a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8L] Kleinere Felgen eintragungspflichtig?

Letzte Änderung am 29.06.2020 19:04 Uhr


Rage79

A3
Bj. 2000

26.06.2020 8:00 Uhr

Guten Morgen!
Bei meinem geschenkten A3 sind im Fahrzeugschein 8,5J x 18 ET30 Tomason Felgen eingetragen, die leider nicht mehr beim Fahrzeug dabei sind. Ich könnte den selben Typ Felge jetzt relativ günstig in 8J x 17 mit 215/40er Reifen kriegen. Muss ich die eintragen lassen?
Dazu muss ich noch sagen dass der Wagen um 50mm tiefer gelegt ist.

Devil666
Devil666

A6 4g 3,0 TDI
Bj. 2015

26.06.2020 13:54 Uhr

Ja musste eintragen

Wer später bremst fährt länger schnell

Immer aktuelles vcds vorhanden und einsatzbereit :-)
Vcds vcp mit vim vorhanden

Rage79

A3
Bj. 2000

27.06.2020 20:30 Uhr

Hi! Danke für die Antwort!
Sollte aber normal dann kein Problem sein bei ner Nummer kleiner?
Oder sieht der Wagen mit 18" extem viel schicker aus als mit 17"?

29.06.2020 13:53 Uhr

Mach dich doch erst mal schlau, ob es für die 17 Zoll Felgen nicht sogar eine ABE für den Audi gibt. Kann Dir evtl. sogar der TÜV sagen. Dann sparst Du Dir das eintragen. Mein Sohn wollte damals auch unbedingt die Tomason 18 Zoll haben, die mussten extra eingetragen werden. Für 17 Zoll wäre das nicht notwendig gewesen.

Devil666
Devil666

A6 4g 3,0 TDI
Bj. 2015

29.06.2020 19:04 Uhr

17 müssen auch eingetragen werden wenn andere et vorliegt oder andere reifen Gelsen gefahren werden !
Fremdhersteller normal immer auser es gibt eine Abe sobald aber Federn oder Spurverbreiterungen verbaut sind ist die auch nicht mehr gültig

Wer später bremst fährt länger schnell

Immer aktuelles vcds vorhanden und einsatzbereit :-)
Vcds vcp mit vim vorhanden
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2018