a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8P] 2.0 TFSI Kaltstartprobleme nach 1. Tag Standzeit

Letzte Änderung am 08.02.2018 16:50 Uhr
Direkt zum letzten Beitrag springen


Pik

S3 8P BHZ
Bj. 2007

17.05.2015 11:43 Uhr

A332Q, das steht hier schon mehrmals im Thread.

@NForce
Gabs da schon einmal Probleme damit bei jemandem im Netz? Fiel mir bisher nie auf.

NForce112

A3 2.0 TFSI BWA
Bj. 2008

18.05.2015 7:47 Uhr

Also den Fehler haben sehr viele mit dem 2.0 TFSI ... durch die Bank weg egal ob VW EOS, Skoad Octavia oder Seat Cupra ... leider steht nirgendwo mal eine Lösung des Problems. Viele finden sich damit ab das er so schlecht Startet. Gestern lief meine EKP komischerweise einmal kurz an, gestartet ist er aber trotzdem wie ein Sack Nüsse.

Es gibt aber auch viele die KEINE Probleme mit diesem Motor haben. Ich glaube auch Langsam nicht mehr daran, das es am Kraftstoffdruck liegt, weil dieser im Stand bei mir um die 5 ~ 6 Bar ist ! Für den Kaltstart also mehr als ausreichend. Vielleicht liegt es am Kettenspanner für die Nockenwellen ... werde mich da mal Einlesen und schauen ob dort das Übel liegen könnte.

VCDS Diagnose + Codierung im Ruhrgebiet, SDS / GRA Nachrüstung

Pik

S3 8P BHZ
Bj. 2007

20.05.2015 10:55 Uhr

Ja so gehesen, vielleicht bewegt er sichbei vielen LAHM, wenn er länger in seiner Ruhestellung verbelibt. Aber das taucht so leider nicht im Fehlerspeicher.

Bei mir seit ich es geschrieben habe weiterhin wie ein GT3... Trotzdem nervig. Da gibts außer den interessierten Laien keine Koryphäe im Netz die das beschrieben hat? Kein Tuner, dem das mal auffiel und der was von sich selbnst irgenwo darüber erzählte?

Kann ich irgendwie nicht glauben :(

Pik

S3 8P BHZ
Bj. 2007

22.05.2015 18:56 Uhr

Bin heute mehr so durch Zufall "in" ein Tunertreffen geraten. Nicht Tuning, Tuner. 3 Programmierer (nicht nur Aufspieler) aus 3 verschiedenen Schmieden. Man könnte schon sagen, alles prominent :)
Kenn 2 davon flüchtig persönlich. Den dritten gut. Bin also rüber dahingestiefelt. Nach kurzem msalltalk hab ich da nach dem "Problem" ausgefragt.

Gleich rege Diskussion mit viel Gelächter... "Problem" natürlich bestens bekannt. Und erforscht. Ergebnislos erforscht. Ein Kunde hat bei dem einen 6R gar für 3 Tage da gelassen, damit sie morgens alles anschliessen und es kalt starten. 2x hat der 6R wie bekannt gewürgt.

Alle möglichen Werte die ihnen einfielen waren TOP. An allen 3 tagen, wovon das Auto wie gesagt an 2 Tagen beim Start gewürgt hat.

Entweder man hats oder man hats nicht oder man hats gelegentlich. Oder gelegentlich nicht. Es hat noch keiner rausgefunden wovon das nun abhängt, da dies kein Vorzeichen für irgendwelche Schäden ist. Die dann kommen. Wenn bei solchen Probanden welche kommen, dann nur welche die nicht im Entferntesten damit zusammenhängen könnten.

Die 7er/8V haben es bis jetzt angeblich nicht. Dagegen hab ich von dem einen ebenfalls von einem EOS gehört, der seit 4 Jahren JEDEN morgen so startet, und bis heute sonst absolut sauber läuft.

Solange meiner, wenn er es wieder hat, dabei aber immer beim ersten Schlüsseldrehen auch startet, beschäftige ich mich nicht mehr damit.

Pik

S3 8P BHZ
Bj. 2007

24.05.2015 8:17 Uhr

Ou. Eine Ursache kann es (doch) noch geben. Die sieht man dann aber beim Start :) (Rechner)

NForce112

A3 2.0 TFSI BWA
Bj. 2008

24.05.2015 11:48 Uhr

Hmm ? Was für eine Ursache ?

VCDS Diagnose + Codierung im Ruhrgebiet, SDS / GRA Nachrüstung

Pik

S3 8P BHZ
Bj. 2007

24.05.2015 12:18 Uhr

Ah ihr lebt noch? ;)

Zu Anfang klemmende Ventile im PCV.

NForce112

A3 2.0 TFSI BWA
Bj. 2008

24.05.2015 12:41 Uhr

Sorry war ein paar Tage Offline plerren

Hmm das könnte ggf. auch meinen erhöhten Ölverbrauch erklären. Vlt sollte ich mir mal eine neue Entlüftung kaufen ... mal sehen ob es dann besser wird. Aber wie Spielt ein hängendes PCV in den Motorstart rein ?

VCDS Diagnose + Codierung im Ruhrgebiet, SDS / GRA Nachrüstung

Pik

S3 8P BHZ
Bj. 2007

24.05.2015 22:34 Uhr

Ich weiß nicht alles. Ich höre tonen an Infos (im Gegensatz zu den Leuten die weniger mitkriegen oder keine Infos bekommen) und muß mir das immer selbst sortieren.

Das ist nicht einfach für so ein trübes Licht wie mich :) Jedenfalls kostet das Ding nicht die Welt. Der Schlauch (?!) soll es auch neu geben und da ist jetzt nochmals ein Ventil drin (??)

Checkt das mal ab. Bzw. wenn ich nächste Woche Zeit habe guck ich mir das auch mal an beim Freundlichen.

NForce112

A3 2.0 TFSI BWA
Bj. 2008

26.05.2015 19:04 Uhr

Ja die neue Revision hat 3 Rückschlagventile verbaut. Werd mal gucken ... nächsten Monat thumbsup Kann ja auch nicht Schaden die Vorsorglich nach 7 Jahren mal zu Tauschen

VCDS Diagnose + Codierung im Ruhrgebiet, SDS / GRA Nachrüstung

Pik

S3 8P BHZ
Bj. 2007

16.08.2015 9:23 Uhr

Beim Kumpels GTI6 wie bei mir (!) hat sich jetzt sein "Startet kalt gelegentlich wie Sack Nüsse" nach Jahren erledigt.
Neue passende NGK-Zündsplen rein. Fertig. Bei ihm. Bei mir sind es die R8 Spulen.

Eigentlich ist es damit aber noch nicht korrekt beschrieben. Die Karren springen morgens bei 16°C nach einem ganznächtlichen Niesel wie ein fabrikneuer 911er nach einem kurzen Zwischenstopp an einer AB-Tanke...

unbekannt

16.08.2015 10:02 Uhr


Hallo,

habe das Problem auch schon seit längerem, wenn nicht schon immer. Es ist ja immer sehr subjektiv.

Ich habe ein 2.0 TDI mit knapp 200tkm auf der Uhr, von daher mach ich mir da nicht viel Hoffnung auf Besserung. Ich habe die Batterie schon getauscht und hatte danach den Eindruck es geht wieder besser.

Bin für Tipps Richtung Diesel auch sehr dankbar :p

Grüße
Chris


Bei meinem 2.0TDI ist die Drosselklappe bei 195tkm im Arsch gewesen (immer voll offen),
nach dem Wechsel ist das Starten&Stoppen des Motors viel "sanfter" und er springt schneller an.
Inzwischen 285tkm auf der Uhr.

NForce112

A3 2.0 TFSI BWA
Bj. 2008

16.08.2015 12:07 Uhr

PIK sind deine Zündspulen jetzt diese -> U5015 ???

VCDS Diagnose + Codierung im Ruhrgebiet, SDS / GRA Nachrüstung

Pik

S3 8P BHZ
Bj. 2007

16.08.2015 15:41 Uhr

WTF für ein U? ;) Für die U-Bezeichnungen hab ich mich nicht interessiert. Es wurde mir zu schnell viel zu wirsch damit in den Foren. Die Händler listen vor allem auch die 5stellige Bezeichnung.

Nein. Meine sind die roten vom 4.2er R8. NGK 48041 also.
Seine (GTI) sind NGK 48042. Das ist dann wie ab Werk.

So wie ich das aber sehe ist U5015 die 48042. Also Standard für 2.0 und 2.5 Tfsi. MEINE wären demnach die U5014.

Beitrag wurde am 16.08.2015 15:42 Uhr von Pik bearbeitet


fast50

TT 2.0 TFSI
Bj. 2008

13.11.2016 11:14 Uhr

Hallo,
hab das gleiche Problem. Hab auch schon ewig gegoogelt und den freundlichen befragt. Keine Lösung bekannt.
Der letzte Post zu dem Thema findet sich bei motortalk, da wurde behauptet es ist das Rückschlagventil im Kraftstofffilter. Ist es aber auch nicht!
Hier der Link zu dem Thread:
http://www.motor-talk.de/forum/motor-2-0-tfsi-bwa-springt-schlecht-an-t4253868.html?page=1

Just my 50 cent. Meiner verbraucht ca. 0,4 Liter Motoröl auf 1000 km. Erträglich, aber zu viel. Ich bin zwar nicht vom Fach und habe noch nie selbst an meinen Autos geschraubt - doch einmal den Auspuff gewechselt. Aber ich vermute das die Kompression in kaltem Zustand etwas...sagen wir unterirdisch ist und deshalb geht er schlecht an. Deshalb verbraucht er auch Öl. Der von NForce112 verbraucht ja auch viel ÖL - also ich glaube da ist ein Zusammenhang.....

@NForce112: gibt es bei dir diesbezüglich was neues?

Ich werde an dem Thema drann bleiben, außer ich gewinne im Lotto dann lass ich in den Wagen nen neuen Motor einbauen.
Jedenfalls ist es echt traurig, da hol ich mir extra den alten 2.0TFSI mit Zahnriemen um das Problem mit der Steuerkette bei den neuen 2.0TFSI zu umschiffen und dann so was - scheinbar unlösbares.

Grüße
fast50
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2018