a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8L] Drosselklappe anlernen ja oder nein

Letzte Änderung am 28.03.2011 22:08 Uhr


EinsZweiA3
EinsZweiA3

TT 1.8t
Bj. 2000

09.11.2009 23:19 Uhr

Hallo Forum nach langem suchen habe ich leider nichts gefuden.

Ich habe heute meine Drosselklappe gereinigt, hatte es aber auch wirklich nötig.

Habe eine Drosselklappe ohne e-gas. Ist das dabei wirklich notwendigt sie neu anzulernen oder ist das nur nötig bei welchen mit E-gas

gruß Julian

duffy
duffy

A3 1.8T

10.11.2009 13:32 Uhr

obs jetzt unbedingt notwendig ist kann ich dir zwar nicht genau sagen..
aber ich mache grundsätzlich immer ne Adaption der DK wenn ich sie gereinigt habe.
denn so hat sie wieder die grundeinstellung und tut sich dann auf den nächsten kilometern neu einstellen anhand von lernwerten und der gereinigten DK :)

aber mehr kann dir dazu auch dergott @Audimeister sagenbiggrin
wenn du vag-com hast ist das auch in 1 min gemacht

Blasen statt Saugen

Beitrag wurde am 10.11.2009 13:33 Uhr von duffy bearbeitet


EinsZweiA3
EinsZweiA3

TT 1.8t
Bj. 2000

10.11.2009 20:46 Uhr

da meine Drosselklappe noch ausgebaut ist, das Auto aber noch nicht gestartet wurde b.z.w. die Zündung eingeschaltet worden ist, werde ich Sie wider dran bauen und die Zündung einschalten un paar min warten dann starten. Denke so wird alles wie gewollt laufen. Wenn nicht werde ich die Batterie abklemmen bis alles zurückgesetzt worden ist und dann wider die Zündung einschalten. Dann sollte sie sich eigentlich anlernen. Wenn nötig werde ich das Auto nich so fahren das es wider Zylinder 1 erkennt.

Audimeister
Audimeister

A3 1.8T/2.0T bei 350 Ps
Bj. 1998

10.11.2009 21:17 Uhr

Brauchst ud beim 1.8er NICHT 1... Kann ich dir genau sagen, weil mein tester mir genau sagt wann die DK angelernt ist und wann nicht , hier die AN
leitung was du machst !

1. einbauen, batteriepole ab, verbinden ! 15min warten...
2. Batteriepole dran, Starten, im stand laufen lassen bis 90 grad.
3. Fahre 5km über land mit 70-100
4. fahre 2 Km mit über 130 Kmh auf er Ab

---> Glückwunsch !

---> Ich hoffe du hast die klappe nicht schnell und ruckartig gegen ihre federkraft gedrrückt, da steht der stellmotor der DK nicht drauf, und dann hat sie gern danach den effekt zu schwanken, und waere dann im sack ! Tu dir nen gefallen und lasse sie die naechsten 2 jahre wie sie ist ;-) sie muss im normfall nicht gereinigt werden, und der ölnebel stöert die klappe nicht im geringsten, auch nicht den luftfluss, lediglich den geber fuer ansauglufttemperratur ( sitzt 5cm hinter der klappe)

Gelernter Kfz-Meister bei Audi in Düsseldorf, derzeit Fahrzeugtech.Student, daher die obrige Aussage ;-) Wegen Zeitmangels zZ. wupperbube@gmx.de

EinsZweiA3
EinsZweiA3

TT 1.8t
Bj. 2000

14.11.2009 16:42 Uhr

So alles zusammen gebaut. Einfach DK dran neue Dichtung und fertig.
Hatte keine Zündung an daher kein neues anlernen. Läuft wie er soll, wenn er kalt ist etwas höher wird er warm is die Drehzahl normal und schwankt nicht

mfg

Julian

unbekannt

14.11.2009 18:57 Uhr

naja, seilzug... was will man da großartig anlernen?! Oder hab ich da was falsch verstanden bei der mechanik? is da noch ein "seilspannhebel" irgendwo?!

EinsZweiA3
EinsZweiA3

TT 1.8t
Bj. 2000

15.11.2009 0:34 Uhr

ja klar aber das Standgas wird elektronisch geregelt

mfg

Julian

Audimeister
Audimeister

A3 1.8T/2.0T bei 350 Ps
Bj. 1998

15.11.2009 10:25 Uhr

Die drosslklappe wird manuell ueber den Seilzug bewegt, allerdings das standgas wird über einen stellmotor geregelt. Das heisst wenn du den Seilzug nicht mehr betätigst, fällt die drosselklappe nicht mehr in eine endstellung (Damals Vergaser) sondern wird vom Stellmotor dauerhaft geregelt...

Ausserdem hat die Drosselklappe ein Potetiometer, was auchin grundeinstellung gebracht werden muss, damit der motor weiss wo ist standgas, wo vollausschlag etc. !

Ist die klappe einmacl abgesteckt ist vorbei, lernwerte weg. Allerdings lernt sich der 1.8er etc. immer von selber an ! Aber wer kommt schon auf die idee ein bauteil am auto aus zu bauen und dabei die zündung an zu haben ? Mach das bitte NIEMALS es sei denn du willst dein Motorstuergerät mit spannugsspitzen etc. in die Fritten jagen ;-)

Gelernter Kfz-Meister bei Audi in Düsseldorf, derzeit Fahrzeugtech.Student, daher die obrige Aussage ;-) Wegen Zeitmangels zZ. wupperbube@gmx.de

unbekannt

15.11.2009 12:16 Uhr

merci für die info, wieder was gelernt

Spyda

A3 AGU
Bj. 1998

27.03.2011 13:28 Uhr

Allerdings lernt sich der 1.8er etc. immer von selber an !


etc. gilt das auch für einen 1,8t AGU Motor?(Seilzug) Möchte meine DK auch gerne mal reinigen, und dazu muss ich sie eig. nicht einmal vom Stecker lösen denke ich, nur den Ansaugschlauch ab und innen auswischen, muss sie dann neu angelernt werden?Wenn ja geht das mit den Sachen die du sagtest bin über 130km/h auf der Autobahn... oder muss ich zum Händler hin(kosten?)

Beitrag wurde am 27.03.2011 13:39 Uhr von Spyda bearbeitet


Audimeister
Audimeister

A3 1.8T/2.0T bei 350 Ps
Bj. 1998

28.03.2011 20:20 Uhr

Genau, wenn du den stecker nicht abmachst, musst du nichts anlernen, so sollte es sein, geht bei ALLEN Motoren, daher totaler quark die immer ab zu stecke :)

Gelernter Kfz-Meister bei Audi in Düsseldorf, derzeit Fahrzeugtech.Student, daher die obrige Aussage ;-) Wegen Zeitmangels zZ. wupperbube@gmx.de

Spyda

A3 AGU
Bj. 1998

28.03.2011 22:04 Uhr

oksehr gut, und wenn ich die drosselklappe bewege um besser sauber machen zu können macht das auch nichts oder?

Audimeister
Audimeister

A3 1.8T/2.0T bei 350 Ps
Bj. 1998

28.03.2011 22:08 Uhr

vorsichtig am Rad drehen, nicht schnacken lassen... sollte gehen, dann einfach auswischen.Solltey es danach schwanken um die 1400, ist sie dann hin ^^

Gelernter Kfz-Meister bei Audi in Düsseldorf, derzeit Fahrzeugtech.Student, daher die obrige Aussage ;-) Wegen Zeitmangels zZ. wupperbube@gmx.de

Beitrag wurde am 28.03.2011 22:08 Uhr von Audimeister bearbeitet

Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2018