a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8P] AGR Kühler ausbauen 2.0 TDI BKD

Letzte Änderung am 30.01.2018 8:49 Uhr
Direkt zum letzten Beitrag springen


basti18t

A3 8P 2.0 TDI
Bj. 2006

18.04.2015 12:38 Uhr

Servus zusammen ,

habe ein Problem mit meinem AGR System :

Seit ein paar Wochen braucht mein Motor unglaublich viel Kühlwasser (und nein es ist nicht die Kopfdichtungoder der ZK ) und ich habe den AGR-Kühler im Verdacht, da man auch nach längeren Fahrten abends verdampfendes Wasser im Scheinwerferlicht sehen kann. (Wasser vom Kühler tropft auf Auspuff )
Jetzt will ich den Kühler komplett loswerden , da ich keine Lust habe mich damit noch länger rumzuägern ..
Das Agr-System ist sowohl elektronisch als auch mechanisch stillgelegt . (Bitte keine Moralkommentare :) )
Laut meinem Tuner soll es wohl funktionieren aber ich habe noch keine Ahnung wie ich das angehen soll
Kann mir jemand sagen ob das so ohne weiteres möglich ist das ganze System Stillzulegen?
Danke schonmal

unbekannt

18.04.2015 12:44 Uhr

Das System hast du doch schon stillgelegt. Du brauchst doch jetzt nur noch den Wasserkreislauf vom Kühler abziehen und die zwei Schläuche direkt verbinden.
Rausbauen würde ich das Teil dennoch nicht, weil das beim TÜV evtl. auffällt.

Bose_driver
Bose_driver

A3 8P 2,0 TDI (BKD) oleee
Bj. 2004

18.04.2015 13:14 Uhr

einfach die beiden Schläuche verbinden ,so dass es da nicht mehr durchfliesst


basti18t

A3 8P 2.0 TDI
Bj. 2006

18.04.2015 16:50 Uhr

super ! danke euch :)
und das ich euch richtig verstehe :

die auf dem Bild zu sehenden Schläuche A und B per metallstück o.ä. zusammenführen ,korrekt?

 


unbekannt

18.04.2015 19:53 Uhr

Nein, die Seite der Schläuche brauchst du nicht zusammen machen, weil du da nur den AGR Kühler abdichtest biggrin... Entweder du verbindest an dieser Stelle die zwei Alurohre miteinander (Also mit einem kurzen Schlauch) und lässt die Gummischläuche da einfach ab... oder du machst die Schläuche am AGR Kühler und verbindest die da miteinander.

Sa2cha

A3 Sportback 2.0 TDI
Bj. 2005

19.04.2015 10:39 Uhr

Tut mir leid das ich mich hier einmische aber will kein extra Thread dafür eröffnen.
Und zwar habe ich ne frage, kann man auch ohne das AGR System stillzulegen die beide schläuche so miteinander verbinden,
um zu überprüfen ob das Kühlwasserverlust von dem Kühler kommt oder nicht? Kann da was kapput gehen oder ein Fehler auftretten?

unbekannt

19.04.2015 10:55 Uhr

Also wenn du den Wasserkreislauf überbrückst, dann solltest du auch das AGR Ventil verschließen. Es sei denn, du willst 300-400° Grad Ansauglufttemperatur im Motor haben.

basti18t

A3 8P 2.0 TDI
Bj. 2006

19.04.2015 10:55 Uhr


Nein, die Seite der Schläuche brauchst du nicht zusammen machen, weil du da nur den AGR Kühler abdichtest biggrin... Entweder du verbindest an dieser Stelle die zwei Alurohre miteinander (Also mit einem kurzen Schlauch) und lässt die Gummischläuche da einfach ab... oder du machst die Schläuche am AGR Kühler und verbindest die da miteinander.


von der Logik her hätte ich zwar vermutet ,dass die beiden Schläuche einmal Ein- und Ausfluss für das kalte bzw erwärmte Wasser sind. Wenn ich die jetzt einfach abziehe , leckts dann nicht oder hab ich nen Denkfehler und es sind noch irgendwo zwei Anschlüsse , die man so aus der Perspektive nicht sehen kann?
Edit : auf dem anhängten Bild sind ja noch zwei Schläuche zu sehen in der rechten oberen Ecke.Das sind vermutlich die beiden die du meintest oder?

 


Beitrag wurde am 19.04.2015 11:01 Uhr von basti18t bearbeitet


unbekannt

19.04.2015 11:01 Uhr



von der Logik her hätte ich zwar vermutet ,dass die beiden Schläuche einmal Ein- und Ausfluss für das kalte bzw erwärmte Wasser sind. Wenn ich die jetzt einfach abziehe , leckts dann nicht oder hab ich nen Denkfehler und es sind noch irgendwo zwei Anschlüsse , die man so aus der Perspektive nicht sehen kann?


Die Schläuche gehen zum AGR Kühler. Was hast du davon, wenn du den Kühler "kurzschließt" und das Wasser, was von der Wasserpumpe aus dem Motor aus den Alurohren kommt, dann fröhlich da rausläuft?

Manche sollten es wirklich lassen, am Auto rumzubasteln.grinsno

basti18t

A3 8P 2.0 TDI
Bj. 2006

19.04.2015 11:06 Uhr



Die Schläuche gehen zum AGR Kühler. Was hast du davon, wenn du den Kühler "kurzschließt" und das Wasser, was von der Wasserpumpe aus dem Motor aus den Alurohren kommt, dann fröhlich da rausläuft?

Manche sollten es wirklich lassen, am Auto rumzubasteln.grinsno


Ich vermute mal ,dass hier einfach grad n Missverständnis vorliegt...
Aber danke für die nette Aussage ;) im Regelfall weiß ich recht genau was ich mache , nur gibts es ja immer wieder neue Sachen mit denen man sich einfach noch nicht richtig befasst hat...
Und mir ist sehr wohl bewusst , dass ich , um den Kühler vom System auszuschließen ,die Zu und Ableitung verbinden muss. Nur war ja die Frage welche es nun genau sind ...
Im Anhang nun ein Bild mit Markierung der vermutlich richtigen Schläuche.

 


Beitrag wurde am 19.04.2015 11:23 Uhr von basti18t bearbeitet


Sa2cha

A3 Sportback 2.0 TDI
Bj. 2005

19.04.2015 12:24 Uhr

Und außer ausbauen hat man keine weitere Möglichkeit denn Kühler zu testen oder?

19.04.2015 16:22 Uhr

geh nach Audi und lass den abdrücken

Sa2cha

A3 Sportback 2.0 TDI
Bj. 2005

07.05.2015 18:21 Uhr

Nun abgedrückt ist er und kein Druckabfall zu sehen.
Allerdings sind ganz minimal tropfen am Turbolader zusehen... ich weiß der Turbolader ist nicht Wassergekühlt
aber über dem Turbolader liegt ja der AGR kühler. Nun nochmal zu der frage, gibt es eine Möglichkeit den Kühler zu testen?

Sa2cha

A3 Sportback 2.0 TDI
Bj. 2005

08.05.2015 18:32 Uhr

Da es anscheinen keine weiter möglichkeit gibt werde ich das AGR nun doch stillegen (ja... nur zu testzwecken :) ) und den Kühler abklemmen.
Meine nächste frage währe an die, die schon mal das AGR stillgelgt haben. Wird das Auto in den Notlauf springen oder nicht? Da ich dazu keine richtige antwort im Internet gefunden habe.

unbekannt

08.05.2015 19:50 Uhr

nein, geht nicht in den Notlauf, aber die MKL geht nach kurzer Zeit an und es wir ein Fehler im MSTG abgelegt.

Ich könnte dir das aber auch ausprogrammieren, dann ist es weg und du bekommst sogar durch den TÜV / ASU.
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2018