloss kaputt. Fertig. Zufall dass es jetzt auch nicht mehr funktioniert. Fehlerspeicher auslesen lassen bei jemandem mit VCDS wäre aber schon gut...
Von Türschlössern aus dem Zubehör würde ich auch abraten, keine guten Erfahrungen gemacht. Wenn die überhaupt funktionieren, dann oft nur ein paar Wochen lang...

CAN Botschaften kommen vom Komfortsteuergerät, und da es verriegelt, ist auch der Motor und Ansteuerung OK. Kann eig. nur noch das Schloss sein.


Ivo
Ivo

A3 2.0 TDI BMM
Bj. 2007

03.09.2018 21:45 Uhr

Ja, kann sein (nur VCDS kann aufklären). Aber Andreas meinte "Unlock-Taste an Fahrertür verschließt Fahrzeug." - das ist doch seltsam!

Windschott

A3 8P7 ( Cabrio ) CBAB
Bj. 2009

04.09.2018 16:14 Uhr

Hallo Ivo, hallo joddi,

herzlichen Dank für Eure Unterstützung. Sorry, ich komme jetzt erst dazu zu antworten, beruflich war es gestern etwas stressig.

ja, an der Beifahrertür habe ich nichts gemacht.
Die Steckverbindungen ( am Türschloss und Verbindungskabel Türpappe zu Steuerung ) sind sauber eingerastet.
Die Kabel sahen auch gut aus, soweit man dies bei ummantelten Kabel sagen kann.

Das alte Fahrertür-Schloss habe ich mir genauer angeschaut. Die Kunststoff-Betätigungsteile des Schlosses, die die Motoren/Elektronik-Bereich des Schloss, mit den eigentlich metallischen, mechanischen Schlossteilen "verbinden" und die Signale auf die Metallteile umsetzen, sind schon sehr dreckig, schwergängig und verschlissen gewesen.

Aber das kann und konnte nicht, auch bei alten Schloss, die Ursache gewesen sein.
Das alte Fahrerschloss öffnete nicht bei FFB und ZV, mit Schlüssel im Schloss entriegelte die Fahrertür.
Da der Außenteil mit Griff nur über eine flexible Peitsche mit dem eigentlichen Schloss verbunden sind,
heißt es ja, beim Drehen des Schlüssels wurde der obere Mikroschalter im elektrische Teile der Schlosseinheit betätigt,
daraufhin hört man nicht das übliche Laute "Klock"-Geräusch, sondern nur ein sehr schwaches Geräusch. Das Schloss wurde freigeschaltet und über den Griff lies es sich nun öffnen.
ich vermute, dass der untere Elektromotor im Schloss von der FFB bzw. ZV nicht angesteuert wurde. Erst mit Betätigung durch Schlüssel wurde dann dieser Motor angesteuert, und hat einen gelben Schieber im mechanischen Teil des Schlosses verschoben. So dass dann eine mechanische, formschlüssige Verbindung zwischen der Betätigungsstange von Griff und dem mechanischen Schlossteil hergestellt wurde.
Bei der Beifahrerseite scheint es nun ähnlich zu sein.

Entweder ist reicht die "Kraft" nicht aus, diese Mechanik zu betätigen. Davon gehe ich aber nicht aus, Batterie hat 12,6 V. Bei Betätigung der FFB und ZV nur "Einbruch" auf 12,35 V.
Also eher ein Fehler der Steuergeräte.
Ich werde aber joddis Tipp berücksichtigen, und mal das rechte Schloss untersuchen, es gibt ja am Schloss eine Art Wartungsdeckel für die mechanischen Teile. Da kann ich auch sehen, was an den mechanischen Teilen bei Signalen der FFB und ZV umgesetzt wird.

Aber sicherheitshalber werde ich mal VCDS bemühen. In 2 Nachbardörfern sind lt. Liste ein VCDS vorhanden.

@Ivo: die Lock-Taste an der Fahrertür verschließt das ganze Fahrzeug, die Unlock-Taste öffnet wie FFB nur Fahrertür und Kofferraum. Aber sowohl bei Lock und Unlock hört man das laute Geräusch an der Beifahrertür.

Kurz noch die Frage:
Wo ist das Türsteuergerät ? ich vermute, es ist das Steuergerät das direkt an der Fensterheber-Motoren rechts und links in den Türen sitzt ?


Viele Grüße
Andreas

Beitrag wurde am 04.09.2018 16:25 Uhr von Windschott bearbeitet


Ivo
Ivo

A3 2.0 TDI BMM
Bj. 2007

04.09.2018 17:12 Uhr

Tür-Stg. sitzt direkt neben dem Fensterheber-Motor, ja.
Ok, wenn bei Unlock das Schloss der Beifahrertür ein "Klock" Geräusch macht, aber nicht aufschliesst, dann ist nun wohl dieses Türschloss auch hin.

Windschott

A3 8P7 ( Cabrio ) CBAB
Bj. 2009

05.09.2018 22:56 Uhr

Hallo Ivo,
herzlichen Dank.
Bei der Fahrertür war es auch so, richtig lautes "Klock", ging aber nicht auf.
Mal schauen, wann ich wieder Zeit habe, an dem Autos zu schrauben. Meine Partnerin ist jetzt erst einmal froh, dass sie wieder links über FFB einsteigen kann.
Ich melde mich dann mit dem Ergebnis, dies kann aber noch einige Wochen dauern.
Viele Grüße
Andreas

Windschott

A3 8P7 ( Cabrio ) CBAB
Bj. 2009

14.09.2018 16:17 Uhr

Hallo zusammen,

hier noch die Rückmeldung von mir:

ich kam gestern von einer längeren Geschäftsreise zurück, daher auch meine verspätete Rückmeldung.
den freien Nachmittag gestern wollte ich zur weiteren Recherche bzw. Reparatur nutzen.
Meine Partnerin meinte: "das rechte Schloss geht wieder, Selbstheilung"
Raus ans Auto, alles getestet, alle Schlösser gehen wieder.

Keine Ahnung wie es zur Selbstheilung des rechten Schlosses während meiner Abwesenheit kam.

Zumindest kann ich den Punkt jetzt mal abhaken.hurra

Viele Grüße
Andreas
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2018