a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8P] Problem nach Umbau auf RS3 Bremse

Letzte Änderung am 19.01.2018 14:36 Uhr
Direkt zum letzten Beitrag springen


CaptainCaracho

A3 Sportback 3,2 Turbo
Bj. 2006

08.10.2011 20:38 Uhr

Ich hab heute an meinen Sportback die RS3 Bremsanlage inklusive Aluminium-Radlagergehäuse mit Radlagern verbaut.
Nun zu meinem Problem: die Felgen stehen weiter draussen und ich hatte eine extreme Nachspur. Also entweder ist die Felge weiter nach aussen gewandert oder durch die Radlagergehäuse hat sich der Sturz geändert, da ich H&R Rennsportdomlager habe hatte ich einen starken negativen Sturz. Vielleicht weiß einer von euch ob sich durch irgendein Teil die Achsgeometrie geändert hat oder einfach nur das Rad weiter nach außen kam.

Codierungen und Umbauten im Raum München

Paddy85

A3 8L / Golf R 1.8T AGU / TSI
Bj. 1998 / 2015

08.10.2011 20:51 Uhr

Auch was am Fahrwerk geändert?

Mein A3 fährt mit GAS!
Alles zum Thema Stabi: http://s1.directupload.net/file/d/2333/5w2on9pt_pdf.htm
noch mehr und incl. Einbauanleitung http://tinyurl.com/6ku4nca

CaptainCaracho

A3 Sportback 3,2 Turbo
Bj. 2006

08.10.2011 21:05 Uhr

Nein da ist alles gleich geblieben

Codierungen und Umbauten im Raum München

Paddy85

A3 8L / Golf R 1.8T AGU / TSI
Bj. 1998 / 2015

08.10.2011 22:32 Uhr

Du sagst eine extreme Nachspur...da kann dann eigentlich nur der Dämpfer nicht weit genug im Radlagergehäuse sitzen. Das wäre mal meine Vermutung.

Mein A3 fährt mit GAS!
Alles zum Thema Stabi: http://s1.directupload.net/file/d/2333/5w2on9pt_pdf.htm
noch mehr und incl. Einbauanleitung http://tinyurl.com/6ku4nca

CaptainCaracho

A3 Sportback 3,2 Turbo
Bj. 2006

08.10.2011 23:25 Uhr

Nein sitzt alles

Codierungen und Umbauten im Raum München

papa-rene
papa-rene

A3 8L AEH
Bj. 1997

09.10.2011 5:56 Uhr

nachspur bedeutet doch das die fronträder vorn auseinanderstehen. dadurch das die spur breiter wird müssen die spurstangen neu eingestellt werden, dann sollte es wieder passen.
den negativen sturz kann man nur durch verstellbare domlager oder einstellbare dreieckslenker verändern. guck mal, in wieweit der rs3 da andere teile verbaut hat. durch den veränderten radaufstand wird dein reifenverschleiss höher sein, bzw der reifen fährt sich einseitig ab

Meine Post's werden ignoriert - man könnte meinen, ich wär' mit dem Forum verheiratet.


CaptainCaracho

A3 Sportback 3,2 Turbo
Bj. 2006

09.10.2011 13:17 Uhr

Das ist nicht das Problem. Ich habe ja bereits verstellbare Domlager und hatte davor ja schon genügend Platz im Radkasten. Bin aber auch schon dahinter gekommen warum das Rad nun weiter draußen steht und ich plötzlich so eine extreme Nachspur hatte. Der RS3 hat eine breitere Vorderachse und das wird über die Radlagergehäuse realisiert. Alles andere ist gleich wie beim S3 von daher werde ich wieder auf meine alten Radlagergehäuse umrüsten und schon hat sich die Sache ;)

Codierungen und Umbauten im Raum München

Paddy85

A3 8L / Golf R 1.8T AGU / TSI
Bj. 1998 / 2015

09.10.2011 13:22 Uhr

Gut, dass du den Fehler gefunden hast. Denke damit hilfst du auch anderen sehr, die evt mal umbauen wollen.

Mein A3 fährt mit GAS!
Alles zum Thema Stabi: http://s1.directupload.net/file/d/2333/5w2on9pt_pdf.htm
noch mehr und incl. Einbauanleitung http://tinyurl.com/6ku4nca

papa-rene
papa-rene

A3 8L AEH
Bj. 1997

09.10.2011 17:24 Uhr


Das ist nicht das Problem. Ich habe ja bereits verstellbare Domlager und hatte davor ja schon genügend Platz im Radkasten. Bin aber auch schon dahinter gekommen warum das Rad nun weiter draußen steht und ich plötzlich so eine extreme Nachspur hatte. Der RS3 hat eine breitere Vorderachse und das wird über die Radlagergehäuse realisiert. Alles andere ist gleich wie beim S3 von daher werde ich wieder auf meine alten Radlagergehäuse umrüsten und schon hat sich die Sache ;)


ich hatte ja geschrieben, gucke was der rs3 für andere teile verbaut hat biggrin
wenn die radlagergehäuse anders sind, müssen die dome oder auch die dreieckslenker anders sein, damit der sturz wieder stimmt

Meine Post's werden ignoriert - man könnte meinen, ich wär' mit dem Forum verheiratet.


CaptainCaracho

A3 Sportback 3,2 Turbo
Bj. 2006

17.10.2011 19:21 Uhr

Update: Das ganze war ein Irrtum. Der Übeltäter ist das Radlager vom RS3(1,5cm breiter pro Seite) welches unbedingt verwendet werden muss um die RS3 Bremsanlage zu fahren. Denn die RS3 Scheiben haben eine andere Topftiefe, sprich gehen von der Radnabe weiter nach innen. Das dient dazu damit man auch Felgen mit höherer ET fahren kann(Siehe Original Rotor ->ET50)ohne dass sie am Bremssattel schleifen(Problematik bei TTRS-Bremsanlage). Also wenn man aufrüsten möchte, dann eher die vom TTRS weil man da kein anderes Radlager benötigt aber dann halt je nach Felge Distanzscheiben. Schwenklager und Führungsgelenk sind identisch mit denen des S3.

Codierungen und Umbauten im Raum München

unbekannt

06.11.2011 14:38 Uhr

Ich habe die vom TTRS verbaut und bekomme sie nicht eingetragen. aber da ja jetzt der rs3 raus ist hoffe ich das es doch noch was wird weil sie ja angeblich identisch sein sollen. Also das das so stressig wird hätte ich auch nicht gedacht.Distanzscheiben habe ich gebraucht bei denn S3 felgen

thebruce

Golf 2.0 TFSI
Bj. 2008

08.11.2011 19:25 Uhr

Richtig, die Spur kann man ja problemlos einstellen.

Wer nur die Bremse tauschen will muss die Teile vom
TT-RS nehmen.
Wenn man die Teile vom RS3 vewenden möchte muss man
auch die Radlager nehmen.

Das Problem wurde ja schon im GolfVIGTI.com beschrieben.

Auf die Alu-Schwenklager würde ich aber nicht verzichten
wollen, schon weil sie leichter sind. Die Querlenker sind
sowieso bei allen A3/S3/RS geometrisch absolut identisch
und somit kompatibel. Nur die vom TT nicht (die ergeben
mehr Sturz).

Ich habe die Schwenklager und Querlenker von S3/RS3 drin
und geometrisch hat sich absolut gar nichts geändert.


ps:
Wer Rennstreckenbesuche plant sollte unbedingt andere
Beläge (Pagid, PerformanceFriction, Endless) verwenden,
die Blech weglassen und die Luftleiteinrichtung vom RS3
anbauen !!!

Gruß, Holger

tutti85
tutti85

S3 8PA - Sportback
Bj. 2012

22.09.2017 9:08 Uhr

möchte das thema noch einmal aufgreiffen. will mir heute abend die RS3 Anlage verbauen an meinem 12er 8PA. so wie ich das verstehe reicht es nicht, wenn ich nur die bremsanlage neu verbaue, sondern muss den ganzen andern karsumpel vom RS3 mitverbauen? wo krieg oich das zeugs denn her? und hat niemand hier erfahrungen mit RS3 bremsanlage only??

13.01.2018 7:38 Uhr

Guten Morgen. Ich möchte das Thema hier auch nochmal wiederbeleben ;-)
Ich habe meinen S3 bereits mit der RS3 Bremsanlage übernommen. Jedoch das Problem, dass ich die aktuellen Felgen (muss nochmals gucken ob ET 45 oder 50) auf der Vorderachse nicht ohne einer kleinen Distanzscheibe drauf bekomme, da diese sonst auf den Bremssattel sitzt und "Problem" mit der Scheibe ist, dass die Felge nur wenige mm auf den Zentrierring platz hat und bei nicht rund 100%iger mittigen Zentrierung ich eine Art Unwucht zwischen 120-130Km/H bekomme! Gibts da irgendeine "Lösung" oder dergleichen?
Danke im Voraus

Pik

S3 8P BHZ
Bj. 2007

13.01.2018 9:13 Uhr


den negativen sturz kann man nur durch verstellbare domlager oder einstellbare dreieckslenker verändern.
Nö.
Das geht auch mit Traggelenken die bisschen anderes Bohrbild haben. Allerdings, den Antriebswellen zuliebe, nur um max. 0°50'.

edit:
ALTER SCHWEDE. Garnicht geschaut wie alt der Thread schon ist ;)

@danijelkristijan
Ja. Man lässt sich Passringe drehen. Die steckt man auf der Nabe. Da muß man aber jemanden mit ner Drehbank haben der das vernünftig "ausmessen"/austesten kann.
Damit ist das Problem aber behoben. Sonst kriegt man, bei den VAG Naben, auch bei 3mm/4mm Scheiben das Zittern nicht weg.
Es bleibt von der KNAPPEN Nabe einfach zu wenig "flesch" über. Auch 3mm wirken sich schon aus.

Beitrag wurde am 13.01.2018 9:22 Uhr von Pik bearbeitet

Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2018