a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8P] 8P 1.6er Sauger - Erfahrungsbericht Ölwechsel LL 5W30 auf Festintervall 10W40

Letzte Änderung am 16.08.2019 14:13 Uhr


15.08.2019 11:24 Uhr

Mahlzeit! U.a. angeregt durch diesen Thread

https://www.a3-freunde.de/forum/t115573-s3/8L-Messtab-kein-tropfen-Oel-wird-angezeigt.html

habe ich bei meinem 8P 1.6 Sauger, Baujahr 2004 vor ein paar Monaten den Wechsel von Longlife 5W30 (vom Vorbesitzer so praktiziert) auf Festintervall 10W40 vorgenommen. Mein Werktstattmeister des Vertrauens teilte die Einschätzung von Audimeister aus obigem Thread dabei und befürwortete das Unterfangen.

Mit dem LL 5W30 hat der Motor ordentlich Öl gesoffen. Seit dem Wechsel auf Festintervall 10W40 ist Ruhe! Ölverbrauch nur noch minimal - genau so, wie Audimeister es vorhersagte!

Zudem habe ich den Eindruck, dass die Karre seit dem Wechsel ruhiger läuft, aber das kann auch Einbildung sein.

So, das wollte ich nur mal zum Besten geben - vielleicht hilft es ja jemand :-)

Pik

S3 8P BHZ
Bj. 2007

16.08.2019 9:50 Uhr

Daß dem audimeister es da trotzdem nicht dazu noch einfiel, daß die Kolbenringe auch mal festsitzen könnten (statt immer alles kaputt und muss neu wink), weil der FSI eh so ein rumkoker ist...
Gegen einen (besseren) 10W-40 spricht aber generell nichts (!!)

Die Spacken ticken da immer aus, weil das früher aus der untersten Minerallölquali gemacht wurde. Wird es heute auch biggrin aber es gibt auch einige 10W-40 die eine sehr gute Quali haben und nichts mit der 0815 Plörre gemeinsam.

Beitrag wurde am 16.08.2019 9:54 Uhr von Pik bearbeitet


16.08.2019 14:13 Uhr

Mir fehlt bei Autos eigentlich jegliche Expertise. Das klein wenig vorhandene Wissen habe ich mir im Netz angelesen ;-)

Hatte noch vergessen zu erwähnen, dass die Karre nun auf Liqui Moly 10W-40 ist. Bzw. seit dem Ölwechsel ist Würth seitens der Werkstatt drin. Aber das ist seit der Übernahme von Liqui Moly durch Würth ja Jacke wie Hose.

Fakt ist: der 1.6er Sauger (Laufleistung ca 180TKM) frisst seit der Umstellung nur noch einen Bruchteil des Öls, was er sich vorher genehmigt hat. Fährt sich zudem auch noch runder - meine ich zumindest.

Schon lustig, wenn man bedenkt, dass dieses ÖL nicht der offiziellen Spezifikation aus dem Handbuch entspricht.
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2018