a3-freunde - Die Audi A3 Community

Start-stop störung

Letzte Änderung am 17.06.2019 11:01 Uhr


05.07.2014 20:43 Uhr

Hallo das ist mein erster Beitrag in diesen Forum also seid bitte nett ^^
Ich fahre seit 1 Woche meinen ersten Audi a3 Ambition 1.4 TFSI
Jetzt habe ich aber das Problem das seit 2 tagen mein start-stop system streikt ;(
Im Bordcomputer Bildschirm steht wenn ich den Motor starte : Start-Stop Störung Funktion kann nicht verwendet werden (oder so ähnlich).
Zusätzlich leuchtet die Motor kontrollleuchte ;(
Ebenso kommt es mir vor als würde er die Gänge nicht komplett ausfahren sondern ruckelt 1 mal leicht.
Hängt es zusammen mit der start-stop Geschichte ??

Habe selber leider kaum Ahnung von Autos ;P

Kann mir bitte wer helfen ;(

Danke im vorraus

Beitrag wurde am 05.07.2014 22:18 Uhr von Dikay93 bearbeitet


Harddried
Harddried

A3 2.0 TDI BKD
Bj. 11/04

05.07.2014 22:42 Uhr

Wenn du selber kaum Ahnung davon hast, würde ich, grade weil die Motor-Kontrollleuchte mitleuchtet, einfach mal in deine Audi Werkstatt fahren und den Fehlerspeicher auslesen lassen ;) .

dick289
dick289

A3 Sportback 2.0TFSI
Bj. 2005

06.07.2014 2:06 Uhr

Start-Stopp wird bei jeder Störung in der Motorsteuerung deaktiviert, daher die Fehlermeldung.

Lass mal den Fehler auslesen, sind verschiedene Sachen möglich (wie zum Beispiel Marderbiss).

Devil666
Devil666

A6 4g 3,0 TDI
Bj. 2015

06.07.2014 7:49 Uhr

andere wären froh wenn es nicht laufen würde :-) aber mal fehler auslesen dann weißte mehr z.b. läuft das Systeem ja auch nicht wenn die bertriebsthemperatur nicht erreicht wird

Wer später bremst fährt länger schnell

Immer aktuelles vcds vorhanden und einsatzbereit :-)
Vcds vcp mit vim vorhanden

A3-Power
A3-Power

A3 TDI
Bj. 2015

12.04.2019 14:43 Uhr

Hallo,

Nach Jahren will ich mal fragen was bei dem Problem der Start Stop Deaktivierung nun Raus gekommen ist?

Lupino

A3 8V1 TFSI
Bj. 2017

07.06.2019 9:00 Uhr

Hallo, ich hatte ein kleines Problem mit Start/Stop bei meinem A3 8V1, Sportback, 110kW.
Nach einer Periode häufiger Kurzstreckenfahrten wurde Start/Stop deaktiviert. Auch nach längerem Probieren war es nicht zu aktivieren. Irgendwo hatte ich auf geschnappt, dass dieses Symptom auch auftaucht, wenn die Batterie "müde" ist. Ich bin also bei gegangen und habe die Batterie geladen. Achtung: Es handelt sich um eine EFB-Batterie, die spezielle Ladung benötigt. Mein Ladegerät CTEC MSX 5 kann EFB/AMG-Battrien umgehen. ach der Ladung funktionierte Start/Stop wieder einwandfrei. Unbeantwortet bleibt für mich noch die Frage, ob es sinnvoll ist eine EFB-Batterie auch zu "rekonditionieren".

Lupino

A3 8V1 TFSI
Bj. 2017

17.06.2019 11:01 Uhr

Korrektur zu meinem obigen Post:
Es war ein Irrtum, dass ein EFB - Akku einen Speziellen Lademodus benötigt. Sowohl ein Akkuhersteller als auch der Hersteller des Ladegerätes (CTEK MXS 7.0)lieferten inhaltsgleiche Informationen: Ein EFB-Akku ist im Prinzip ein normaler Akku mit einer Ladeschlussspannung von 14.4V, ausgestattet mit einem Fließ zwischen den Elektroden, speziell für Start/Stop-Fahrzeuge, bei denen der Akku im Motorraum verbaut ist. Ein AGM-Akku verträgt diese Temperaturen nicht. Er hat eine Ladeschlussspannung von 14,7V und benötige einen speziellen Lademodus. Ein EFB-Akku kann auch rekonditioniert werden. Ein AGM-Akku nicht. Nach dem ich diese Informationen erhalten hatte, habe ich nochmals geladen und rekonditioniert. Mein Akku war erkennbar zu wenig geladen, evtl wegen häufiger Kurzstreckenfahrten. Nach erneuter Ladung funktioniert Start/Stop nunmehr seit ca. 10 Tagen wieder problemlos.
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2018