a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8P] Öldruck zu gering!

Letzte Änderung am 10.10.2019 15:07 Uhr


Lars92

A3 1.4 TFSI
Bj. 2010

23.04.2019 7:19 Uhr

Hallo,

ich habe vor par Tagen meine Steuerkette erneuert und habe dort den Anbtrieb von der Ölpumpe mit neu gemacht. Nachdem ich mit der Reperatur fertig war fuhr der Wagen ohne Mängel. Jetzt ist mir über die Osterfeiertage die Meldung "Öldruck zu gering, Motor sofort abstellen!" im Display aufgeleuchtet. Also fuhr ich sofort rechts ran und habe mich abschleppen lassen. Als ich zu Hause war, habe ich einmal noch den Motor gestartet. Bei 1600 Umdrehungen kommt sofort wieder die Fehlermeldung erlischt aber beim Gas wegnehmen wieder. Bin ich über 1600 umdrehungen so ca. 1800 dann bleibt die Fehlermeldung bis ich den Motor neu starte. Jetzt habe ich mit nem Kollegen, der VCDS hat, den Fehlerspeicher ausgelesen, es war kein Fehler hinterlegt. Wollte jetzt schgon den Öldruckschalter erneuern, allerdings kann ich mir nicht vorstellen das nach 3 Tagen ca. 100km der Schalter defekt ist.

Nun meine Frage an euch, hat irgendwer eine Vermutung was das sein kann? Habe beim Wechsel der Steuerkette das Öl erneuert (Original 5W30)


Für nötige Daten: Fahre einen A3 8P BJ. 2010 1.4TFSI (125PS)

Beitrag wurde am 23.04.2019 7:21 Uhr von Lars92 bearbeitet


06.10.2019 14:03 Uhr

Hey Lars92,
das lesen macht mich betroffen. Leider gab es keine Antworten auf dein Problem.
Hast du eine Lösung gefunden und was war es?

Lars92

A3 1.4 TFSI
Bj. 2010

06.10.2019 14:55 Uhr

Hallo A3isnice,

Leider wurde das Problem nicht behoben. Durch eine Fachwerkstatt wurde die ölpumpe erneuert, diese war allerdings leider nicht defekt. Durch prüfen der Steuerkette, die neulich von mir gewechselt wurde, kam die Frage auf, ob nicht zu viel Dichtmasse beim Wechseln der Kette benutzt wurde. Die Reparatur (Zylinderkopf zerlegen und spülen) hätte 2500€ kosten und die vorige Arbeit sollte schon ca. 2000€ kosten. Also entschloss ich mich, da es nicht garantiert werden konnte, ob der Wagen danach wieder läuft, die ca 2000€ für nicht erfolgreiche Arbeit zu zahlen und lies letztendlich einen neuen Motor einbauen. Nun läuft der Wagen wieder. Was mit dem alten Motor war/ist werde ich noch hören, denn es interessiert mich echt ob ich zu viel dichtmasse benutzt habe. Allerdings, so die Aussage vom Monteur, der den Motor eingebaut hat, sei es sehr wahrscheinlich, dass die Kolbenringe defekt waren. Ich lasse mich überraschen!

09.10.2019 23:57 Uhr

Nabend Lars92,
das hört sich ja wirklich be.... an!
Hoffe der Ärger ist bald schon vergessen und hast lange Spaß mit dem neuen Motor ;-)
Hast du dir den gebraucht irgendwo gekauft und den dann einbauen lassen?

Lars92

A3 1.4 TFSI
Bj. 2010

10.10.2019 6:36 Uhr

Das war ein nagelneuer Motor, die Firma ist auf Motor und Getriebe Instandsetzung spezialisiert und er war so schlau hat die 1.4 tfsi Motoren in Mengen von Audi Werk aufgekauft.
Dachte ich hätte jetzt Ruhe allerdings ist mit Freitag einer hinten aufgefahren. Sehr wahrscheinlich wirtschaftlicher Totalschaden.

DannyWilde

S3 CDLA
Bj. 2011

10.10.2019 9:21 Uhr

Wieviel hat dich der Motortausch denn gekostet?

Lars92

A3 1.4 TFSI
Bj. 2010

10.10.2019 14:30 Uhr

Der Motor hat 3000€ gekostet. Dann wurde aber das Getriebe noch überarbeitet, da ein Lagerschaden festgestellt wurde und auf Wunsch wurde noch Kupplung erneuert, Kosten insgesamt 5000€. Ja und jetzt keine Drei Wochen aus der Werkstatt fährt mir hinten einer mit 70 sachen auf...

Beitrag wurde am 10.10.2019 14:31 Uhr von Lars92 bearbeitet


Lars92

A3 1.4 TFSI
Bj. 2010

10.10.2019 14:30 Uhr


Der Motor hat 3000€ gekostet. Dann wurde aber das Getriebe noch überarbeitet, da ein Lagerschaden festgestellt wurde und auf Wunsch wurde noch Kupplung erneuert , Kosten insgesammt 5000€. Ja und jetzt keine Drei Wochen aus der Werkstatt fährt mir hinten einer mit 70 sachen auf...


und dazu muss man ja noch die 2000€ von der Fachwerkstatt dazurechnen, die nach den Fehler gesucht haben warum kein Öldruck aufgebaut wird...

Beitrag wurde am 10.10.2019 14:32 Uhr von Lars92 bearbeitet


DannyWilde

S3 CDLA
Bj. 2011

10.10.2019 15:07 Uhr

Gut, dann ist es schwer nachzuvollziehen, wieviel nur der Motorwechsel gekostet hat.
Das mit dem Unfall ist natürlich ganz bitter.
Hoffentlich lohnt sich eine Reparatur, so daß der ganze Streß
mit dem Motor nicht umsonst war.
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2018